Eminem entschuldigt sich bei Rihanna

Eminem entschuldigt sich im Song „Zeus“ bei Rihanna für die harten Worte in einem geleakten Song

Eminem hat sich öffentlich bei Rihanna entschuldigt. Für einen Song, der vor über einem Jahr plötzlich im Netz auftauchte. Er betitelt sie darin nicht nur als „Schl*mpe“, sondern gibt auch noch an, dass er sie wie Chris Brown ebenfalls geschlagen hätte. Der Song wurde nie offiziell veröffentlicht und sei den Angaben seiner Pressesprecher zufolge auch schon im Jahr 2009 entstanden. Die Jahre darauf arbeiteten beide Künstler an diversen Hits wie „Love The Way You Lie“ und „The Monster“ zusammen.

Eminem rappt im Song „Zeus“ über Rihanna

Die öffentliche „Entschuldigung“ lieferte der heute 48-jährige Rapper in Form eines Songs. In „Zeus“ widmet er ihr gleich mehrere Zeilen. Die Nummer erschien auf seinem neuen Album „Music To Be Murdered By – Side B“, das seit heute erhältlich ist (18.12.).

Rihanna, von ganzem Herzen, Entschuldigung
Für den Song der geleakt wurde, es tut mir leid, Rih
Es sollte dich nicht in Trauer versetzen
Unabhängig davon, es war falsch von mir

Bis heute bleibt unklar, ob Rihanna vor den Zusammenarbeiten von den Zeilen wusste. Sie hat sich nie zu dem geleakten Song bzw. den Worten darin geäußert.