„Battleship“-Regisseur Peter Berg lobt Rihanna

Gelobt wurde Rihanna vom Regisseur Peter Berg zwar schon oft genug, doch in eine vorstellbare Schauspielkarriere Rihannas blickte dieser bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Im britischen BBC-Interview lobt der Mann zur Battleship-Verfilmung erneut auf höchsten Touren und spricht dabei sogar an, dass Rihanna auf Set keine Diva-Allüren vorzeigte.

Rihanna veröffentlicht echt heiße Musikvideos und ist damit echt einzigartig. Sexy zu spielen ist nicht gerade einfach – ansonsten gäbe es viel mehr Rihannas. In unserem Film spielt Sie zwar nur eine kleine Rolle, aber Sie ist echt gut drin. Ich könnte mir schon vorstellen, Sie in einem Jahr in größeren Rollen zu sehen.

Auf Set war Rihanna immer gut drauf, hatte keine Extrawünsche und kam ohne Begleitung. Sie schlief im selben Container wie der Rest, eingeengt, unglamorous und die Hitze war uns auch nicht gerade von Vorteil.

Starten wird die Verfilmung zum Brettspiel „Schiffe versenken“ bei uns in Deutschland bereits am 26. April. Weitere Informationen zum Film gibt es hier.