August 24, 2010

Rihannas Haustiere

Marley

Rihanna und ihr Hund MarleyRihanna und ihr Hund MarleyRihanna and her dog Marley

Marley wurde der Öffentlichkeit das erste Mal im Juli 2006 präsentiert und begleitete Rihanna daraufhin bis in die „Good Girl Gone Bad“-Zeit hinein. Seither befindet sich der männliche Pomeranian im Besitz ihres jüngeren Bruders Rajad, der noch auf ihrer Heimatinsel Barbados lebt.

Marley – der seinen Namen übrigens nach ihrem Vorbild Bob Marley erhielt – war später nicht nur in der Juli 2007-Ausgabe des amerikanischen „Seventeen“-Magazins zu sehen, sondern shootete für die Mai 2007-Ausgabe des „Giant“-Magazins sogar noch gleich mit ihr mit. Im „Seventeen“-Interview gab Rihanna einst an, dass Marley Sie während der gesamten Aufnahmen zu ihrem dritten Studioalbum begleitete. In einem weiteren „Mary Glasgow“-Interview gab Sie desweiteren an, dass Sie extra für Marley jeden Morgen um 08:00 Uhr aufwachen würde, sodass Sie ihn Gassi führen kann.

DJ Oliver

Rihanna and her dog DJ OliverRihanna und ihr Hund DJ OliverRihanna und ihr Hund DJ Oliver

DJ Oliver wurde das erste Mal im September 2007 an Rihannas Seite gesichtet, der Sie – anders als Marley – daraufhin auch öfters unterwegs begleitete. Seine Namen erhielt er durch zwei Wege: Oliver stammt aus Rihannas Händen, DJ hingegen von ihrer „Good Girl Gone Bad“ Tour-Crew, die bereits im September desselben Jahres begann. Der braune Malteser-Pudel lebt heute immer noch bei Rihanna Zuhause in Los Angeles, wo er ihr gegenüber ihren Angaben nach einen „Beschützer-Instinkt“ aufweist. Viele Informationen gibt es von Rihanna neben gelegentlichen Instagram-Schnappschüssen allerdings nicht mehr – Anfang 2011 machte Rihanna aber noch bekannt, dass Oliver kastriert wurde.

Pepe

Rihanna und ihr Hund PepeRihanna und ihr Hund PepeRihanna and her dog Pepe

Pepe wurde in der Nacht zum 28. Juni 2015 ihren Angaben nach von ihr in einem Club gefunden. Ihren Worten nach – die man zahlreichen Snapchat-Videos entnehmen konnte – lief er ihr auf Toilette entgegen und Sie nahm ihn sich einfach mit. Ob es sich um einen Straßenhund handelt, sein rechtmäßiger Besitzer ihn aus den Augen verlor oder es sich einfach nur um eine PR-Story handelt, verriet uns Rihanna allerdings nicht.

Pepes Fell besteht zwar aus gleich drei Farben (grau, braun, weiß), doch wie auch schon einst Marley, ist auch er ein Pomeranian (dt. Zwergspitz). Er lebt bei ihr in Los Angeles und begleitete Sie seither zu verschiedensten Tierärzten der Stadt.

Letztes Update: 14. August 2015

Schreibe einen Kommentar