Juni 18, 2011

Rihannas „Good Girl Gone Bad Tour“

Am 15. September 2007 startete Rihannas erste eigene weltweite Tour. Anlass dieser Tour war das, vor wenigen Monaten erschiene, Album Good Girl Gone Bad. Die Tour streckte sich in 68 Städte aus 30 Ländern in einem Zeitraum von 497 Tagen. Eine Show ging circa eineinhalb Stunden lang!

Setlist:
Erster Part (Nordamerika, Europa):
01. Pon De Replay (Music Of The Sun)
02. Break It Off (A Girl Like Me)
03. Let Me (Music Of The Sun)
04. Rehab (Good Girl Gone Bad)
05. Breakin‘ Dishes (Good Girl Gone Bad)
06. Is This Love? (Bob Marley Cover)**
07. Kisses Don’t Lie (A Girl Like Me)**
08. Scratch
09. SOS (A Girl Like Me)
10. Good Girl Gone Bad (Good Girl Gone Bad)
11. Hate That I Love You (Good Girl Gone Bad)
12. Unfaithful (A Girl Like Me)
13. Sell Me Candy (Good Girl Gone Bad)**
14. Don’t Stop The Music (Good Girl Gone Bad)
Europa 07/08
15. Shut Up And Drive (Good Girl Gone Bad)
Europa 07/08
16. Umbrella (Good Girl Gone Bad)

» * Europa 07/08:
*¹ Push Up On Me (Good Girl Gone Bad)
*² Question Existing (Good Girl Gone Bad)
» ** fielen für Europa 2008 weg!

Zweiter Part (Australien, Asien, Mexiko):
01. Intro/Disturbia (Good Girl Gone Bad – Reloaded)*¹
02. Breakin‘ Dishes (Good Girl Gone Bad)
03. Break It Off (A Girl Like Me)
04. Let Me (Music Of The Sun)
05. Rehab (Good Girl Gone Bad)
06. Medley
» Pon De Replay (Music Of The Sun)
» Paper Planes (M.I.A. Cover)
» Doo Wop (That Thing) (Lauryn Hill Cover)*
» Live Your Life*
07. Scratch
08. SOS (A Girl Like Me)
09. Good Girl Gone Bad (Good Girl Gone Bad)
10. Hate That I Love You (Good Girl Gone Bad)*²
11. Unfaithful (A Girl Like Me)
12. Don’t Stop The Music (Good Girl Gone Bad)
13. Push Up On Me (Good Girl Gone Bad)
14. Take A Bow (Good Girl Gone Bad – Reloaded)
15. Umbrella (Good Girl Gone Bad)*³
16. Outro

» *¹ Enthielt Samples aus EurythmicsSweet Dreams (Are Made Of This) und The White StripesSeven Nation Army
» *² David Bisbal performte auf einigen Konzerten mit!
» *³ Auf einigen Konzerten: Cinderella-Remix mit Chris Brown!

Vorbands:
» Akon (Nordamerika)
» Kardinal Offishall (Kanada)
» Ray Lavender (London, Kanada)
» Kat DeLuna (Lincroft – USA)
» Ciara (England)
» DJ DanceX (Auserwählte)
» David Jordan (England)
» Chris Brown (Australien)
» María José (Mexiko)

Tourdaten:
Kanada:
15. September 2007 Vancouver
17. September 2007 Grande Prairie
18. September 2007 Calgary
19. September 2007 Saskatoon
22. September 2007 Toronto
23. September 2007 London
24. September 2007 Montreal
25. September 2007 Quebec City
27. September 2007 Moncton
28. September 2007 Saint John
30. September 2007 Halifax
USA:
02. Oktober 2007 Arlington
05. Oktober 2007 Rochester
11. Oktober 2007 New York
13. Oktober 2007 Lincroft
18. Oktober 2007 State College
19. Oktober 2007 Philadelphia
20. Oktober 2007 Phoenix
23. Oktober 2007 Los Angeles
Frankreich:
11. November 2007 Paris
13. November 2007 Paris (Zweites Konzert)
Schweiz:
14. November 2007 Basel
Deutschland:
20. November 2007 Köln
Niederlande:
21. November 2007 Amsterdam
Belgien:
22. November 2007 Brüssel
Deutschland:
23. November 2007 Frankfurt
Serbien:
24. November 2007 Belgrad
Deutschland:
26. November 2007 Berlin
Slowakei:
27. November 2007 Bratislava
Bulgarien:
30. November 2007 Sofia
Österreich:
01. Dezember 2007 Ischgl
Irland:
02. Dezember 2007 Dublin
03. Dezember 2007 Belfast
England:
06. Dezember 2007 Manchester
07. Dezember 2007 Sheffield
13. Dezember 2007 Newcastle
14. Dezember 2007 Glasgow
16. Dezember 2007 London
17. Dezember 2007 Brighton
18. Dezember 2007 Birmingham
19. Dezember 2007 Cardiff
20. Dezember 2007 Nottingham

Irland:
26. Februar 2008 Dublin (Zweites Konzert)
27. Februar 2008 Dublin (Drittes Konzert)
02. März 2008 Belfast (Zweites Konzert)
England:
03. März 2008 Aberdeen
05. März 2008 Liverpool
06. März 2008 Bournemouth
07. März 2008 London (Zweites Konzert)
Dänemark:
10. März 2008 Copenhagen
Schweden:
12. März 2008 Stockholm
Finnland:
14. März 2008 Helsinki
Estland:
16. März 2008 Tallinn
Lettland:
17. März 2008 Riga
Polen:
19. März 2008 Warshau
Tschechien:
20. März 2008 Prag
Deutschland:
22. März 2008 Düsseldorf
Russland:
23. März 2008 Moskau

Japan:
05. April 2008 Chiba City

USA:
04. Juli 2008 New Orleans
Marokko:
12. Juli 2008 Casablanca
Italien:
15. Juli 2008 Mailand

Neuseeland:
27. Oktober 2008 Auckland
28. Oktober 2008 Auckland (Zweites Konzert)
29. Oktober 2008 Wellington
Australien:
31. Oktober 2008 Brisbane
01. November 2008 Brisbane (Zweites Konzert)
03. November 2008 Adelaide
04. November 2008 Melbourne
05. November 2008 Melbourne (Zweites Konzert)
07. November 2008 Sydney
08. November 2008 Sydney (Zweites Konzert)
09. November 2008 Sydney (Drittes Konzert)
11. November 2008 Perth
Singapur:
13. November 2008 Singapur
Indonesien:
14. November 2008 Jakarta (Konzert wurde abgesagt)
Philippinen:
16. November 2008 Manila

Mexiko:
22. Januar 2009 Monterrey
24. Januar 2009 Mexiko City
Malaysia:
19. Februar 2009 Kuala Lumpur (Konzert wurde abgesagt)

» Markierte Konzerte waren Teil eines Festivals!
» 41 Shows in Europa/Asien!
» 22 Shows in Nordamerika!
» 14 Konzerte in Australien!
» 1 Konzert in Afrika!
» 2 abgesagte Konzerte!
» 10 Zusatzkonzerte!

Aufzeichnungen:
Das Konzert in Montreal am 24. September 2007 ist das Erste aufgezeichnete Konzert dieser Tour. Dieses wurde auf der kanadischen Online-Seite MSN Music veröffentlicht und brach sogar Rekorde. Mit einer Millionen Aufrufe in der ersten Woche war dieses Konzert das meistgesehene des Jahres 2007. Auch das kostenfreie Konzert in Ischgl am 01. Dezember 2007 wurde aufgenommen und später im österreichischen TV ausgestrahlt. Doch nur das Konzert in Manchester am 06. Dezember 2007 schaffte es auf eine eigene DVD. Diese wurde am 13. Juni 2008 veröffentlicht. Mehr über diese DVD: Filmografie

Touroutfits:

Letztes Update: 26. Juni 2014

Schreibe einen Kommentar