März 4, 2011

Rihanna – A Girl Like Me (Album)

Fakten
» Name: A Girl Like Me
» Release: 19. April 2006
» Länge: 46:16
» Genres: Dance-Pop, R&B, Reggae, Dancehall
» Features: Vier

» Aufnahmezeit: Oktober 2005 – Februar 2006
» Verkäufe weltweit: 4.500.000
» Single-Auskopplungen: SOS, Unfaithful, We Ride

Geschichte
Nur zwei Monate nach Veröffentlichung des ersten Albums, begann Rihanna mit den Aufnahmen an A Girl Like Me, welches dieses Mal mehr in die Richtung Pop und Balladen geht. Für Rihanna, die erneut an Ihren Songs mitschrieb, ist dieses Album persönlicher als das Debütalbum Music Of The Sun, da laut Rihanna es Erfahrungen widerspiegelt über die Sie nicht sprechen aber singen würde. Mit der ersten Single des Albums SOS lieferte Rihanna Ihre erste Nummer-Eins-Single in der USA und startete mit der Zweitsingle Unfaithful ebenfalls durch, die gemeinsam rund 10,000,000 mal verkauft wurden! Weitere Singles des Albums waren We Ride und Break It Off, wobei Break It Off nie richtig veröffentlicht wurde, da sich Labels beider Seiten nicht einigen konnten. Zum Schluss war der Song auch ohne Release, ein mit 1,000,000 verkauften Platten allein in den USA ein großer Erfolg! Zum Video zu We Ride begann übrigens auch die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Anthony Mandler der von der Single an treuer Regisseur Ihrer Videos war! Insgesamt zusammengerechnet verkaufte sich diese Ära rund 13 Millionen mal!

Tracklist
01. SOS 04:00
Songwriter: J.R. Rotem, Evan Bogart, Ed Cobb
Produzent: J.R. Rotem

02. Kisses Don’t Lie 03:52
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken, Rihanna
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

03. Unfaithful 03:48
Songwriter: Ne-Yo, StarGate
Produzent: StarGate

04. We Ride 03:56
Songwriter: Makeba Riddick, StarGate
Produzent: StarGate

05. Dem Haters feat. Dwane Husbands 04:19
Songwriter: Michael Flowers, M. Hallim, Aion Clarke, V. Morgan, Evan Rogers, Carl Sturken
Produzent: Mike City

06. Final Goodbye 03:14
Songwriter: Luke McMaster, Charlene Gilliam, Curtis Richardson
Produzent: The Conglomerate

07. Break If Off feat. Sean Paul 03:34
Songwriter: Donovan Bennett, Sean Paul, K. Ford, Rihanna
Produzent: Don Corleon

08. Crazy Little Thing Called Love feat. J-Status 03:23
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken, D. Virgo, A. Barwise, B. Barwise, O. Stewart, A. Thompson
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

09. Selfish Girl 03:38
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

10. P.S. (I’m Still Not Over You) 04:11
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

11. A Girl Like Me 04:18
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken, Rihanna
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

12. A Million Miles Away 04:11
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

13. If It’s Lovin‘ That You Want (Part 2) feat. Corey Gunz 04:08
Songwriter: Jean Claude Oliver, Samuel Barnes, Makeba Riddick, Alexander Mosely, Scott Larock, Lawrence Parker
Produzent: Poke & Tone

Bonus Tracks
14. Pon De Replay (Full Phatt Remix) (International Bonus) 03:21
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken, Alisha Brooks, Vada Nobles
Produzent: Full Phatt

15. Who Ya Gonna Run To (Japan Bonus) 04:04
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

16. Coulda Been The One (Japan Bonus) 03:38
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

» SOS ist ein Sample von Soft Cell’s Tainted Love!
» SOS war eigentlich an Christina Milian gedacht!

Deutsche Übersetzung der Rede Rihannas
Danke! Ohne die Unterstützung, dem Einsatz und der Liebe von so vielen Menschen wäre dieses Album nicht einmal zu Stande gekommen.

Ich danke Gott, dass er mich mit dem Geschenk des Lebens, der Liebe und der Musik gesegnet hat. Ich sehe meine Träume direkt vor meinen Augen wahr werden. Mama, Pappa, Rajad, Rorrey, Oma und Opa, wo wäre ich ohne euch. Ich liebe euch! Tony, danke, dass du immer für mich da bist. An meinen Onkel Evan und an Tante Jackie, was soll ich sagen – ihr seit meine Familie außerhalb des Hauses. Alles begann am Accra Beach und schaut wo ich jetz bin – darauf bin ich sehr stolz. Meine SRP Familie – Evan und Carl, wir haben so viel Spaß gemeinsam, ich weiß gar nicht wo wir die Zeit herhaben für die Musik. Ich werde immer hinter euch stehen – kann es kaum noch erwarten das nächste Album aufzunehmen, damit wir uns weiterhin Napoleon Dynamite und Ali G ansehen können. Rob, ich danke dir, dass du so viele großartige Momente auf Film aufgenommen hast und für deine durchgängige Unterstützung! Al, ich könnte nichts ohne dich aufnehmen. Du bist der Beste (vielen Dank für die Gitarre). Andrea, danke, dass du dich immer um sich sorgst und mein verrücktes Leben organisiert hältst. Meine Rebel One Familie – Marc, danke, dass du so hart um mich kämpfst und bist was ein Manager sein sollte. Ich bin sehr stolz dich in meinem Team zu haben. Christa, danke für das Ordnen meines Lebens und danke, dass du unterwegs eine gute Freundin bist. Ich bin wirklich froh darüber, dass du an Board gekommen bist! Meine DefJam Familie – der Beste Label der Welt! Ohne eure harte Arbeit, euren Einsatz und Glauben würde ich heute nicht da stehen wo ich bin. Ich bin euch allen auf ewig dankbar. Jay-Z, ich fühle mich geehrt, dass du ein Auge auf meine Karriere hältst, ich bin vom Glück verwöhnt! LA Reid, jeden Tag bin ich dir für dein Glauben dankbar. Danke, dass du mir erlaubst ich selbst zu sein. Steve Bartels, danke für deine Weisheit und Unterstützung! Jay Brown, der Hitmacher! Danke, dass du mir SOS gefunden und das Album zusammengestellt hast. Du bist der Beste! Ty Ty, danke, dass du mir immer zuhörst und so unterstützend bist. Du bringst mich immer zum Lachen! Tracey und Dara, danke für eure konstanten Anregungen und Unterstützung. Es bedeutet mir wirklich viel. Greg Thompson und Erik Olesen, ihr hört nie auf mich zu beeindrucken! Eure unermüdete Arbeit bedeutet mir mehr als ihr euch vorstellen könnt. Ich bin euch für eure harte Arbeit sehr dankbar. An den Rest meiner DefJam Familie – Matt Voss, David Miller, Phil Robinson, Karen Kwak, Mitch Imber, Steve Gawley, Laura Swanson, Jim Roppo, Benny Pough, Erica Holley, Marthe Reynolds, Thomas Lytle, Shawn „Pecas“ Costner, Trina Schaefer, Jacki Spillane, Heath Kudler, Leesa Brunson, Holly Ferguson, Adrienne Muhammad, John Bartleson, Ian Allen, Donna Fetchko, Elise Mora, Doug Joswick, Jameelah Ricks, Agila Jones, Dan Kruchkow, Karen Yee, Shervah Edwards, Charlie Goldstone, Alli Truch, Nichell Delvaille, Jessica Jenkins, Allison Schlueter, Dan Kruchkow, Rich Westover, Gabby Peluso, Spring Aspers, Yves Pierre, Andy West, Margo Wainwright, Mildred Delamota, Raphaella St. Vil, Fabienne Leys, Mary Decastro, Valerie Wagner, das komplette Promotion-Team. EMI Publishing – Jessica Rivera, danke, dass du von Anfang an, an mich glaubst und immer so positiv bist. Marty Bandier und Evan Lamberg, danke, dass ihr die Würfel für mich rollt! Mein Justiz und Business Team – Scott Felcher, du bist der Beste Anwalt auf der Welt! Deine Energie ist ansteckend! Danke für all dein Enthusiasmus. Evan Freifeld, danke für all deine harte Arbeit. Michael Mitnick, Michael Tasch, Peter Gounis und Venesta Edwards ihr Kerle seit einfach die Besten! Ebenfalls besonderer Dank an Stargate, J.R. Rotem und Evan Bogart, Makeba, Ne-Yo, Mike City, The Conglomerate, Melanie Smith, M’Jestie, Gussie Clarke, Sean Paul und J-Status. Frank Gatson, danke für all die Moves, ich habe sehr viel von dir gelernt! An meinen DJ, Max Glazer, du bist der Beste! Chris Applebaum und Anthony Mandler, danke für großartigen Videos! Ihr seit fantastisch! Besonderen Dank außerdem an alle DJs auf der ganzen Welt die meine Songs spielen! Grüße an Melissa, Sonita, Alex und Leandra, ihr seit die Besten Freunde die ein Mädchen wie ich haben könnte. An meine ganze Familie, ich liebe euch! An all meine Freunde, ich vermisse euch. An die Nummer Eins Schule in BIM, Caw’mere. Noella, Ricky Jordan, Suzanne Foster, Ronnie Morris, Dwane, Shontelle. Und an alle DJs auf Barbados, danke für eure Unterstützung. Es gibt keinen Platz wie zu Hause. An alle meine Fans – danke für das Unterstützen meiner Karriere. Ich liebe euch!

Charts-Höchstplatzierungen
Kanada: 1 | Ungarn: 3 | Island, England, USA 5 | Schweiz: 6 | Tschechien, Neuseeland: 7 | Australien: 8

Zertifikate
Kanada, Irland 2x Platin
Australien, Russland, Schweiz, England, USA Platin
Frankreich, Deutschland, Japan Gold

Singles


SOS | Unfaithful | We Ride | Break It Off (nur USA)

Deluxe Edition
Sieben Monate nach dem Release des Albums erschien am 17. November 2006 eine Deluxe-Version. Auf dieser befanden sich alle 14 Songs und weitere sieben Bonus-Tracks auf einer zweiten CD. Diese Edition war jedoch begrenzt und ist nicht mehr im Handel zu kaufen!

Tracklist
01. Who Ya Gonna Run To04:04
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

02. Coulda Been The One 03:38
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken
Produzenten: Evan Rogers, Carl Sturken

03. Should I? 03:06
Songwriter: ??
04. Hypnotized 04:15
Songwriter: Evan Rogers, Carl Sturken, Rihanna
05. Unfaithful Remix
06. Unfaithful Remix
07. SOS Remix

Mehr über die Singles gibt es in der Videografie, Songtexte gibt es im Lyrics-Center!

Letztes Update: 23. Juli 2015

Schreibe einen Kommentar