Dec 20, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Die erste Single We Found Love, des neuen Albums Talk That Talk, erschien gerade einmal vor drei Monaten und war bereits 76 Wochen auf den Chartspitzen weltweiter Single-Charts vertreten. Die Wochen auf der Spitzenposition wurden von über 20 Ländern weltweit zusammenaddiert und ausgewertet. Die Single, produziert von Calvin Harris, ist nun sogar die zehnt sich am längsten auf den weltweiten Chartspitzen haltende Single aller Zeiten!

Dies ist – nebenbei bemerkt – bereits Rihannas zweite eigene Single in der Top-Ten, der längsten Haltung auf Platz Eins, nach Umbrella die sich insgesamt 93 Wochen an der Spitze hielt und auf Platz Vier der Liste steht. Auch Love The Way You Lie kann sich mit 83 Wochen auf Platz Sieben noch relativ gut sehen lassen! Rihanna ist damit auch die einzige Künstlerin, die gleich mit drei ihrer Songs in dieser Top-Ten vertrenen ist – und We Found Love hat noch gute Chancen sich zu steigern – allein in Norwegen stand diese Single schon neun Wochen an der Spitze!

Dec 20, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Das Musikvideo zur zweiten Single You Da One, des sechsten Rihanna-Albums Talk That Talk, wurde bereits Anfang des Monats in der britischen Hauptstadt London gedreht und nun bekommen wir endlich einen ersten Einblick in das Video, welches von Melina Matsoukas gedreht wurde.

Es zeigt Rihanna, leicht verschlafen, mit zahlreichen blonden Perücken in einer Rockstar 101-like Attitude. Auch das angefertige Grillz bekommen wir hier zu sehen! Das Musikvideo zur Single, die am 06. Januar in den deutschen Läden stehen wird, soll bereits am 24. Dezember veröffentlicht werden.

Dec 19, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Nach einer vor bereits Monaten nur indirekten Aussage es erscheine bald eine LOUD-Tour DVD, ist dies nun endlich auch offiziell bestätigt worden. Gefilmt wird während Rihannas drei letzten Konzerten der Tour, welche alle in der Londoner 02-Arena stattfinden werden. Ein genauer Veröffentlichungstermin ist leider noch nicht bekannt, zu erwarten ist jedoch Sommer 2012.

Rihannas gesamte Filmografie – einschließlich Battleship – könnt ihr euch hier übrigens noch einmal ansehen.

Dec 19, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

In Laufe ihrer bereits sechsjährigen Karriere, gewann Rihanna bereits zahlreiche Auszeichnungen als Künstlerin für ihre Alben und Songs – doch nun ergattert Rihanna einen völlig neuen Award in ihre Sammlung. Die Creative Media Awards haben Rihanna für ihre Facebook-App “Unlocked” mit der Auszeichnung der Besten Verwendung von Medien auserwählt.

Die Kampagne, die am 20. September startete, verlangte von den Fans 13 Missionen mit exklusivem Inhalt zu entriegeln. Diese interaktive App lief über zwei Monate und erreichte Millionen von Fans auf Facebook. Weitere gewonnene Awards von Rihanna, gibt es hier im Überblick.

Dec 17, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Das britische Glamour-Magazin hat erneut die schönsten Frauen im Geschäft gewählt und Rihanna an der diesjährigen Spitze gekrönt! Denn Rihanna brach im Land der Briten nicht nur Rekorde ohne Ende, sondern inspirierte auch zahlreiche britische Künstler wie Jessie J mit ihren unverwechselbaren Outfits der letzten LOUD Ära. Glamour begründet ihre Wahl:

Es muss einfach gesagt werden: Rihanna ist die Königin der inspirierenden Schönheiten des Jahres. Von Nude-Tönen bishin zu knallenden Farben. Sie weiß wann man Make-Up tragen sollte und wann die Haut beruhigt werden muss. Wir könnten (und tun es auch) Stunden damit verbringen ihre Ideen durchzublättern – und wir sind immer von neuen Ideen der bajanischen Schönheit begeistert! Ein schönes Jahr 2012 kann kommen!

Dec 17, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Gerade einmal seit drei Wochen steht das neue Rihanna Album Talk That Talk weltweit in den Läden und bereits jetzt knackt dieses die eine Million verkaufte Platte! Kein bisheriges Album von ihr verkaufte sich in einem so kurzen Zeitraum so oft. Herzlichen Glückwunsch!

Doch auch die erste Single des Albums We Found Love ist die sich am schnellsten verkaufte Single von Rihanna. Mit weltweit 4,394,000 verkauften Singles in den ersten drei Monaten, verkaufte sich diese Single sogar um 62,000 Kopien mehr als die bisher erfolgreichsteste Rihanna-Single Umbrella im selben Zeitruam.

Dec 15, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Die jährlich bekannten Listen des amerikanischen Forbes-Magazins wurden nun endlich veröffentlicht. Das Magazin hat wieder die höchsten Einkommen verschiedenster Künstler des Jahres ermittelt und eine Rangliste erstellt. Auf der Liste der Meistverdienenden weiblichen Künstlerinnen, die sich auf einen Zeitraum von Mai 2010 bis Mai 2011 bezieht, befindet sich Rihanna mit einem Einkommen von 22 Millionen Euro auf Platz fünf – noch vor Kolleginnen wie Britney Spears oder Adele.

Sogar in die allgemeine Liste der Bestverdiener der Musikbranche schafft es Rihanna in der Top 25 noch knapp auf den 25. Platz. Die vollen Listen, die nur Zahlen beinhalten wovon Steuern bereits abgezogen wurden, gibt es unter more: weiterlesen: »

Dec 15, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Oben seht ihr den bereits zweiten Trailer des ersten Kinofilms Battleship von Rihanna auf Deutsch. Rihanna, die im Film Girls United – Alles oder Nichts im Jahre 2006 noch von Natalie Löwenberg synchronisiert wurde, wird in Battleship von Luise Helm, die ihre Stimme bereits an Scarlett Johansson oder auch Megan Fox lieh, synchronisiert. Der Film startet in Deutschland bereits am 26. April 2012. Weitere Informationen zum Film gibt es hier.

Dec 15, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Die Medien rissen sich um das Musikvideo zur Single We Found Love, des neuen Albums Talk That Talk. Stellt das Video die Beziehung zwischen Rihanna und Chris Brown dar? Soll der männliche Protagonist Dudley O’Shaughnessy den Ex von Rihanna darstellen? All die Fragen, die man nicht beantwortet bekam – doch Regisseurin Melina Matsoukas gab uns bereits bekannt, dass das Video die gescheiterte erste große Liebe darstellen soll, genau wie es der Fall war. Jetzt tauchte ein neues Interview der Regisseurin auf, in dem Sie zwar bestätigt, dass ein Mann gesucht wurde, der in ihrem Interesse liegt, jedoch auch, dass auf Ähnlichkeiten mit Chris kein Wert gelegt wurde. Sie sagte:

Nachdem ich ihr mein Konzept vorstellte, zwang Sie mich einen heißen Kerl für Sie auszusuchen. Daher plante ich wirklich einen Kerl zu suchen, der ihr gefallen würde. Auf Set hat es dann Gott sei Dank gefunkt, denn wenn nicht wär alles echt daneben gegangen. Im ersten Moment als er ihre Hand nahm war es einfach Magie, es fühlte sich so echt an.

Doch in Bezug auf Chris oder deren Beziehung handelt das Video auf gar keinen Fall. Wir alle kennen diese turbulenten Beziehungen. Ich wusste nicht einmal, dass Chris zu diesem Zeitpunkt blonde Haare hatte und um ehrlich zu sein, find ich nicht einmal, dass sich die beiden ähnlich sehen!

Dec 15, 2011
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Seitdem Release des neuen Albums 21 der britischen Sängerin Adele feierte man Sie als die erfolgreichste Künstlerin international, da Sie um weiten mehr verkauft hatte als alle Anderen im Geschäft. Doch wie die britische Charts Company jetzt berichtet, konnte Rihanna diese mit ihren Singleverkäufen noch in letzter Woche überholen. Adele verkaufte im Jahr 2011 allein in England rund 3,113,000 Singles, Rihanna hingegen toppt Sie mit mehr als 6,000 verkauften Singles und ist somit die Künstlerin mit den “meisten Single-Verkäufen 2011 in England.

Die erfolgreichste Single von Rihanna in diesem Jahr ist die Erstsingle We Found Love aus Talk That Talk. Mit insgesamt rund 771,000 verkauften Platten, ist diese sogar die achtmeistgekaufte Single des Jahres. Auch S&M und What’s My Name finden sich in den Bestsellers des Jahres wieder.