Mar 10, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Vor wenigen Wochen erstellten wir noch einen Überblick über all die “geheimen Fotoshootings”, die Rihanna in den Wochen zuvor hinter sich gebracht hatte und kaum eines ist uns heute noch unbekannt! Eines dieser Shootings wurde nun nämlich für gleich vier verschiedene Cover der aktuellen britischen Ausgabe des Modemagazins ELLE benutzt, die dadurch wohl nicht nur ihre Coverstory an den Mann drehen, sondern gleich noch doppelt daran verdienen wollen. Doch im Interview offenbart Rihanna – neben ihrer Ankündigung Kinder kriegen zu wollen, um daraufhin nie mehr touren zu müssen – ungewöhnlicherweise auch Neues und uns bisher fremdes.

Oder wusste hier schon jemand, dass Rihanna schon als Teenager zahlreiche Stripclubs besuchte? Dass Rihanna zahlreiche Shops wie River Island über etablierte Marken wie ARMANI bevorzugt? Dass Rihanna an ihrem Nippelpiercing noch ein kleines Kettchen trägt? Sich Rihanna ihre Kippe-vor-Show mit einem Marihuana-Joint austauschen ließ? Sie sich ihr Pistolen-Tattoo als Symbol ihrer Stärke gegen Hass und Neider stechen lassen wollte und Sie Bilder von sich beim Rauchen nur ins Netz stellt, um der Welt zu zeigen wer Sie wirklich ist?

Lest euch das Interview jetzt durch und erfahrt desweiteren wie sich Rihanna in ihrer Rolle als Frau in der Öffentlichkeit fühlt, wieso Sie ihren Vater trotz der nicht erfüllten Rolle als Ehemann ihrer Mutter so sehr liebte und wieso ihre neue Single “Stay” definitiv über Chris Brown handelt. Im Interview spricht Rihanna übrigens davon, dass Sie und Chris “zur Zeit” eine gute Freundschaft führen, was einen nicht verwirren sollte, schließlich wurde das Interview vor Monaten – und somit vor der Bestätigung, dass sie wieder ein Paar sind – geführt!

» Scans des Interviews
» Outtakes des Fotoshootings mit Mariano Vivacano

Mar 10, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Lange haben wir auf die “größte Rihanna-Tournee” warten müssen, doch vergangenen Freitag war es nun endlich so weit! Die diesjährige “Diamonds Welttournee” startete in der amerikanischen Stadt Buffalo und überraschte gleich so einige von uns. Angepasst auf die zahlreichen Shows in den größten Stadien der Welt, ist auch die Tourbühne um ein weiten größer als die der vorherigen Tourneen. Größere Bildschirme an der Decke, mehr Pyrotechnik, mehr Feuer, mehr Videomaterial und aufwendigere Lichttechnik. Trotz allem gibt es immer wieder Kritik.

Denn die überaus große Bühne wirkt aufgrund des hellen Untergrundes an einigen Passagen recht leer, wenn mal kaum jemand darauf steht und ihre insgesamt sechs Outfits ähneln nun mehr ihrem Street-Look angepasst durch ihren persönlichen Designer Adam Selman. Doch selbst wenn diese Tour verglichen mit ihren Vorgängern bisher knapper an der Zahl der insgesamten Shows ausfällt, singt Sie einige Songs mehr und kann sich trotz Erkrankung stimmlich gut sehen lassen! Da wir auf die insgesamt vier Deutschland-Konzerte noch eine Weile länger warten müssen, möchten wir euch die Vorfreude nicht direkt nehmen. Aus diesem Anlass haben wir provisorisch unsere “Diamonds Tour”-Section eingerichtet, in der ihr stets die besten Videos und Bilder der jeweiligen Konzerte wiederfinden werdet.

Klickt euch in unser Network um weiteres über ihre Setlist, ihre Outfits, ihrer Crew, den verkauften Fanartikeln vor Ort und den jeweiligen Konzerten herauszufinden.

Mar 7, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Nach all dem hin und her ob Rihanna und Chris Brown wieder zusammen seien, kommen uns offizielle Statements der beiden rund um ihre Beziehung gerade recht. Sie legte Anfang des Jahres im Rolling Stones-Interview bereits vor und bestätigte, dass Sie wieder ein Paar seien und nun legt auch Chris Brown nach und belegt ihre Bestätigung gegenüber der New York Post. Auf der diesjährigen Oscar-Party von Sänger Elton John gestand er nämlich jetzt, dass beide wieder glücklich miteinander sind und er seine Taten von damals ziemlich bereut:

Wir sind wieder zusammen und sehr glücklich. Was die Anderen darüber denken ist mir egal. Wir werden oft genug mit Kritik konfrontiert, obwohl uns keiner von unseren Gegnern kennt. Sie urteilen über uns ohne uns wirklich zu kennen, daher ärgere ich mich auch nicht mehr darüber.

Die Nacht damals war mein größter Fehler. Nichts in meinem Leben bereue ich so sehr wie das! Ich kann froh darüber sein, dass Sie mich noch liebt. Was soll ich also noch darüber sagen? Sie hat mir verziehen, aber ich habe auch lange und hart daran gearbeitet. Ich war eben jung und hab viele Dinge und den Erfolg als selbstverständlich betrachtet. Ich habe seitdem aber viel gelernt und bin reifer geworden. Ich konnte einfach nichts mehr verstehen. Ohne den Leuten die mich wirklich kennen und meinen Fans wäre ich wohl nie dadurch gekommen. Rihanna ist das wunderschönste Mädchen der Welt.

Mar 7, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Über fünf Millionen US-Bürger schalteten am 27. Februar ein, als in der Fernsehserie Law & Order: Special Victims Unit eine Sängerin von ihrem Freund aus der Hip-Hoper-Szene attackiert wurde. Nicht ohne Grund stellte die halbe Welt schon bei der Veröffentlichung des ersten Trailers der 16. Folge aus der 14. Staffel Parallelen zum Fall “Chrianna” fest, die sich vor über vier Jahren in Los Angeles abspielte. Die Produktion der Serie bestätigte diese Inspiration zur Folge “Funny Valentine” zwar nicht und gibt im Vorspann der Folge an, dass die Story fiktional sei, doch der Verlauf genau dieser erinnert einfach zu sehr an die Grammy-Nacht 2009 und deren Folgen, als Rihanna von ihrem jetzt-wieder-Freund Chris Brown “krankenhausreif geschlagen” wurde.

Misha Green als Rihanna und Caleb Bryant als Chris Brown sind wie auch das reale Paar so sehr ineinander verknallt, dass sie die Gefahren denen sie sich aussetzen nicht einmal bemerken. Obwohl es zahlreiche Unterschiede zur wohl möglichen Quelle der Inspiration gibt, überwiegen doch tatsächlich die Gemeinsamkeiten: schließlich träumt auch Misha seit ihrer Kindheit von einer Musikkarriere, bis Sie von ihrem treuen Mentor irgendwann entdeckt wird. Auch Misha wird von ihrem Freund an einer vielversprechenden Nacht attackiert und das ausgerechnet auch noch durch Eifersucht. Gerade Blogger Perez Hilton gibt dann – wie auch damals – sein Statement über sein Blog ab und das Bild von Mishas Verletzungen im Gesicht gelangt ebenfalls ins Netz.

Um weitere Gemeinsamkeiten herauszufinden und um zu erfahren wann die Folge in Deutschland ausgestrahlt werden könnte, solltet ihr hier weiterlesen: weiterlesen: »

Mar 7, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Kaum zu glauben, aber wahr: die ersten Einzelstücke aus Rihannas ersten eigenen Mode-Kollektion für das britische Modehaus River Island sind zumindest in deren Online-Shop nach nur 40 Stunden bereits ausverkauft. Wenn ein führendes Familienunternehmen mit der zurzeit größten Sängerin ihres Landes fusioniert, dann war dies doch schon im letzten Sommer zur Ankündigung der Kollektion vorherzusehen. Schließlich gibt es die ersten Stücke schon ab 25€ bis hin zu einer 230€ teuren Lederjacke und dann sind einige ihrer Designs auch noch limitiert!

Es läuft also schon ziemlich gut rund um ihre erste eigens designte Kollektion – doch wie ist diese überhaupt entstanden? Woher holte sich Rihanna ihre Inspirationen, dass Sie eine Jeans-auf-Jeans-Hose in derselben Kollektion verkauft in der auch ganz simple Hosen und T-Shirts zu finden sind? Ihr Co-Designer Adam Selman – der seit der LOUD Tour auch ihr persönlicher Designer ist – sprach nun erstmals über die gemeinsame Kollektion:

Rihanna ist definitiv ein InstaGram-Girl! Sie ließ sich größtenteils von zahlreichen Mädchen inspirieren, die ihre Outfits über die Plattform der Welt präsentierten. Sie zeigte uns dann einige Bilder und war echt begeistert von ihren Kombinationen. Letztendlich trafen ihre Ideen dann auf unsere 90er-Jahre-Vorstellungen.

Wir wollten nichts kompliziertes entwerfen, aber auch nicht nur solche Hosen und T-Shirts designen, die es an jeder Ecke zu kaufen gibt. Daher kam mir die Idee der doppelten-Jeans, mit der wir zwar ein Risiko eingegangen sind, aber ein echtes Einzelstück entworfen haben.

Wir haben schon an ihrem 24. Geburtstag mit der Kollektion angefangen. Ich, Rihanna und Mel (Ottenberg – Rihannas persönlicher Stylist und der Freund von Adam) haben dann ein Jahr lang nach Ideen gesucht. Immer wenn wir dann aufeinander trafen, zeigte Rihanna uns ihre neuesten InstaGram-Bilder. Anfang Juli zeigten wir ihr dann all unsere Skizzen und Sie hackte bei den Designs, den Formen und den Stoffen noch einmal penibel nach. Rihanna ist echt speziell wenn es um solche Dinge geht und wollte selbst ihren Namen bzw. ihr “R”-Logo auf so gut wie keinem ihrer Designs platzieren. Letztendlich kam dann unsere moderne Kollektion inspiriert durch die 90er mit ein Hauch von Baywatch und männlichen Einflüssen bei heraus.

Mar 5, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Gestern Abend öffnete der Londoner River Island-Shop für knappe drei Stunden exklusiv die Türen für Fans und Neugierige, die sich Rihannas erste eigens designte Kollektion schon vor dem offiziellen Verkaufsstarts heute ergattern wollten. Zu diesem Anlass flog auch Rihanna höchstpersönlich ein, zeigte einige ihrer Einzelstücke noch einmal durch zahlreiche Models auf dem Laufsteg und präsentierte sich auch selbst in ihren eigenen Designs, schließlich gibt Sie zu “ich bin echt egoistisch, denn ich habe alles nach meinem Geschmack entworfen.”

Ab heute kann man sich die teils limitierte Kollektion auch weltweit kaufen – über Deutschland leider nur über den Online-Shop oder in den Stores aus den Niederlanden oder Polen. 52 Einzelstücke aus der diesjährigen Frühling/Sommer-Kollektion werden derzeit über den Online-Shop angeboten – wie River Island vor wenigen Tagen bestätigte, werden im Laufe des Jahres weitere Kollektionen erscheinen wie die diesjährige Herbst/Winter-Kollektion. Die Preise variieren von 25€ bis zu 190€ pro Stück – alle vorgeführten Designs von der Londoner Fashion Week werden jedoch nicht online angeboten.

Mar 3, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Die hier veröffentlichte Setlist wurde vor dem Tourauftakt veröffentlicht und stimmt mit der endgültigen nicht überein. Hier gibt es die offizielle aktuelle Setlist der Tournee zu sehen!

Nur noch fünf Tage bis zum Tour-Auftakt in der amerikanischen Stadt Buffalo und ihr Management heizt uns in einem Countdown der letzten Woche nun noch einmal so richtig ein! Täglich wird neues Material rund um die “Diamonds Tour” veröffentlicht und so können wir dem heute veröffentlichtem Video der dazugehörigen Garderobe einen Teil der offiziellen Setlist entnehmen! Die zu erwartenden zwei letzten Akte – ähnlich einem Drama-Aufbaus – sind der angepinnten Setlist nicht zu entnehmen, jedoch die ersten 16 performten Songs aufgeteilt in drei verschiedene Akte, ähnlich wie zu letzeren Tourneen mit einem Outfit-Wechsel pro Akt.

Erster Akt
01. “Phresh Off The Runway” (aus “Unapologetic”)
02. “Brithday Cake” (aus “Talk That Talk”)
03. “Talk That Talk” (aus “Talk That Talk”)
04. “Pour It Up” (aus “Unapologetic”)
05. “Cockiness (Love It)” (aus “Talk That Talk”)
06. “Numb” (aus “Unapologetic”)

Zweiter Akt
07. “Jump” (aus “Unapologetic”)
08. “All Of The Lights” (aus Kanye Wests “My Beautiful Dark Twisted Fantasy”)
09. “Rockstar 101″ (aus “Rated R”)
10. “Fire Bomb” (aus “Rated R”)
11. “What Now” (aus “Unapologetic”)

Dritter Akt
12. “You Da One” (aus “Talk That Talk”)
13. “Man Down” (aus “LOUD”)
14. “No Love Allowed” (aus “Unapologetic”)
15. “What’s My Name” (aus “LOUD”)
16. “Rude Boy” (aus “Rated R”)

Nach all den selbst erstellten und somit falschen Setlists, ist dies nun tatsächlich die festgelegte offizielle der Tour. Bis die Tournee Ende Juni in Deutschland angekommen ist, kann sich diese jedoch noch ein wenig variiert haben. Viele weitere Songs sind außer dem gewöhnlichem Ende nicht mehr zu erwarten, was auch bedeuten würde, dass jegliche Songs aus den ersten drei Rihanna-Alben nun endgültig von der Bühne verschwunden sind. Karten für jegliche “Diamonds Tour”-Konzerte inklusive der vier in Deutschland gibt es noch hier zu kaufen.

Mar 1, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Kaum zu fassen für diejenigen Fans, die sich aufgrund ihrer Musik und nicht ihrer Filme, ihrer Parfums, ihres Stils oder ihrer eigenen Kollektionen wegen in Sie verliebten: wird Rihanna nach der “Diamonds Tour” in diesem Jahr nie mehr auf die weltweiten Bühnen kommen? Traurig aber wahr, es sind ihre eigenen Worte! Im neuen Elle-Interview – dessen britische April-Ausgabe Sie gleich mit vier verschiedenen Covern ziert – gesteht Sie nämlich nun ihre Pläne für die folgenden Jahre. Sie will endlich Kinder bekommen, will sich darauf eine Auszeit nehmen, in Gesundheit und Freude weiterleben und obwohl Sie das touren für ihre Fans weltweit liebt letztendlich damit aufhören. Den Vater ihrer Kinder hat Sie sich auch schon auserwählt, wie Sie darauf indirekt im Interview gesteht und auf Chris Brown andeutet.

Kein Mensch und kein Fan kann schließlich von ihr erwarten ihr Kind mit auf Tour zu nehmen und es daher nicht nach der Norm aufziehen zu können nur um für ihre Fans glücklich zu halten. Selbst wir müssen gestehen, dass es schon ein wenig komisch zu lesen ist, dass Sie bereit dazu ist in naher Zukunft Kinder zu kriegen. Wie Sie selbst sagt ist es “letztendlich Gottes Sache” und ob Sie ihre Aussage in den folgenden Jahren halten wird ist auch fraglich, schließlich sollte im letzten Jahr auch kein neues Album erscheinen und die Partnerschaft zu Chris Brown beruht ja auch nur auf Freundschaft. Am Ende des Tages wird die Zeit entscheiden – Pläne Kinder zu kriegen und eine Familie zu gründen besitzt Rihanna schließlich schon seit Jahren. Fans, die sich bisher noch keine Eintrittskarten zur “Diamonds Welttournee” gekauft haben, sollten sich daher nun schnellstmöglichst darum kümmern, hier noch welche zu ergattern – bevor es zu spät ist.

Feb 28, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Nach der ägyptisch angehauchten Festival Tour aus dem letzten Jahr dachten zumindest wir, dass Rihannas in nur acht Tagen startende “Diamonds Tour” ebenfalls in dieselbe Richtung gehen würde – nachdem nun jedoch die ersten Bilder der Bühne im Netz auftauchten, die einige der Tour-Crew aber auch der Produktion veröffentlichten, geht es schon ein wenig zurück in die Richtung vorheriger Rihanna-Tourneen. Riesige Bildschirme, hunderte von Scheinwerfern, LED-Lampen und Pyrotechnik – der Standard zu jeglichen Tourneen eben. Zahlreiche Bilder der bisher noch “nackten” Bühnen-Produktion gibt es hier zu sehen.

Die Proben zusammen mit ihrer Band und den Tänzern in den Los Angeler Sony Pictures Studios werden am Ende dieser Woche übrigens beendet – Choreografin der Performances war erneut Hi-Hat, die unter anderem hinter dem “Where Have You Been”-Tanz steckt. Weitere Tourtermine hinzukommender Länder werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben – Tickets zu Rihannas Deutschland-Konzerten gibt es noch zahlreich auf Viagogo zu kaufen.

Feb 27, 2013
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Über ihren Vorbild-Faktor ist sich Rihanna mehr als bewusst, schließlich gibt Sie selbst zu, dass Sie keins sein will: “ich bin einfach ich und lebe keinem Teenager vor was er zu tun hat”, doch wenn Sie von der Geschichte des 19-jährigen Teenagers Shaqua Lee aus London hören würde, wäre wahrscheinlich selbst Sie baff. Denn hier scheint ein Fan seine Rolle zu ernst zu nehmen und will sich in diesem Jahr doch tatsächlich umoperieren lassen um seinem Idol ähnlicher zu sehen. Knapp 30,000€ soll die Geschichte dem Steuerzahler kosten, um sein Projekt “Rihanna Geschlechtsumwandlung” umzusetzen. Ob man dafür Verständnis haben sollte oder auch nicht, wer sich in seinem Körper nicht wohlfühlt, dem sollte die Chance auch gegeben werden etwas dagegen zu unternehmen. Doch wieso inspiriert ausgerechnet Rihanna eine junge Seele sein komplettes Äußeres an ihrem anzupassen? Im britischen The Sun-Interview erzählt Shaqua:

Rihanna ist feminin, sexy und unheimlich erfolgreich. Als Transsexueller kannst du dir es kaum vorstellen wie du als Frau mal aussehen könntest. Rihanna als Inspiration gibt mir daher ein Vorbild, welches ich nachahmen kann um meine Umwandlung anzustreben. Ich habe schon knapp 6,000€ an Klamotten und Perücken im Stil von Rihanna ausgegeben. Wann immer Sie mal eine neue Frisur hat, renn ich sofort los und kauf mir eine neue Perücke. Ich fühle mich in meiner Überzeugung der Umwandlung einfach gestärkt, wenn ich mich wie Sie einkleide. Sie ist ein echtes “Geschlechter-Vorbild” für mich!

Je früher ich die Operationen hinter mir habe, desto länger kann ich als die Frau leben, die ich innerlich schon bin – wie Rihanna akzeptiere schließlich auch ich kein “nein”. Letztendlich würde ich liebend gerne als ihre Doppelgängerin arbeiten, da ich mich dann sehr in meiner Weiblichkeit akzeptiert fühlen würde. Ich habe dafür sogar schon Gesangs- und Tanzunterricht genommen.