Neueste Artikel:

Neueste Bilder:






Dec 22, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Da hätten sich die Leute hinter dem Projekt wohl keinen besseren Tag zur Veröffentlichung des ersten Trailers aussuchen können: denn die erste Preview zum Kinofilm “This Is The End”, in dem Rihanna eine kleine Cameo als sich selbst spielt, wurde doch tatsächlich am heiß diskutiertem Weltuntergangstag veröffentlicht. Doch wie es uns unsere leise lesende Stimme im Köpfchen beweist, sind selbst wir gestern am 21. Dezember 2012 nicht untergegangen.

Das volle Projekt läuft in den deutschen Kinos zwar erst am 22. August 2013 an, doch die Preview – auch wenn Rihanna darin nicht zu sehen ist – stimmt uns bereits auf die von Seth Rogen gedrehte Komödie über den Weltuntergang ein, in dem jegliche Schauspieler und Darsteller sich selbst verkörpern. Bilder von Rihanna am Set (Mai 2012).

Dec 20, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Gerade einmal 78 Sekunden lang geht der “Talk That Talk”-Song “Birthday Cake” – der heute bereits als großer Hit gilt – und war zu Beginn lediglich als Interlude auf das sechste Rihanna-Studioalbum gepackt worden. Als kurze Unterbrechung, um die Songs davor und darauf zu vereinen gestartet, zum skandalösem Chris Brown feature weiterentwickelt und nun doch tatsächlich als die “erfolgreichste Interlude in den USA gefeiert. Denn zu dieser Woche knackte “Birthday Cake” ohne Witz die eine Millionen Marke an digitalen Verkäufen in den Staaten – dafür, dass der Song nie wirklich veröffentlicht wurde und es hierzu außer der Skandal-PR keine weitere Vermarktung gab, kann sich diese mit seiner Platin-Auszeichnung nun recht gut sehen lassen.

Bereits 27 ihrer Veröffentlichungen erreichten ebenfalls diese Zertifikation in den USA, doch keines dieser verblieb ohne Musikvideo geschweigenden überhaupt einer realen Veröffentlichung. Zahlreichen Künstlern fällt es bereits schwer ihre Singles so oft zu verkaufen, doch “Birthday Cake” schaffte dies auch als 78 Sekunden langer “Song”. Chris Brown hat auf diese Verkäufe übrigens keinen wirklichen Einfluss, schließlich wurde der gemeinsame Remix nie auf einem offiziellem Download-Portal veröffentlicht und somit wurden nur Verkäufe der originalen Version gezählt. Als die “Künstlerin mit den meisten digitalen Single-Verkäufen in den USA erreicht Rihanna in dieser Woche jedoch noch eine weitere Messlatte:

Denn auch “Pon De Replay” ist nach fast acht Jahren nach Veröffentlichung noch immer heiß im Gespräch. In dieser Woche erreicht ihre Debütsingle nämlich die zwei Millionen Marke an digitalen Downloads: 2x Platin! Natürlich konnten sich weitere ihrer Singles besser verkaufen, doch im Jahr 2005 sah es in der digitalen Musikwelt noch nicht ganz so aus wie wir es heute kennen. Somit kann sich auch “Pon De Replay” nach über sieben Jahren noch echt gut sehen lassen.

Dec 19, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

530 PS, 170,000€, von 0 auf 100 km/h in nur drei Sekunden inklusive Spaltflügel am Heck – all das, obwohl Rihanna in den Staaten nicht einmal mit fahren darf. Es scheint schon beinahe Ritual zu werden, dass Rihanna bei jeglichem großen Erfolg gleich ein neues Auto vom Manager-Label RocNation geschenkt bekommt, schließlich übergaben diese ihr schon am Anfang des Jahres einen nigelnagelneuen Jeep. Stolz präsentiert Rihanna uns nun über die Foto-Sharing-Plattform InstaGram ihr neues Gefährt: “danke an meine Roc-Brüder, ich liebe euch, ihr seid doch verrückt!”. Doch fahren wird Sie diesen wohl weniger, schließlich gilt ihr Führerschein, den Sie mit 15 Jahren auf ihrer Heimatinsel Barbados für sich gewinnen konnte, nicht auf den Straßen der USA.

Ihr neuer Porsche wird wohl daher in der Garage verstauben – Platz genug ist gegeben. Erst gestern deckte die britische Daily Mail ihr neues Haus in Los Angeles auf, in dem Sie bereits seit einigen Monaten untergebracht ist – jedoch gelangten davon bisher keine Bilder ins Netz. Mit ihren selbst geschossenen Bildern ihres Porsches auf dem Parkhof ihres 9 Millionen Euro teuren Hauses, bestätigt Sie uns nun, dass die Klatschpresse keine Gerüchte in die Welt setzte. Denn ihren Bildern ist ganz klar zu entnehmen: Rihanna wohnt nun im Los Angeler Stadtteil Pacific Palisades auf über 3,000m² Wohnfläche, wovon 1,000m² allein für das Haus abfallen.

Gut versteckt für die Paparazzis in ganz viel Grün in mitten der Berge, besitzt Rihanna nun sieben Schlafzimmer, neun Badezimmer, einen Medien- und Spieleraum, ein riesiges Esszimmer, einen Pool inklusive Whirlpool, riesen Garten und die wohl teuerste Innenausstattung, die man sich denken könnte. Bilder vom neuen Haus gibt es hier zu sehen, Bilder vom neuen Porsche befinden sich auf ihrem offiziellen InstaGram-Account.

Dec 19, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Nein, dies ist definitiv keine Performance aus dem Jahr 2008, selbst wenn jedem langjährigem Rihanna-Fan wohl all die Erinnerungen aufgrund des Haarschnitts wieder hochkommen. Tatsächlich stammt diese “Diamonds”-Performance vom The Voice-Finale des gestrigen Abends. Rein optisch wurde nicht nur die Bühne auf ihren Song abgestimmt – denn selbst ihr Lanvin-Outfit, ihr Mikrofon und sogar ihre Fingernägel funkeln während ihres Auftrittes in der amerikanischen Castingshow. Man muss doch echt sagen, dass sich Rihanna stimmlich aktuell von ihrer besten Seite zeigt, oder?

Dec 18, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Die komplette Kampagne in Zusammenarbeit mit ihrer Heimatinsel Barbados und der Touristenbehörde vor Ort erscheint zwar erst in den kommenden Monaten, doch ein erstes Video dieser wurde nun bereits über das soziale Netzwerk Facebook veröffentlicht. Neben der Naturschönheit in perfekter Kombination mit dem neuen Werbegesicht Rihannas, zeigt der Clip auch die Vielfalt und zahlreiche Aktivitäten, die die Insel den Touristen aber auch den Einheimischen bieten kann.

Ihre bereits zweite Kampagne im Namen ihrer Heimat schoss Sie bereits vor vier Monaten – die ersten Outtakes vom Fotoshooting landeten drei weitere darauf bereits im Netz. Geplant ist die riesen Kampagne – die schon im letzten Jahr angekündigt wurde – um Touristen dazu zu begeistern auf der karibischen Insel zu urlauben.

Dec 17, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Seit nun einigen Tagen stand nun kein offizieller Auftritt mehr auf dem Terminkalender Rihannas, doch wer nun denkt Sie hätte sich in der für uns gesehenen “freien Zeit” ausgeruht, liegt definitiv falsch. Unzählige bisher “geheime” Fotoshootings wurden vollzogen, die ersten Tänzer für ihre nächstjährige “Diamonds Welttournee” wurden in Los Angeles gecastet und Sie startete die Synchronisierung zu ihrer ersten Hauptrolle in einem Anime. “Happy Smekday” soll in Deutschland am 26. Dezember 2014 in den Kinos starten, worin es um eine fiktionale Geschichte um eine Alien-Gruppe auf der Erde handelt. Rihanna spielt neben The Big Bang Theory-Schauspieler Jim Parsons die weibliche Hauptrolle zur Verfilmung des preisgekrönten Kinderbuches “The True Meaning Of Smekday” von Autor Adam Rex. (englischsprachig für nur wenige Euro bei Thalia.de erhältlich)

Doch auch unzählige neue Fotoshootings erwarten uns: so soll das gemeinsame Shooting mit Topmodel Kate Moss für das amerikanische V Magazin erst im März 2013 offiziell auf dem Markt erscheinen. Weitere Veröffentlichung für das nächste Jahr sind neben weiteren bereits geschossenen Shootings übrigens noch ihre selbst designte River Island-Kollektion in Zusammenarbeit mit ihrem Stylisten Adam Selman, wozu die Werbeaufnahmen vor wenigen Tagen starteten, ihr dritter Duft “Nude” und ihre Gastrolle im Film “The End Of The World”, welcher in Deutschland am 22. August 2013 anlaufen soll. Ein großes Jahr steht für Rihanna demnach vor der Tür, die dann auch noch die US-Ausgabe zu ihrer Castingshow “Styled To Rock” aufnehmen muss.

Dec 17, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

“Karrueche und Chris Brown sind noch immer zusammen” – das ist doch mal eine Aussage, die man erst einmal verdauen muss. Schließlich denkt doch die ganze Welt nun, dass Chris Brown und Rihanna zurück zu “Chrianna” gefunden haben? Doch nicht jeder blickt hinter die Fassaden der beteiligten Personen und interpretiert Worte und Taten richtig. Christina Milian ist sich laut ihrer Aussage während der Wendy Williams Show zumindest sicher, dass Chris noch immer unter der “Herrschaft” von seiner eigentlich-Ex Karrueche steht, mit der Sie besonders gut in Kontakt steht.

Karrueche wird in der Tat noch immer an seiner Seite gesichtet, bekommt noch immer Geld von ihm hinterher gesteckt und auch Sie folgt ihm auf seiner “Carpie Diem Tour” auf Schritt und Tritt. Höhepunkt wohl vergangene Woche in Paris, als nicht nur Karrueche im selben Hotel wie Chris übernachtete, sondern auch Rihanna. So ganz blickt wohl niemand durch das Dreieck – denn wie Chris selbst vor noch zwei Monaten zugab, liebt er beide, machte aber mit Karrueche Schluss, um Sie mit seiner “freundschaftlichen Beziehung” zu Rihanna nicht zu verletzen. Doch nun wo auch Sie wieder an seiner Seite steht und sich wohl nicht verletzt fühlt, kommt uns die Frage auf, wie sich denn Rihanna dabei fühlt? Ganz egal ob Karrueche Tran die “Freundschaft” der beiden größten Pop-Sänger der Zeit akzeptiert oder nicht, wie steht Rihanna dazu, dass auch die beiden sich wiederum noch mehr als gut verstehen?

Eins steht jedoch fest: Chris Brown liebt Sie noch beide, diese können sich untereinander jedoch so ganz und gar nicht leiden. Wie das wohl enden wird? Man könnte ja mal Christina Milian fragen! Die scherzt im Interview noch darüber, dass Karrueche wahrscheinlich auf der Hochzeit von “Chrianna” auftauchen würde. Natürlich stimmen jegliche Gerüchte um eine Hochzeit an Silvester nicht! Doch eine Milian muss doch ein wenig Insider-Infos besitzen, wenn Sie doch die beste Freundin Karrueches ist? Oder will Sie einfach nur Rihanna fertig machen?

Denn auch Christina Milian und Rihanna stehen nicht gerader in bester Laune gegenüber. Schließlich lehnte Sie damals noch den “A Girl Like Me”-Hit “SOS” ab, mit welchem Rihanna darauf ihre weltweit erste Nummer-Eins-Single erreichte. Neid? Hass? Wer weiß das schon. Milian wurde kurz darauf vom selben Plattenlabel Def Jam Recordings – unter dem auch Rihanna unter Vertrag steht – gekündigt, da sich ihre Alben nicht verkauften. Letztendlich sei noch zu erwähnen, dass ihr Ex-Mann The Dream an zahlreichen Welthits Rihannas verantwortlich ist und er ihr wohl weniger weiterhelfen konnte. Ob Milian sich nun rächen will oder tatsächlich die Wahrheit sagt, werden wir wohl nie herausfinden. Bleibt nur abzuwarten, bis Rihanna von der ganzen Situation überfordert sein wird.

Dec 16, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Dass Rihanna ihre Kooperationen über ein bloßes Telefonat ans Land ziehen kann, ist ja nichts Neues mehr, doch im Vergleich dazu steuert Sie eher seltener ihre Stimme an Songs anderer Künstler bei. Daher auch kein Wunder, dass das Gerücht von vor zwei Jahren um einen Song mit der britischen Pop-Band JLS in die Hose ging und all die falschen Interviews uns nur etwas vormachen sollten. Doch nun machen sich erneut Gerüchte um eine angebliche Zusammenarbeit breit, die in diesem Fall jedoch einen völlig anderen Anlass besitzt, welcher Rihanna doch tatsächlich überreden könnte.

Denn als wahre Charity-Supporterin würde Sie doch mit Sicherheit daran teilnehmen, wenn die Band zusammen mit Sänger Ed Sheeran einen Charity-Song für ihre Stiftung JLS Foundation planen. Denn nicht nur Rihanna, sondern auch ein Mitglied der Band verlor seine Oma an Krebs – ein gemeinsamer Song, um Gelder für diesen Anlass einzusammeln liege daher auch in ihrem Interesse. Auch wenn wir die Wahrscheinlichkeit dieser Kooperation nicht so hoch anlegen, werden wir natürlich dran bleiben! Dementierte Gerüchte rund um Rihanna, gibt es täglich neu hier aufgelistet.

Dec 14, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Jahresendcharts – ein Grauen für wohl jeden der diese auswerten muss. Doch neben zahlreichen Listen der “heißesten Frauen des Jahres” – wo sich Rihanna zumindest für das nächste Jahr bereits auf Platz Vier der AskUs-Männerliste platzieren konnte, zählen in erster Linie die Jahresend-Auswertungen im Rückblick auf ihren musikalischen Erfolg. Die amerikanische Mediabase gab nun die ersten Zahlen heraus, die die erfolgreichsten Künstler und Songs listen, die man sich im vergangenem Jahr am meisten in den US-Radios anhören konnte.

In den USA sind verschiedenste Radio-Stationen in unterschiedliche Genren aufgeteilt – alle Plays jedoch haben großen Einfluss auf die letztendlich wichtigste Hitliste der offiziellen Single-Charts auch bekannt als die Billboard Hot 100. “Diamonds” schrieb daher Geschichte, da noch nie ein Song von ihr zuvor öfters gespielt wurde (bereits um die 170,000 Millionen Mal) und da sich noch keiner ihrer Songs in gleich fünf verschiedenen Genren veröffentlichen konnte. In den vergangenen zwölf Monaten dominierte jedoch noch die “Talk That Talk”-Startersingle “We Found Love”, die nun von der Mediabase zu recht als der “meistgespielte Song des Jahres” auf den Top 40-Stationen bekanntgegeben wurde. “Where Have You Been” kann sich auf derselben Liste auf Platz 19 ebenfalls noch recht gut sehen lassen. In derselben Genre, jedoch in der Künstler-Kategorie steht Rihanna als die erfolgreichste weibliche Sängerin auf Platz Drei gleich hinter Flo Rida und David Guetta, die durch die höhere Anzahl veröffentlichter Songs verständlicherweise auch öfters gespielt wurden.

Auch in der Liste der Rhythmic-Stationen kann sich Rihanna echt gut sehen, die ihrem Plattenlabel DefJam allein in diesem Jahr durch “We Found Love”, “Where Have You Been” und “Diamonds” gleich drei Nummer-Eins-Singles dieser Genre verschaffen konnte. Außer Rapper Drake wurde kein weiterer Künstler nach ihr öfters gespielt wie Sie. Erstaunlicherweise kann sich der nicht einmal veröffentlichte Song “Birthday Cake” auf Platz 25 der “meistgespielten Rhythmic-Songs des Jahres” stolz behaupten, welcher sich unter den Urban-Stationen sogar bis auf Platz 14 hochkämpfen konnte. Die kompletten Listen gibt es hier einzusehen.

Dec 13, 2012
Autor: Burak • Kommentare: Comments Off

Sie bedankte sich im letzten Jahr schon einmal über Twitter bei ihren treuen Fans der Navy für deren Hartnäckigkeit, Treue und Fanliebe, doch einen Brief von ihr höchst persönlich erreichte uns bisher noch nicht. Wohl zur Wiedergutmachung, dass es im “Unapologetic”-Booklet dieses Mal keine Rede von ihr gab, postete Sie nun auf InstaGram ihren selbst geschriebenen Brief, den wir hier für euch übersetzt haben.

Liebe Navy,

Wir werden auch weiterhin den Weg gemeinsam gehen. Unzensiert und furchtlos. Auf unserem Weg wird uns das Leben nicht immer gerecht werden, doch wir müssen damit klar kommen, daraus lernen und ohne Bedauern weitergehen.

Während der sieben Jahre und Alben gab es so einiges, was mich glücklich machte. Doch nun werden wir neue Geschichten schreiben, zusammen lachen, neue Leute kennen lernen und Geschichten erzählen. Wir sollten keine Hoffnung und keinen Glauben aufgeben und nichts als selbstverständlich betrachten.

Jetzt weiterlesen: weiterlesen: »