Herzlich Willkommen auf Rihannas-Rehab.com! Deiner ultimativen "Rehab" (zu dt. Entzugsklinik) für all diejenigen Fans, die von Rihanna nicht genug bekommen können. Auf der größten deutschen Fanseite rund um die karibische Sängerin wird eure Sucht optimal gestillt! Wir bieten nicht nur täglich selbstverfasste News, sondern auch ein breites Spektrum an Networks wie unserem Lyrics-Center, der größten deutschsprachigen Community oder unserem riesigen Informationsbereich. Viel Spaß!











Mar

01
Written by Burak • Comments Off

Kaum zu fassen für diejenigen Fans, die sich aufgrund ihrer Musik und nicht ihrer Filme, ihrer Parfums, ihres Stils oder ihrer eigenen Kollektionen wegen in Sie verliebten: wird Rihanna nach der “Diamonds Tour” in diesem Jahr nie mehr auf die weltweiten Bühnen kommen? Traurig aber wahr, es sind ihre eigenen Worte! Im neuen Elle-Interview – dessen britische April-Ausgabe Sie gleich mit vier verschiedenen Covern ziert – gesteht Sie nämlich nun ihre Pläne für die folgenden Jahre. Sie will endlich Kinder bekommen, will sich darauf eine Auszeit nehmen, in Gesundheit und Freude weiterleben und obwohl Sie das touren für ihre Fans weltweit liebt letztendlich damit aufhören. Den Vater ihrer Kinder hat Sie sich auch schon auserwählt, wie Sie darauf indirekt im Interview gesteht und auf Chris Brown andeutet.

Kein Mensch und kein Fan kann schließlich von ihr erwarten ihr Kind mit auf Tour zu nehmen und es daher nicht nach der Norm aufziehen zu können nur um für ihre Fans glücklich zu halten. Selbst wir müssen gestehen, dass es schon ein wenig komisch zu lesen ist, dass Sie bereit dazu ist in naher Zukunft Kinder zu kriegen. Wie Sie selbst sagt ist es “letztendlich Gottes Sache” und ob Sie ihre Aussage in den folgenden Jahren halten wird ist auch fraglich, schließlich sollte im letzten Jahr auch kein neues Album erscheinen und die Partnerschaft zu Chris Brown beruht ja auch nur auf Freundschaft. Am Ende des Tages wird die Zeit entscheiden – Pläne Kinder zu kriegen und eine Familie zu gründen besitzt Rihanna schließlich schon seit Jahren. Fans, die sich bisher noch keine Eintrittskarten zur “Diamonds Welttournee” gekauft haben, sollten sich daher nun schnellstmöglichst darum kümmern, hier noch welche zu ergattern – bevor es zu spät ist.


Feb

28
Written by Burak • Comments Off

Nach der ägyptisch angehauchten Festival Tour aus dem letzten Jahr dachten zumindest wir, dass Rihannas in nur acht Tagen startende “Diamonds Tour” ebenfalls in dieselbe Richtung gehen würde – nachdem nun jedoch die ersten Bilder der Bühne im Netz auftauchten, die einige der Tour-Crew aber auch der Produktion veröffentlichten, geht es schon ein wenig zurück in die Richtung vorheriger Rihanna-Tourneen. Riesige Bildschirme, hunderte von Scheinwerfern, LED-Lampen und Pyrotechnik – der Standard zu jeglichen Tourneen eben. Zahlreiche Bilder der bisher noch “nackten” Bühnen-Produktion gibt es hier zu sehen.

Die Proben zusammen mit ihrer Band und den Tänzern in den Los Angeler Sony Pictures Studios werden am Ende dieser Woche übrigens beendet – Choreografin der Performances war erneut Hi-Hat, die unter anderem hinter dem “Where Have You Been”-Tanz steckt. Weitere Tourtermine hinzukommender Länder werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben – Tickets zu Rihannas Deutschland-Konzerten gibt es noch zahlreich auf Viagogo zu kaufen.


Feb

27
Written by Burak • Comments Off

Über ihren Vorbild-Faktor ist sich Rihanna mehr als bewusst, schließlich gibt Sie selbst zu, dass Sie keins sein will: “ich bin einfach ich und lebe keinem Teenager vor was er zu tun hat”, doch wenn Sie von der Geschichte des 19-jährigen Teenagers Shaqua Lee aus London hören würde, wäre wahrscheinlich selbst Sie baff. Denn hier scheint ein Fan seine Rolle zu ernst zu nehmen und will sich in diesem Jahr doch tatsächlich umoperieren lassen um seinem Idol ähnlicher zu sehen. Knapp 30,000€ soll die Geschichte dem Steuerzahler kosten, um sein Projekt “Rihanna Geschlechtsumwandlung” umzusetzen. Ob man dafür Verständnis haben sollte oder auch nicht, wer sich in seinem Körper nicht wohlfühlt, dem sollte die Chance auch gegeben werden etwas dagegen zu unternehmen. Doch wieso inspiriert ausgerechnet Rihanna eine junge Seele sein komplettes Äußeres an ihrem anzupassen? Im britischen The Sun-Interview erzählt Shaqua:

Rihanna ist feminin, sexy und unheimlich erfolgreich. Als Transsexueller kannst du dir es kaum vorstellen wie du als Frau mal aussehen könntest. Rihanna als Inspiration gibt mir daher ein Vorbild, welches ich nachahmen kann um meine Umwandlung anzustreben. Ich habe schon knapp 6,000€ an Klamotten und Perücken im Stil von Rihanna ausgegeben. Wann immer Sie mal eine neue Frisur hat, renn ich sofort los und kauf mir eine neue Perücke. Ich fühle mich in meiner Überzeugung der Umwandlung einfach gestärkt, wenn ich mich wie Sie einkleide. Sie ist ein echtes “Geschlechter-Vorbild” für mich!

Je früher ich die Operationen hinter mir habe, desto länger kann ich als die Frau leben, die ich innerlich schon bin – wie Rihanna akzeptiere schließlich auch ich kein “nein”. Letztendlich würde ich liebend gerne als ihre Doppelgängerin arbeiten, da ich mich dann sehr in meiner Weiblichkeit akzeptiert fühlen würde. Ich habe dafür sogar schon Gesangs- und Tanzunterricht genommen.


Feb

24
Written by Burak • Comments Off

Es ist eine Aussage an der zwar ein wenig Wahrheit drinsteckt, doch auch eine die man eher weniger von der britischen Sängerin Dido erwarten würde. Die lästerte im deutschen Focus-Interview nämlich nun über Rihannas Einstellung jedes Jahr ein neues Album zu veröffentlichen, ohne selbst großen Einfluss an dessen Inhalten zu haben – so lautet es zumindest nach einem aktuellen Focus-Bericht. Selbst wenn die Focus ein wöchentliches Magazin ist, aber eigentlich weniger auf Gossip angelegt ist, stimmt diese Übersetzung und somit die komplette Aussage allerdings nicht. Sängerin Dido schlug nun nämlich über das soziale Netzwerk Twitter zurück und griff dabei die Englisch-Kenntnisse des Journalisten an, nachdem Sie von Medien und Fans buchstäblich attackiert wurde.

Natürlich habe ich das nie über Rihanna gesagt!! Ich bin ein großer Fan von ihr! Einfach nur lächerlich und total falsch zitiert. Es enttäuscht einen mitzukriegen wie der seltsame Journalist versucht weibliche Sängerinnen gegeneinander antreten zu lassen. Ich liebe Rihanna!

Wieder einmal ein Beweis also, dass man den Medien nicht trauen kann – selbst wenn die Quelle den Namen eines angesehenen Magazins trägt! Wir sind solchen Falschmeldungen schon seit längerem auf der Spur und beweisen, dass solch fiese Gerüchte nicht stimmen. In unserer Auflistung finden sich stets die neuesten Meldungen wieder, die durch uns vertraute Quellen dementiert wurden.


Feb

24
Written by Burak • Comments Off

Was Nachwuchsdesigner Henry Holland vor wenigen Monaten bereits andeutete, spricht der amerikanische Modedesigner Tom Ford nun endgültig aus und belegt mit seiner Aussage, dass Rihanna mit ihrem Stil und dem ständig wechselndem Look nicht nur Fans sondern auch namhafte Designer der Welt inspiriert. Denn wenn der Designer der im Film “Ein Quantum Trost” den kompletten Look von Hauptdarsteller Daniel Craig alias “James Bond” entwarf bestätigt, dass er zu seiner neuen Herbst/Winter Kollektion 2013 von Rihanna inspiriert wurde, kann man schon davon ausgehen, dass sich Rihanna selbst in der Mode-Branche einen Namen geschaffen hat.

Wie passend daher, dass in wenigen Wochen ihre eigens entworfene River Island-Kollektion auf dem Markt erscheint, die den größten Designern da draußen sogar ein Ebenbild ihrer Gedanken auftischt? Denn selbst wenn diese Kritik erhielt die verschiedener nicht sein könnte, ist sich Tom Ford seiner Aussage bewusst. Im The Daily Beast-Interview verteidigt er ihre Kollektion sogar, die vom selben Interview-Partner noch als “abscheulich und ohne ein Gramm von Ausdruckskraft geschweige denn Stil” bewertet wurde.

Ich habe deine wirklich fiese Kritik über ihre Kollektion gelesen, du solltest also Angst vor mir haben! Ich und alle Leute in meinem Büro haben es gelesen! Sie hat selbst meine Kollektion inspiriert, da Sie einen großartigen Stil und das Können verschiedene Design zu kombinieren besitzt.

Sie ist eine echt tolle Person – die ich schon einige Male einkleiden durfte – daher machte es mich echt traurig deine Kritik zu lesen.


Feb

24
Written by Burak • Comments Off

Das wäre doch mal endlich der Song gewesen, mit dem ihre eigene Solo-Karriere einen Namen gekriegt hätte. Doch ganz im Sinne von Leona Lewis und Shakiradie bekannterweise den Megahit ebenfalls ablehnten – ist auch Ex-Pussycat Dolls-Frontfrau Nicole Scherzinger nur knapp an der “Talk That Talk”-Leadsingle “We Found Love” vorbeigeschrammt. Wie Sie nämlich nun im Notion-Interview verriet, sollte auch Sie den von Calvin Harris geschriebenen und produzierten Song aufnehmen und darauf veröffentlichen. Anders als die eigentlich geplante Version mit X-Factor-Gewinnerin Leona Lewis, sollte Scherzinger jedoch im Rihanna-Original singen und genau diese Dance-Nummer passte ihr zu der Zeit mal überhaupt nicht:

Ich bekam so einige schnelle Dance-Nummern zugeschickt und wollte einfach eine Pause einlegen und ruhigere Songs aufnehmen. Als ich die Demo-Version zu “We Found Love” zu hören bekam, war ich gerade sehr beschäftigt. Letztendlich verzichtete ich – das war mein Fehler.

Es sei dir verziehen, Nicole! Denn genauso wie Britney Spears den Fehler zu “Umbrella”-Zeiten gemacht hat, ist erneut ein namhafter Welthit in Rihannas Diskografie gelandet. Bereut hat es Scherzinger heute anscheinend jedoch schon, schließlich tanzte Sie noch so richtig ab, als Rihanna den Song vor ihren Ohren beim X-Factor-Finale vor knapp zwei Monaten performte. Ein wenig Neid könnte wohl auch dahinterstecken, dass Sie mit der Story jetzt nach über einem Jahr nach der Veröffentlichung an die Presse geht. Schließlich tourte Rihanna vor über sechs Jahren noch als Voract der PCD World Tour in Europa mit ihrer damaligen Band und übertraf nur wenige Monate darauf den gesamten Erfolg der Band nicht zuletzt auch mit “We Found Love”! Nur komisch, dass Scherzinger selbst die Lady Gaga-Debütsingle “Just Dance” ablehnte, welche ebenfalls einen riesen Erfolg feiern durfte…


Feb

21
Written by Burak • Comments Off

Nachdem die neue Coverstory für das amerikanische V-Magazin vor über fünf Monaten geschossen wurde und vor drei Monaten die ersten Bilder mit Set-Partnerin Kate Moss im Netz auftauchten, kommt das fertige Produkt nun offiziell am 28. Februar in den Handel. Fotograf Mario Testino bekam dabei die Ehre das leicht erotische Shooting zu führen, in dem die erfolgreichste Sängerin des Jahrzehnts auf eine der größten Topmodels der Welt trifft. Angehauchte “S&M”-Optik mit viel Freizügigkeit, gibt es demnach in der März-Ausgabe des Magazins. Doch wie kam das außergewöhnliche Shooting überhaupt zustande? Im dazugehörigen Interview verriet Rihanna, dass es Kates Idee war und spricht über das plötzliche Auftauchen des Shootings im Netz:

Mario Testino kam auf der Stella McCartney-Präsentation (Anfang 2012) auf mich zu und fragte ob wir nicht mal gemeinsam shooten könnten. Kate hatte in dem Moment gerade zugehört und sagte: “ich möchte auch dabei sein!” Ich konnte gar nicht glauben was Sie da gefragt hat und hatte direkt Bilder im Kopf.

Ich war echt aufgeregt als ich die ersten Bilder im Netz gesehen hatte und lud Sie gleich ebenfalls hoch. Es waren geniale Aufnahmen und das ganze Projekt eine riesen Sache für mich! Als ich dann erfahren habe, dass irgendwelche Hacker die Bilder online stellten, habe ich jedoch alles wieder entfernt. Deren Aktion bewies doch nur, wie sehr sie auf solche Bilder gewartet hatten!

Die ersten Bilder des Shootings gibt es hier zu sehen.


Feb

20
Written by Burak • Comments Off

Wieder einmal ein Beweis, dass Rihannas-Rehab.com-Leser immer mehr wissen als andere Fans! Denn schon im letzten Monat kündigten wir Rihannas eigene Make-Up-Linie erstmals an und konnten nur wenige Wochen darauf ein “geheimes Fotoshooting” als die Kampagne für ihr neues Projekt entlarven. Nun bestätigt doch tatsächlich das weltweit anerkannte Kosmetik-Unternehmen M·A·C eine Zusammenarbeit mit Rihanna für gleich vier verschiedene Kollektionen, die Sie gemeinsam mit dem Hersteller designt und entwickelt hat. Nur vier Tage nach dem Mega-Deal rund um ihre eigene Fashion-Kollektion mit dem britischen Modehaus River Island – welche vergangenen Samstag auf der Londoner Fashion Week präsentiert wurde – nun also der nächste Knaller und Mega-Deal des Jahres!

Das erste Produkt welches aus der Zusammenarbeit veröffentlicht werden soll, ist ihr eigener Lippenstift “RiRi Woo” – der von der bereits bekannten Sorte “Ruby Woo” inspiriert wurde, welche Rihanna besonders gerne trägt. Ihre eigene Variante soll während ihrer beiden “Diamonds Tour”-Konzerte in Brooklyn, New York an einem Stand vor dem Barclays Center vorgestellt werden. Wie Rihanna in ihrer ersten offiziellen Pressemitteilung für das Projekt verriet, kam ihr kein anderer Hersteller für ihre eigene Make-Up-Linie als M·A·C in Frage:

Wann immer du an Make-Up denkst, ist die erste Marke die dir in den Kopf kommt M·A·C. Egal was für eine Farbe du willst, du findest Sie bei M·A·C. Ich habe mir schon immer gesagt, dass wenn ich jemals meine eigene Make-Up-Linie veröffentlichten würde, dann nur über eine zuverlässige Marke. Ich liebe Make-Up einfach und benutze deren M·A·C-Produkte schon seit längerem und fühle mich beim Auftragen noch immer natürlich.

Ich liebe es kreativ zu sein und versuche meine Ideen in so viele verschiedene Wege einfließen zu lassen wie nur möglich. Das Schicksal führte mich zu aller erst in die Musik, aber diese öffnete mir auch viele weitere Türen. Meine Kleidung und mein Make-Up spiegeln eben mich als Künstler wieder. Es sind Elemente die den Leuten da draußen helfen mich, meine Laune und meine Geschichte zu verstehen.

Jetzt weiterlesen und erfahren wann und vor allem was Rihanna in Kooperation mit M·A·C Cosmetics so alles veröffentlichen wird: (more…)


Feb

20
Written by Burak • Comments Off

Der 20. Februar 2013, punktgenau 00:00 Uhr deutscher Zeit: selbst wenn ihre Heimatinsel Barbados in der Zeit fünf Stunden zurückliegt und ihr Geburtstag damit noch nicht ganz erreicht wurde, dürfen wir in Deutschland trotzdem bereits anfangen zu feiern! Schließlich wird Rihanna heute stolze 25 Jahre jung und verbrachte davon bereits knapp zehn Jahre in der Musik-Branche. Denn wäre Sie im Jahr 2004 nicht entdeckt worden – ach quatsch, hätten Rihannas Eltern Monica und Ronald im Jahr 1987 keine gemeinsame Nacht verbracht, hätten wir und die Welt das einzigartige Talent von Robyn Rihanna Fenty niemals zu hören bekommen.

Mit gerade einmal 25 Jahren gilt Rihanna heute als eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt: verkaufte bereits 140 Millionen Platten weltweit, gewann knapp 200 Awards für sich und knackte um die 50 angesehene Rekorde. Sie spielte bereits in Kinofilmen mit, designte ihre eigenen Kollektionen, gründete ihre eigene Firma, besitzt zwei Organisationen, hat mehr Social-Fans als jeder andere Künstler und zierte bereits so gut wie jedes große Magazin der Welt. Nach nur sieben veröffentlichten Alben, 40 veröffentlichten Singles und drei weltweiten Tourneen verdient Rihanna auf dem Höhepunkt ihrer Karriere um die 50 Millionen Euro im Jahr. Sie setzt Fashion-Trends, lebt das Rock-N’-Roll-Leben, wird von der Sunday Times mit der verstorbenen Prinzessin Diana verglichen und ist – ob gewollt oder auch nicht – ein Vorbild für eine ganze Nation: der “Rihanna Navy”. Herzlichen Glückwunsch Rihanna, wünscht Rihannas-Rehab.com!

Folgt uns auf unserem Facebook-Account, um herauszufinden wie Rihanna ihren Geburtstag auf Hawaii (elf Stunden von Deutschland aus in der Zeit zurück) verbringt!


Feb

19
Written by Burak • Comments Off

In einer Zeit in der es kaum neue News gibt und Rihannas-Rehab.com sich auf einen Wandel hin zu bewegt, kommt es uns zu diesem Zeitpunkt doch gerade recht mal eine neue Umfrage zu starten. Denn selbst wenn ihr neuestes Studioalbum “Unapologetic” aktuell noch immer hoch auf Kurs ist und ihre neueste Single “Stay” in dieser Woche von Platz 14 auf Platz Fünf der offiziellen deutschen Single-Charts steigt, kann man sich doch schon einmal Gedanken um die nächste und somit dritte Single-Auskopplung des siebten Rihanna-Albums machen. “Diamonds” legte die Messlatte zwar sehr hoch an, doch Rihannas-Rehab.com-Leser entschieden mit der Wahl der zweiten Single genau den passenden Nachfolger – ob das jetzt wieder so klappen könnte?

Die eine Hälfte ihrer Fans möchten den ruhigen Faden und den Start der neuen Ära nicht verlieren und bestehen auf eine erneute ruhige Single-Auskopplung wie “Loveeeeeee Song”, während der Rest der “Navy” auf alte Gewohnheiten nicht verzichten möchte und eine schnellere Nummer wie “Right Now” erwartet. Doch sehen das wirklich alle so? Stimmt ab und entscheidet welche Single demnächst mit Musikvideo und CD im Handel beschmückt werden sollte:




“Pour It Up” kann nicht gewählt werden, da dieser Song bereits als US-Radio-Single bestätigt wurde.


Page 20 of 131« First...10...1819202122...304050...Last »

Verstecktes Layer sichtbar machen "The Monster Tour"
 
01. Mai 2014
iHeart Radio Music Awards
02. Juni 2014
CFDA Fashion Awards
27. November 2014
Kinostart: "Home"


Abstimmungen:
Consumer Choice Awards
iHeart Music Awards
MTV Movie Awards
FHM's 100 Sexiest
Maxim's Hottest Woman

Angebote:
"GGGB Reloaded"
"Diamonds" (MP3)
zahlreiche weitere auf Amazon
"Reb'L Fleur" (100ml)
"Rebelle" (100ml)
"Nude" (100ml)




Domain: Rihannas-Rehab.com
Admin: Burak
Kontakt: Webmaster
Design: Eduardo
Best View: Google Chrome
Host: Flaunt.nu
Online: 05. November 2008
Version: #5


Rihannas-Rehab.com gilt als Teil von RihannaDaily.com als die offizielle deutsche Rihanna-Fanseite. Das Copyright der geposteten Bilder liegt beim jeweiligem Ersteller (im Design © Terry Richardson).

Haftungsauschluss | Impressum