Rihanna gratuliert Joe Biden zum US-Wahlsieg

Rihanna gratuliert Joe Biden und Kamala Harris zum US-Wahlsieg (7. November 2020)

Rihanna: Joe Biden und Kamala Harris sind Geschichtenschreiber und Grenzenbrecher

Rihanna gratuliert dem neuen Präsidenten Joe Biden und seiner Vizepräsidentin Kamala Harris zum Sieg der US-Wahlen 2020. Die letzten Wochen zuvor bangte Rihanna noch um die Wiederwahl des Republikaners Donald Trump und ließ über all ihre Marken auf die Wichtigkeit der Wahlen aufmerksam machen.

Zuletzt rief sie noch dazu auf, dass jede einzelne Stimme gezählt werden sollte. Während die Wahlen am 3. November stattgefunden haben, dauerte die Auszählung so lange, dass das Wahlergebnis erst zum 7. November bekanntgegeben werden konnte.

Mit einem Bild gratuliert Rihanna der neuen Spitze der USA. Joe Biden ist mit 77 Jahren der älteste amtierende US-Präsident aller Zeiten und Kamala Harris (56) ist die erste Frau, der erste Dunkelhäutige und der erste Mensch mit indischen Wurzeln an der Spitze der Vizepräsidentschaft. Rihanna schrieb dazu:

„Die Gesichter von Geschichtenschreibern, Grenzenbrechern und GEWINNERN!!! GRATULATION an euch beide und vor allem an das amerikanische Volk. Es gibt so viel zu tun und so vieles, das wieder rückgängig gemacht werden muss. Lasst uns STARTEN.“

Besonders freuen dürfte Rihanna, dass Kamala Harris auf Instagram aktuell nur 112 Personen folgt. Sie ist eine davon.

Rihanna: Trump hat jetzt keine Immunität mehr

Rihanna hat immer noch einen Pass ihrer Heimatinsel Barbados und war damit nicht wahlberechtigt. Dennoch ließ sie es sich nicht nehmen, um auf die Wahlen aufmerksam zu machen. Während sie Biden zu keinem Zeitpunkt öffentlich unterstützte, gab sie ihre Kritik gegenüber Trump immer wieder offenkundig bekannt.

Blogger „iamperez“ veröffentlichte noch eine Konversation mit Rihanna (vom 6.11.), in der sich beide über Instagram-Direktnachrichten über Trump unterhielten. Ihren Nachrichten ist ein weiteres Mal zu entnehmen, dass sie den 74-Jährigen nicht ausstehen kann.

Sie nennt ihn bei seinen Spitznamen „lil pumpkin“ (dt. kleiner Kürbis) sowie „knee“ (dt. Knie) und freut sich darauf, dass er nach Amtsrücktritt keine Immunität mehr bei laufenden Prozessen besitze.

Wie einige Fans beobachtet haben, habe Rihanna nach dem Post zur Gratulation von Biden und Harris um die 100.000 Follower auf Instagram verloren.

Kommentar hinterlassen