London: Rihannas altes Haus wird verkauft

Rihannas ehemaliges Haus in St. John's Wood im Londoner-Stadtbezirk City of Westminster wird verkauft (September 2020)

Eigentlich halten wir uns aus Rihannas Privatleben strikt heraus. Vor allem ihre Wohnadressen würden wir niemals veröffentlichen. Anders sieht es aber aus, wenn es um ihre ehemaligen Immobilien geht. Schließlich erfahren wir so, wie Rihanna lebt und haust. Da sie bekanntlich viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, ist es umso interessanter, diese auch mal verbildlicht zu bekommen.

Rihanna wohnte zur Miete in London

Ihr ehemaliges Anwesen in London, das sie für umgerechnet circa 19.500 Euro/Woche gemietet hatte, ist dem Immobilienunternehmen „Aston Chase“ zufolge wieder auf dem Markt. Wer sich die wöchentliche Miete nicht leisten kann, darf sich das Haus für umgerechnet circa 35 Millionen Euro auch gleich kaufen. Bei einer Größe von rund 588m² ergibt sich ein Quadratmeterpreis von rund 59.000 Euro. Dafür steht das Objekt auch im noblen Distrikt von St. John’s Wood im westlichen Stadtteil City of Westminster. Stars wie Sänger Paul McCartney, Schauspielerin Emma Watson sowie Künstler Damien Hirst gehören zu den direkten Nachbarn.

Rihanna zog im März 2018 nach London

Aston Chase“ zufolge bewohnte Rihanna das Haus für die letzten 2.5 Jahre. Da das Verkaufsangebot zum 14. September 2020 online gestellt wurde, muss sie im März 2018 eingezogen sein. Demnach hat sie im Laufe der Zeit (also in 130 Wochen) stolze 2.5 Millionen Euro an Miete hingeblättert. Der Umzug in die britische Hauptstadt ließ sich womöglich mit dem Wohnsitz ihres Ex-Freundes Hassan Jameel erklären. Da das Paar mittlerweile wieder getrennt ist, darf das Haus jetzt weg. Erhalten bleiben zahlreiche Instagram-Stories aus dem Inneren.

Rihannas Mobiliar bleibt dem Nachmieter erhalten

Das im Jahr 1844 gebaute Haus steht mitten im grün und in der unmittelbaren Umgebung der Jubilee-U-Bahnstation „St. John’s Wood“. Die weiße Villa auf vier Etagen besitzt neben einer großzügigen und nicht einsehbaren Terrasse noch einen 1.500m² großen Garten. Das zeitgenössische Mobiliar, das auch schon zu Rihannas Zeiten im Haus stand (nicht ihr eigenes), bleibt bei dem Verkaufspreis natürlich inklusive. Dazu beinhaltet das Anwesen noch acht Schlafzimmer, sechs Badezimmer, eine Sauna, ein Aufzug im Haus, ein Esstisch mit Platz für bis zu zwölf Personen sowie ein eigenes Fitnessstudio. Ohne viel Schnickschnack, goldenen Veredlungen und extravaganten Räumen, wirkt das Haus trotz des hohen Werts eher bescheiden und bodenständig.

London zog Rihanna schon immer an. Das Nachtleben, die Vielfältigkeit, die Menschen und deren Modebewusstsein, aber auch ihr Management Roc Nation, das zum Teil in der britischen Hauptstadt sitzt. Der „New York Times“ sagte sie im Mai 2019 noch, dass sie vor allem die Ruhe in ihrer Nachtbarschaft genießen konnte: „Ich spaziere ganz gerne um den Block“, so sagte sie. Schon im Jahr 2012 lebte sie zeitweise in der Stadt.

Fotos: In diesem Haus hat Rihanna in London gelebt

Hier weitere Aufnahmen ansehen.

Kommentar hinterlassen