Kann Rihanna kochen?

Rihanna mit ihrer Köchin Debbie Solomon und ihren selbst gekochten Gerichten

Bei einem Vermögen von rund 500 Millionen Euro kann man schon davon ausgehen, dass Rihanna gar nicht mehr selbst kochen muss. Und ja, mit Debbie Solomon hat die 32-jährige Sängerin tatsächlich eine gelernte Köchin an ihrer Seite. Dabei kann Rihanna auch selbst leidenschaftlich und vor allem gut kochen.

Immerhin ist die gebürtige Jamaikanerin auch erst seit 2013 an der Seite von Rihanna. Ihren eigenen Angaben zufolge für stolze neun Monate im Jahr. Doch davor und auch heute noch, kocht Rihanna selbst ziemlich gerne. Da sie sich privat nur selten in den sozialen Netzwerken zeigt, gibt es nur eine handvoll Aufnahmen die das belegen (2012 zeigte sie uns schon ihren Pfannenschwenk). Dennoch können sich ihre gezauberten Gerichte sehen lassen:

Rihanna kocht Pasta mit einem Diamantring am Mittelfinger

Zuletzt haben wir noch im Mai 2020 sehen können, wie sich Rihanna ihre Pasta zubereitet. Da das Video während der Corona-Pandemie in Quarantäne entstanden ist, hat Rihanna auch definitiv selbst gekocht. Immerhin ist ihre tätowierte Hand, die auch noch mit einem Diamantring versehen ist, ebenfalls klar zu erkennen.

Sie schneidet die Zwiebeln, zeigt uns ihre Cherrytomaten und präsentiert eine große Tomate, die ihren eigenen Aussagen nach „viel mehr Geschmack“ habe. Da die privaten Aufnahmen eigentlich dazu dienten ihre neue FENTY-Sonnenbrille zu vermarkten, ist vom Kochprozess letztendlich aber nicht viel zu sehen. Am Ende präsentiert uns Rihanna einen Teller Pasta garniert mit einem Blatt Basilikum. Dazu gibt es ein Glas Rotwein.

Rihanna macht einen Champagner-Cocktail und Toast zum Frühstück

Vier Jahre zuvor zeigte uns Rihanna schon, was bei ihr zum Frühstück auf den Teller und ins Glas kommt. BFF Leandra hält mit ihrer Kamera fest, wie Rihanna mit einem Joint in der Hand nicht nur Toastbrot mit Eiern, Bacon, und gesüßten Bananenschalen, sondern auch den Champagner-Cocktail „Mimosa“ zubereitet. Der besteht zur einen Hälfte aus gekühltem Orangensaft und zur anderen Hälfte aus Champagner.

Rihanna muss für ihre Pasta mit Senfsauce ordentlich Kritik einstecken

Doch vor allem das Abendessen scheint ihr zu liegen. Im Jahr 2018 nahm uns Rihanna in ihrer Instagram-Story mit auf eine kulinarische Reise in ihre ganz eigene Küche. Für das Rezept ihrer Pasta mit Hähnchenbruststreifen musste sie ordentlich Kritik einstecken. Viele konnten ihren Augen nicht trauen, als Rihanna bei laufender Kamera Senf auf ihre Nudeln gekippt hat. Wie Rihannas Köchin aber mal gesagt hat, werden im Hause Fenty einige Gerichte eben auf die ganz eigene Art und Weise zubereitet. Auch Debbie hat erst durch Rihannas Mutter Monica erfahren, was das überhaupt bedeutet: „Vieles davon kann man sich nicht einfach ergoogeln, das sind ganz eigene Rezepte.

BFF Leandra hat das Zubereiten des Abendessens mit ihrer Handykamera festgehalten. Rihanna salzt ihr Nudelwasser und fügt dem kochenden Wasser noch Öl hinzu. Bevor die Hänchenbruststreifen in der Pfanne landen, werden zunächst grob geschnittene Zwiebeln angebraten. Erst als das Fleisch an allen Seiten gleichmäßig durch ist, kommen noch Schnittlauch und rote Paprika dazu. Nach dem Abgießen des Nudelwassers rührt Rihanna den Muschelnudeln aus der Tüte noch ein wenig Butter, Senf, Hot Sauce und eine große Portion Schmelzkäse hinzu. Auf der noch warmen Platte wird alles verrührt. Auch hier landen Zwiebeln, Schnittlauch und rote Paprika im Topf – ein gutes Glas Wasser soll alles noch mal binden. Zu guter Letzt landet noch ein wenig (vermutlich) Maggie und gemahlener Pfeffer im Topf.

Rihannas 7 Lieblingsgerichte mit Rezept

Das live vorgeführte Rezept erinnert stark an ihr Mac’N’Cheese-Rezept (ohne Hähnchen), welches Rihanna schon in der Dezember 2014-Ausgabe des britischen Männer-Hefts „Esquire“ veröffentlicht hat. Gleich sieben ihrer Lieblingsrezepte offenbarte die leidenschaftliche Köchin in der „Essen und Trinken“-Ausgabe des Magazins. Sie gibt uns vor wie man Fischfrikadellen für acht Personen zubereitet, eine süße Limonade zaubert oder auch einen Kichererbsensalat auf ihre Art und Weise kreiert. Alle Rezepte gibt es hier zu lesen (engl.).

Snacken wie Rihanna: Salzige „Black Girl Popcorn“

Doch auch snacken kann Rihanna. Kurz bevor sie mit ihren Fans auf Twitter ihre eigene SavageX-Fashion Show kommentiert hat, ging sie am 22. September 2019 auf Instagram noch live und zeigte uns, wie sie Popcorn ganz einfach selbst macht. Ihren eigenen Angaben nach handelt es sich dabei um „Black Girl Popcorn“ (dt. Popcorn für schwarze Mädels).

Rihanna schmilzt dafür zunächst minutenlang ihre Butter und fügt dem Topf dann nur so viele Maiskörner hinzu, bis die Butterschicht vollständig bedeckt ist. „Alle Körner müssen noch in der Butter liegen“, so sagt sie. Ein wenig Salz noch und der Deckel wird geschlossen. Auf Nachfrage aus dem Hintergrund, ob das Salz süß sei, wirkt Rihanna so, als käme ihr süße Popcorn niemals in Frage. Fast 10 Minuten vergehen daraufhin bis die ersten Popcorn aufpoppen.

Plant Rihanna ein eigenes Restaurant oder ein eigenes Kochbuch?

Allen Videos ist klar zu entnehmen, dass Rihanna vor allem Spaß beim Kochen hat. In weiteren seltenen Aufnahmen sehen wir Rihanna mit ihrer Cousine Noella Fleisch anbraten oder zusammen mit ihrer Köchin ein 3-Gänge-Menü zu Silvester 2013 vorbereiten.

Es bleibt spannend, herauszufinden, was Rihanna mit ihrem Markenzeichen „Sorry, I’m Booked“ letztendlich vorhat. Die beigefügten Dokumente könnten auf ein Restaurant hindeuten. Das britische Blatt The Sun“ will hingegen erfahren haben, dass sie ein Kochbuch plane.

Kommentar hinterlassen