Rihannas Hautpflege-Routine für die Nacht

Hey, ich bin Rihanna und ich will, dass Du mit mir ins Bett gehst“. Mit diesen zweideutigen Worten kündigt Rihanna ihr Harper’s Bazaar Hautpflege-Routine-Video für die Nacht an. Zeitgleich erschien ihr Cover in der September-Ausgabe des Hefts. Lediglich drei Schritte benötigt sie, um mit gutem Gewissen schlafen gehen zu können.

Rein zufällig hat sie für alle drei Schritte auch die richtigen Produkte aus der eigenen Hautpflegelinie in petto. Das Besondere? Alle drei bisher verfügbaren Fenty Skin-Produkte sind 2-in-1 und schaffen damit mehr Platz im Schrank. Im Video verrät Rihanna, was sie noch an den Produkten mag.

Schritt 1: Gesicht reinigen

Mit dem Fenty Skin „Total Cleans’r“ (145ml/21€) vereint Rihanna einen Make-Up-Entferner mit einem Gesichtsreiniger. Sie schmiert sich einen guten Fleck auf die Hand, verreibt die Paste zunächst in den Händen und diese dann grob ins ganze Gesicht. Erst zum Abwaschen verwendet sie Wasser und kommt völlig ohne Reinigungstücher zurecht. Sie verspricht, dass das Produkt die Haut weich macht und vor allem nicht austrocknet: „Ich hatte auch schon Produkte, bei denen ich Angst hatte zu lächeln, weil es sich anfühlte, als würde mein Gesicht auseinander reißen.“

Schritt 2: Gesichtswasser

Mit dem „Fat Toner“ (150ml/24€) vereint Rihanna ein Gesichtswasser mit einem Serum. Auch dieses trägt sie ohne Wattepad („damit retten wir die Erde“) mit der bloßen Hand aufs Gesicht. Es soll die Poren verfeinern und der Haut Feuchtigkeit verleihen: „Desto kleiner die Poren, desto jünger sieht man aus“, so sagt sie. Zeitgleich verrät sie noch, dass sie für die perfekte Haut auch viel Wasser trinken und sich an eine gesunde Diät halten würde. Warum das Produkt „Fettes Gesichtswasser“ heißt? Weil es von der Konsistenz her eher dickflüssiger ist – und das ohne jegliche Öle oder Alkohol.

Schritt 3: Gesichtscreme

Die Gesichtscreme „Hydra Vizor“ (50ml/30€) hat einen Lichtschutzfaktor 30 und ist mit jedem Hauttypen kompatibel. Rihanna schmiert sich die Paste in die Hände und reibt sich diese dann ins Gesicht. Ihr war es besonders wichtig, dass das Produkt – anders als handelsübliche Sonnenschutzcremes – keinen unangenehmen Geruch aufträgt und keine Schmierflecken hinterlässt. Sie selbst trage die Creme immer, egal ob darauf noch eine Make-Up-Schicht folgt oder nicht. Ölige Haut gäbe es mit dem Produkt nicht mehr.

Wo gibt es Fenty Skin zu kaufen?

Fenty Skin ist aktuell ausschließlich online über FentySkin.com erhältlich. Erst im Dezember soll es die Marke auch bei Sephora im Handel zu kaufen geben. Alle Produkte sind vegan, tierversuchsfrei, glutenfrei und umweltbewusst.

Kommentar hinterlassen