Rihanna besucht Künstler Diedrick Brackens

Rihanna im Studio von Künstler Diedrick Brackens in Los Angeles (30. Juli 2020)

Schon vor der Corona-Krise zeigte sich Rihanna nur spärlich in der Öffentlichkeit. Die letzten fünf Monate verbrachte sie ihre Zeit ausschließlich in Los Angeles. Vor die Tür ging es währenddessen kaum noch: Selbst den Verkaufsstart ihrer Hautpflegelinie Fenty Skin feierte sie nur virtuell. Doch für Diedrick Brackens machte sie am 30. Juli 2020 eine Ausnahme.

Wie der 31-jährige Weber via Instagram bestätigt, besuchte sie ihn in seinem Atelier in Los Angeles. Brackens ist bekannt für seine abstrakten Wandteppiche, die er hin und wieder auch mit Motiven versieht. Mit seinen Werken möchte er Geschichten von schwarzen und queer Menschen erzählen.

Allen Anschein nach war auch FENTYs Creative Director Jahleel Weaver mit vor Ort. Schließlich kommentierte er funkelnde Sternchen unter dem Post.

Wofür der plötzliche Ausflug?

Weaver ist verantwortlich dafür neue Ideen und Creatives an Boot zu holen, die ähnlich wie Schuh-Designerin Amina Muaddi, eine Kooperation mit ihrem Luxusmodelabel eingehen. Bestätigt wurde eine Zusammenarbeit aber noch nicht. Der letzte Künstler, den Rihanna in seinem Studio besuchte, entwarf schlussendlich das Cover ihres letzten Studioalbums „ANTI. Den Fotos nach zu urteilen, schaute sich Rihanna seine Werke und vor allem die Stoffe dahinter an. Demnach ist wohl eher von Ersterem auszugehen.

Kommentar hinterlassen