Rihanna Emojis zum Welt-Emoji-Tag

Rihanna Emojis von Oguzhan Sen

Eine erhobene Faust, ein Herz oder eine Achseln zuckende Frau: Die kleinen Emojis sind bei Rihanna ziemlich beliebt. Schon in den 90er Jahren wurden die ersten kleinen Emoticons entwickelt, doch erst durch die sozialen Netzwerke und Smartphones, erlebten sie in den 2010ern einen regelrechten Boom.

Die bunten Piktogramme sind ein fester Bestandteil unserer Kommunikation geworden. Tausende gibt es mittlerweile – in den verschiedensten Ausführungen und den diversesten Kategorien.

Am 17. Juli wird der inoffizielle „Welt-Emoji-Tag“ gefeiert, weil auf dem Kalender-Emoji der 17. Juli zu erkennen ist.

Einen Rihanna-Emoji gibt es natürlich nicht. Doch ein türkischer Fan machte sich vor einigen Jahren die Arbeit und erstellte einfach selbst einige Exemplare. Der 22-jährige Grafikdesigner Oğuzhan Şen präsentierte uns auf seinem Instagram-Account „RihannaEmoji die verschiedensten Kreationen.

Er kreierte Emojis zu ihren Looks aus dem Film „Valerian, zu diversen Fotoshootings oder dem „Wild Thoughts“-Musikvideo. Selbst Rihanna wusste von den nachgemachten Emojis und hinterließ diesen immer wieder mal ein „Gefällt mir“. Hier gibt es alle Fan-Entwürfe zu sehen.

Rihanna hat ihre Emojis nie selbst gepostet, verwendet seit letztem Jahr aber einen sogenannten „Animoji“. Dabei handelt es sich um kleine Sticker, die man auf einem Apple-Gerät auch als Video erstellen kann.

Kommentar hinterlassen