So hat Rihanna Silvester 2019 verbracht

Rihanna und A$AP Rocky verbringen Silvester/Neujahr 2019/2020 in New York

Ganz schön still geworden um Rihanna. Nachdem sie sich am 22. Dezember noch einen Witz rund um ihr neues Studioalbum erlaubte, tauchte sie wortlos unter. Über Weihnachten und Neujahr gab es keinen einzigen Post mehr von ihr. Gefeiert hat sie trotzdem.

In das neue Jahrzehnt hat sie allen Anschein nach in New York reingefeiert. Zwei Mitglieder aus A$AP Rockys Gefolge haben das zumindest über Instagram behauptet. Es sei eine kleine Feier gewesen. Da sich auch Rihannas Bruder Rorrey und seine Freundin zeitgleich in der Millionenmetropole aufgehalten haben, kann man dem schon Glauben schenken. Fotos, geschweige denn irgendwelche Informationen, haben uns von der Party aber nicht erreicht. Ob sich der befreundete Rapper ebenfalls vor Ort aufhielt, wissen wir nicht.

Rihanna verbrachte Weihnachten auf Barbados

Rihanna mit den Angestellten einer Bar in Barbados (28. Dezember 2019)

Das letzte Mal gesehen haben wir Rihanna am 28. Dezember. Angestellte einer Bar auf ihrer Heimatinsel Barbados stellten uns ein Foto ihres Besuchs online. Die Tage zuvor muss sie demnach schon bei ihrer Familie verbracht haben. Doch auch von den Feiertagen erreichten uns keinerlei Schnappschüsse.

Seit Mitte Dezember hält sich Rihanna eher gedeckt. Selbst als sie am 22. Dezember mit ihrer Assistentin Tina Truong über den „Winter Wonderland“-Weihnachtsmarkt im Londoner Hyde Park lief, hätte niemand auch nur die Chance gehabt, sie zu erkennen. Im Regenmantel und mit verdecktem Gesicht bestellten sich beide einen Hot Dog. Nur ein einziges Video von Tina erreichte uns an dem Tag.

Nur wenige Stunden zuvor stellte Rihanna ein Video online, in dem ein Hund zum Titel „Jump Around“ der Rap-Band „House of Pain (1989) tanzt. In die Bildbeschreibung packte sie noch die Worte: „höre mir gerade R9 an und weigere mich es zu veröffentlichen“. Trotz des Versprechens das neue Album noch im Jahr 2019 zu veröffentlichen, machte sie noch einen Witz darüber und hielt ihr Wort letztendlich nicht mehr ein. Einen Grund nannte sie uns natürlich nicht. Auch über die neue SavageX Valentinstags-Kollektion, die am 1. Januar erschien, verlor sie kein Wort mehr. Was auch immer sie ins Schweigen gebracht hat, wird es in sich haben. Im letzten Jahr wünschte sie uns Fans zumindest noch ein frohes neues Jahr.