Rihanna in New York (5.1.2020)

Rihanna mit einem Fan am New Yorker JFK Flughafen (5. Januar 2020)

Sie verbrachte Neujahr in New York, flog dann aus der Stadt und kehrte wenige Tage darauf wieder zurück. Wie uns ein Fan am Flughafen sowie zahlreiche Paparazzi-Aufnahmen belegen, landete Rihanna gestern Abend am JFK Flughafen.

Wo sie sich in Zwischenzeit aufgehalten hat, wissen wir nicht. Sie muss allerdings in der Nähe ihrer Hair-Stylisten gewesen sein. Denn obwohl Rihanna schon Anfang Dezember Braids trug, war die Flechtfrisur über die Weihnachtstage wieder verschwunden. Am Flughafen ist diese aber wieder auf ihrem Kopf zu sehen. Rihanna erschien außerdem mit einer Céline-Handtasche , in Nike-Sneakern sowie einer dunklen Sonnenbrille.

Rihanna scheint in der Millionenmetropole wieder die Arbeit aufzunehmen. Nach einer wochenlangen Pause über die Weihnachtstage, befindet sie sich jetzt in der Stadt, die auch ihr Management Roc Nation sowie ihre eigenen Firmen wie z.B. Fenty Corp und die Clara Lionel Foundation beherbergen. Auch im Netz zeigt sich Rihanna wieder aktiv.

Rihanna kommentiert Witz über ihr neues Album

Sie äußert sich nicht nur zu den aktuellen Buschbränden in Australien, sondern kommentiert auch einen viralen Clip, der wieder mal ihr neues Album auf den Arm nimmt. Der Instagram-Account „VFILES stellte ein Video aus einer Fashion Show online.

Auf dem Laufsteg trägt das Model ein Outfit, welches Marihuana ziemlich ähnlich sieht. In der Bildbeschreibung findet sich der Spruch „ich als Rihannas Gras verkleidet, damit ich endlich ihr neues Album hören kann“ wieder. Auch Rihanna bekam das zu sehen. In den Kommentaren fragt sie: „Wer ist verantwortlich für diesen Account?