David Guetta über Rihannas neues Album

Rihanna und David Guetta backstage bei Rihannas Diamonds World Tour (2013) sowie Rihanna in einer FENTY-Jacke via Instagram

343 Tage standen ihr bereits zur Wahl, nur noch 22 Tage bleiben übrig: Rihanna hatte ihr neuntes Studioalbum „R9für das Jahr 2019 angekündigt. Doch während sie noch immer schweigt (bzw. sogar Witze darüber macht), sind die daran beteiligten Kollegen wieder mal in Plauderlaune.

Allen voran: Star-DJ David Guetta. Der französische Produzent fand in seinem „fun radio“-Interview klare Worte: „Ich erhielt vor circa einem Jahr die Info, dass sie die Richtung des Albums völlig geändert hat.“ Ist das etwa der Grund, warum das neue Album noch nicht erschienen ist?

Seither Rihanna ihr Plattenlabel Def Jam Recordings verlassen hat, ist sie in ihrer kreativen Ausfaltung viel selbstständiger und vor allem unabhängiger geworden. Deadlines, an denen ein Album abgegeben werden muss, gibt es nicht mehr. Rihanna veröffentlicht wann es ihr gefällt. Doch genau das kann auch in die Hose gehen: Schließlich ist sie bekannt dafür ihre Meinung gerne mal wieder zu ändern. Ihr Perfektionismus und die Gier immer wieder etwas Neues kreieren zu wollen, helfen da nicht gerade weiter. Vom ursprünglichen Reggae-Album wurde bereits ein Reggae-inspiriertes Album SOWIE ein zweites, welches ihre Zukunft wiederspiegeln soll. Guetta spricht im Interview daher noch Überraschungen: „Vor allem Fans der Musikgenre Dance werden ziemlich glücklich sein!

Für gewöhnlich ist Rihanna kein Fan von Produzenten bzw. Songwritern, die schon im Vorfeld über ihr Album sprechen. Guetta, der laut eigener Aussage auch zwei Titel für „ANTI“ komponiert hatte, landete letztendlich nicht mehr auf dem Album. Doch er ist nicht der Einzige der quatscht.

Koffee: „Rihannas Album kommt in naher Zukunft“

Auch die jamaikanische Sängerin Koffee will wissen: „Das Album kommt in naher Zukunft!“ Im Interview mit dem „i-D“-Magazin gibt sie zwar an, dass sie nichts weiter bestätigen könne, zusammengearbeitet habe man aber definitiv: „Wir haben schon einiges ausprobiert.“ Rihanna verliebte sich vor allem in ihren Song „Toast. Nur wenige Wochen nach einer ersten Instagram-Story von Rihanna, gab Koffee schon im Juni 2019 an, dass man wahrscheinlich zusammenarbeiten würde.

Generell sind uns bislang eher Reggae/Dancehall Songwriter und Produzenten bekannt, die sich am neuen Rihanna-Album beteiligt haben. Dazu zählen auch PartyNextDoor, DiGenius, Rvssian, Kranium, Buju Banton, Maleek Berry, Nadia Rose, Supa Dups, Beam, Chronixx, Boi-1da sowie Runtown. Einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.

Kommentar hinterlassen