Guava Island für Critics‘ Choice Award nominiert

Rihanna und Donald Glover in Guava Island

Ein Wert von 65 bei Metacritic, 6.7 von 10 möglichen Sternen bei IMDB sowie 75 Prozent Zustimmung von den Rotten Tomatoes-Experten. Der Musikfilm „Guava Island“ kam schon bei seiner Veröffentlichung ganz gut weg. Dabei wurde dieser am 11. April 2019 lediglich über Amazon Prime veröffentlicht. Doch auch die Critics Choice Awards erweisen dem Film nun alle Ehre.

Guava Island“ darf sich am 12. Januar 2020 in der Kategorie „Best Movie Made For TV“ behaupten. Nominiert sind demnach Filme, die zu Recht im Fernsehen laufen bzw. laufen sollten. Zu den Konkurrenten zählt neben „El Camino: A Breaking Bad Movie“ von Netflix daher auch „Brexit“, „Deadwood: The Movie“, „Native Son“ sowie „Patsy & Loretta“. Die 25. Ausgabe der Preisverleihung wird in Los Angeles veranstaltet. Die Gewinner werden von einer Fachjury gewählt.

Regisseur Hiro Murai und Autor Stephen Glover erzählen im 56 Minuten langen Film die Liebesgeschichte von Deni Maroon (Donald Glover) sowie Kofi (Rihanna). Sie schuftet in einer Näherei, während er seinem Traum nachgeht: Er organisiert für den Abend ein eigenes Konzert. Doch die radikale Gruppe der Insel will das verhindern. Mitglieder der „Red Cargo“ erschießen ihn nach der Show.

Kommentar hinterlassen