Rihanna feiert Thanksgiving in New York

Rihanna feiert Thanksgiving auf A$AP Rocky's Party im Avant Gardner Nachtclub in New York (27./28. November 2019)

A$AP Rocky hat eingeladen und Hunderte sind gekommen: In der Nacht auf Thanksgiving (28.11.) schmiss er im New Yorker Nachtclub „Avant Gardner“ eine Party. Als großer Fan des Rappers, ist auch Rihanna erschienen. Zusammen mit BFF Melissa feierte sie die ganze Nacht durch.

Und während zahlreiche DJs und zuletzt auch A$AP die Menge beglückten, machten es sich die Mädels mitten im Club bequem. Melissa stellte einige Aufnahmen aus dem Inneren in ihre Instagram-Story, mehr als Rihannas Fuß sah man dabei aber nicht. Selbstverständlich trug sie eine FENTY-Pantolette für 650 Euro.

Viel mehr haben wir nicht von ihr gesehen. Der vom Club engagierte Fotograf Josh Sobel stellte lediglich zwei Close-Ups von ihr ins Netz, während uns weitere Partygäste noch einige Videos zur Verfügung stellten.

Auch Peter Berg war zufällig im Club und traf auf Rihanna. Ob es zusätzlich zum traditionellen Erntedankfest noch was zu feiern gab? Schließlich hat der Regisseur nicht nur ihren Film „Battleship“ (2012) gedreht, sondern ist auch verantwortlich für eine angekündigte Rihanna-Dokumentation.

Geplant ist die schon seit Anfang 2015. Auf der Firmenwebseite des Regisseurs steht derweil schon seit August 2018 die Info, dass die Doku „sehr bald“ erscheinen würde.

Es handele sich um eine „Verfilmung ihrer Evolution zur weltweit bekanntesten Pop-Künstlerin“. Über 1200 Stunden an Filmmaterial seien für die Doku zusammengekommen. Eine offizielle Pressemitteilung gibt es noch nicht dazu.

Kommentar hinterlassen