Warum Rihanna keine UGGS mehr trägt

Rihanns Flughafen Style 2018 und 2019 sowie ihr FENTY Puffer Boot

Der Winter ist zwar wieder zurück, doch an Rihannas Füßen fehlt ein immer da gewesenes Detail: Obwohl die doch eigentlich frieren müssten, trägt sie keine UGGS mehr. Dabei waren die bequemen Boots aus Lamm- bzw. Schaffell über Jahre hinweg kaum von ihr wegzudenken. Das letzte Mal sahen wir die Treter aber im Januar 2019 an ihren Füßen.

Seither ist Schluss – und das auch aus gutem Grund: Als preisgekrönte Fashion Icon und respektierte Unternehmerin in der Modebranche hat Rihanna ein neues Image zu pflegen. Bewusst geworden ist ihr das mit der Festeinstellung ihres Styling Assistenten Jahleel Weaver. Schon im September 2019 schrieb sie auf Instagram: „Danke, dass Du Dir sicher gegangen bist, dass ich keine Jogginghosen und UGGS mehr an den Flughäfen trage.“ Aus dem ehemaligen Assistenten ist mittlerweile ihr Geschäftspartner geworden: Jahleel kümmert sich bei ihrem Luxus-Modelabel FENTY als Styling Director um das Tagesgeschäft. Ihm ist es also zu verdanken, dass Rihanna nicht mehr im „Schlabberlook“ abgelichtet wird.

Während sie vor einigen Jahren sogar noch in „hauptsache bequemen“ Schlappen an den Flughäfen aufkreuzte, sieht man sie in jüngster Zeit fast nur noch in Designertasche und High Heels in die Flugzeuge steigen. Kalte Füße müsste sie aber trotzdem haben?

Rihannas Alternative zu den UGG Boots

Rihanna ist bekannt dafür, das zu entwerfen, was es noch nicht gibt oder ihr von der Konkurrenz nicht gefällt. Via Instagram präsentiert sie uns am Donnerstagmorgen (28.11.) gleich fünf Aufnahmen ihres eigenen FENTY Puffer Boots. Die bestehen zu 100% aus synthetischen Materialien, halten aufgrund der Höhe und der lederartigen Innenfüllung aber trotzdem warm. Für rund 890 Euro ist der Stiefel aber nicht gerade ein Schnäppchen. Dafür gibt es diesen in gleich drei Farben über FENTY.com zu kaufen: Silber-Grau, Creme-Weiß sowie Türkis.

Rihanna, die vor zwei Tagen noch ein Fußballspiel in Italien besuchte, zeigt uns damit wohl ihre Alternative zum UGG Stiefel. Überm Schuh erkennen wir schließlich noch eine bequeme Jogginghose. Gut möglich also, dass Rihanna in dem Outfit wieder zurück in ihre Wahlheimatstadt London geflogen ist.

Ob Rihanna in Zukunft gar keine UGG Stiegel mehr tragen wird, lässt sich nicht wirklich sagen. Schließlich liegen die in gleich mehreren Ausführungen noch in ihrem Kleiderschrank…

Kommentar hinterlassen