Rihannas „Gonna Tell My Kids“-Meme

Rihannas "Gonna Tell My Kids"-Meme (23. November 2019)

Gonna Tell My Kids“ ist ein weiterer Netztrend, der aktuell ganz Twitter unterhält. Rihanna hält sich von solchen Trends in der Regel eher zurück. Wenn überhaupt, dann lässt sie Memes entstehen: Im letzten Monat ging noch eine Stelle aus ihrem „Take A Bow“-Musikvideo viral, während viele weitere Fans ihr Auftragvideo der Fenty Beauty-Body Lava nachahmten.

Aktuell machen sich Tausende Twitter-User darüber lustig, dass die Generationen nach uns viele Dinge aus der heutigen Zeit womöglich gar nicht mehr kennen werden. Schon die Generation Z (geboren zwischen 1997 – 2012) kann mit einer Videokassette wahrscheinlich nichts mehr anfangen. Heute ist alles digital und mobil abrufbar. Welche Dinge könnten unseren Kindern daher in 40 Jahren völlig fremd sein?

Auch Rihanna hatte da so eine Idee, die sie uns in ihrer Instagram-Story (23.11.) vorgestellt hat. Während sie in einer mexikanischen Bar gerade einen Mezcal-Shot trinkt, der doch tatsächlich mit dem Geschmack einer toten Schlange serviert wird, postet sie auch noch ein Video von sich. In der dunklen Bar erkennt man sie kaum, auch die Qualität der Aufnahme ist trotz ihres neuen iPhone 11 Pro Max nicht gerade die beste. Sie schreibt daher die Worte „werde meinen Kindern erzählen, dass das HD ist“ darunter.

Mit Sicherheit hat BFF Melissa ihr von dem Netztrend erzählt und ihr dabei auch einige Beispiele gezeigt. Denn auch Rihanna ist ein beliebtes Motiv: Wer kennt Rihanna im Jahr 2060 schon noch als Sängerin? Wer ist schon Mona Lisa, wenn es auch Rihanna gibt? Wir haben euch die meist geteilten Rihanna-Memes des Trends „Ich werde meinen Kindern erzählen, dass…“ mal zusammengefasst:

Aus Mona Lisa wird Rihanna

Joanne The Scammer sei Rihanna gewesen

Tom Holland war Rihanna

„Das war Rihanna“

Kommentar hinterlassen