Unveröffentlichter Rihanna/Jay-Z-Song bestätigt

Rihanna und Jay-Z beim dritten Diamond Ball (14. September 2017)

Songs, die Rihanna mal aufgenommen aber nie veröffentlicht hat, gibt es viele. Eine handvoll davon leakt Jahre später im Netz oder landet bei anderen Künstlern. Einige wenige Songs hält sich Rihanna aber auch für lange Zeiträume zurück. Von den meisten bekommen wir nie was zu hören. Jetzt hat ein Produzent aber einen Song aus dem Jahr 2009 bestätigt, in dem Rihanna mit Jay-Z zu hören sein soll. DJ Toomp sprach in einem „Studio Sessions“-Interview des amerikanischen Fernsehsenders Revolt über seinen „größten unveröffentlichten Song“:

Ich habe einen Song mit Rihanna und Jay-Z, der irgendwann zwischen 2009 und 2010 aufgenommen wurde. Der ist echt genial! Ein Hit! Ich durfte aber nur ein einziges Mal reinhören. Karen [Kwak] spielte es mir vor, obwohl sie es nicht durfte. Das war das erste und letzte Mal, dass ich den Song gehört habe. Die beschützen den Song wie einen wertvollen Smaragd. Der Song wird von einer Gitarre begleitet, wie man es aus einem Beanie Sigel-Titel kennt. Jay-Z rappt darüber und sobald der Beat einsetzt, ist Rihanna an der Reihe.

DJ Toomp hat einen unveröffentlichten Song von Rihanna und Jay-Z produziert (2009/2010)

Warum der Titel nie erschienen ist, bleibt wohl für Ewigkeiten ein Geheimnis. Auch die Tatsache, dass der Song über einen Zeitraum von einem ganzen Jahrzehnt immer noch im Besitz der Künstler ist, ist eher ungewöhnlich. Schon im Juli 2009 haben Jay-Z und Rihanna zusammen mit Kanye West den Song „Run This Town“ veröffentlicht. Neben dem weltweiten Hit zu „Umbrella“ (2007), erschienen auch die Jahre darauf noch Kollaboration zu „Talk That Talk“ (2011) und der Charity-Single „Stranded (Haiti, Mon Amour)“ (2010).

Mit dem 50-jährigen Hip Hop/R&B-Produzenten aus Atlanta hat Rihanna noch keinen gemeinsamen Song veröffentlicht. Nur im „Unapologetic“-Titel „Numb“ wird der Song „Can’t Tell Me Nothing“ von Kanye West im Refrain gesampelt. DJ Toomp hatte den Song von Kanye produziert.

Kommentar hinterlassen