Seth Meyers: „Rihanna kann keine Fotos schießen“

Talkshows in den USA haben sich im Laufe der Jahre immer weiterentwickelt: Carpool Karaoke, Burning Questions und Mean Tweets sind nur einige der Segmente, die sich die großen Showmaster ausgedacht haben. Rihanna nimmt für gewöhnlich nicht an solchen Games teil, daher war es umso erstaunlicher, dass sie gleich an der „Day Drinking“-Challenge von Seth Meyers teilnahm.

In knapp zwölf Minuten präsentierten uns die beiden kurz nach Mitternacht ein Trinkspiel, welches bereits am Mittag aufgenommen wurde. Ausgestrahlt wurde die Episode schon im Juni 2019. Doch jetzt saß der 45-jährige „Late Night“-Moderator in der „Tonight Show“ des Senderkollegen Jimmy Fallon. Obwohl Rihanna noch nie selbst in der Show von Fallon saß, war sie im Gespräch mit anderen Stars schon oft ein Thema. Auch von Seth möchte Jimmy daher wissen, wie Rihanna so drauf war. Immerhin waren beide überrascht darüber, dass sie die Challenge tagsüber Alkohol zu trinken, so einfach annahm:

Es war ein Traum. […] Viele Leute sagen, dass man viel trinken sollte, damit das Gegenüber irgendwann so aussieht wie Rihanna. Stell dir daher mal vor, dass das deine Ausgangslage ist. Sie war ziemlich lustig. Sie ist der netteste Mensch der Welt. Das war ein Segen. Als ich gegen 16:30 Uhr sturzbetrunken zu Hause ankam, hat mir meine Frau natürlich nichts mehr geglaubt. Aber ich hatte nun mal für den Job getrunken.

Selfie von Rihanna und Seth Meyers bei der Day Drinking-Challenge (Juni 2019)

In den eigenen vier Wänden sei Seth erst einmal auf dem Flur eingeschlafen. Doch Jimmy möchte auch wissen, ob die „perfekte“ Rihanna nicht auch Schwächen hat: „Gibt es irgendetwas, was sie nicht kann?Seth gibt daraufhin an, dass sie wohl keine Fotos schießen kann: „Sie nahm irgendwann mein Handy und schoss Fotos von uns.Tatsächlich sehen die Fotos, die im Interview auch gezeigt werden, nicht gerade toll aus. Den Umständen entsprechend hätten es aber auch kaum bessere Fotos werden können.

Rihanna ist ein Selfie-Profi

Denn eigentlich hat es Rihanna selbst hinter der Kamera ziemlich drauf. Schon 2014 gab sie Schauspielkollege Jimmy Parsons eine kleine Selfie-Nachhilfe: Gute Lichtverhältnisse, der beste Winkel und die Schokoladenseite zur Kamera. Rihanna weiß, worauf man zu achten hat. Als großer Kunst- und Fotografie-Fan setzt sie ihre Erfahrungen auch im Beruf ein: Die ersten Kampagnen ihres Luxuslabels FENTY hat sie schließlich noch selbst fotografiert.

Im weiteren Verlauf des Interviews gibt Seth noch an, dass er seit des Trinkspiels nicht mit Rihanna befreundet wäre. Nach ihrer Nummer habe er sie nicht erst fragen wollen: „Das wäre zu gefährlich. Ich würde ständig darüber nachdenken, was ich ihr Lustiges schicken könnte.

Kommentar hinterlassen