Rihanna feiert in London (10.11.2019)

Rihanna und BFF Melissa vor der One Million Queen Skulptur von Matt Marga in der Park Lane vor dem Hyde Park in London (10. November 2019)

Was es wohl zu feiern gab? In der Instagram-Story von Assistentin Tina Truong sahen wir gestern Abend noch ein kurzes Video von ihr beim Tanzen. Nur wenige Stunden darauf hat sie es wieder gelöscht. Wahrscheinlich, weil Rihannas Freund Hassan Jameel in der Reflexion der Fensterscheibe zu sehen war.

Rihanna und BFF Melissa stoßen an in London (10. November 2019)

Eine Woche lang war Rihanna quasi wie vom Erboden verschwunden. Noch am 4. November zeigte sie sich im Bürogebäude von Roc Nation Sports in London und tauchte dann wie gewohnt unter. In der Welt von Rihanna kann in sieben Tagen schon recht viel passieren. Immerhin besitzt Hassan gleich drei private Boeing 737-Maschinen, die beide gerne mal für ihre Reisen in Anspruch nehmen. Doch jetzt stellt sich heraus: Rihanna ist immer noch in London.

Rihanna schaut sich Queen-Skulptur an

Erfahren durften wir das auch durch die Instagram-Story von BFF Melissa. Auch die scheint zumindest aktuell wieder bei Rihanna in ihrer europäischen Wahlheimat zu sein. In der Story sieht man die beiden anstoßen. Welchen Anlass es zum Feiern gegeben hat, haben sie uns nicht verraten. Doch sie haben sich nicht nur zu Hause verkrochen.

Rihanna und BFF Melissa vor der One Million Queen Skulptur von Matt Marga in der Park Lane vor dem Hyde Park in London (10. November 2019)

Auf Melissas Timeline sehen wir ein Foto von ihr und Rihanna vor einer Skulptur von Queen Elizabeth II. Die mit 999.999 Kristallen beschmückte Skulptur von Matt Marga steht außerhalb des Hyde Parks nur wenige hundert Meter vom Buckingham Palace entfernt in der Park Lane. Kurz nach Mitternacht konnten sie sich unentdeckt in der ansonsten recht belebten Ecke aufhalten.