Neuer Rihanna-Song „Garden“ registriert

Rihanna beim Diamond Ball (12. September 2019)

Seit „ANTI registrierten sich im Laufe der letzten vier Jahre insgesamt 16 neue Songtitel auf der Musikrechts-Plattform BMI. Mit „Garden“ wurde jetzt aber schon ein zweiter Titel innerhalb von nur zwei Wochen registriert. Kann das noch Zufall sein, oder kommen wir der Release von „R9“ tatsächlich immer näher?

Erst vor zwei Wochen tauchte plötzlich der Song „Love Looks Like Us“ auf. Ob dieser letztendlich auch verwendet wird, entscheidet sich erst mit der Veröffentlichung des neuen Studioalbums. Denn neben den Künstlern, können auch die Songwriter und die Produzenten die komponierten Songs offiziell anmelden. Nur dann greift die BMI – ähnlich wie die GEMA – auch bei möglichen Lizenzgebühren ein und stellt sicher, dass die Beteiligten auch ihre Gelder erhalten.

Alte Bekannte am Song beteiligt

Auch beim neuen Titel „Garden können wir uns daher noch nicht ganz sicher sein. Den Komponisten nach zu urteilen, wird es wohl weiterer Song aus der Sparte Reggae/Dancehall. Immerhin ist mit Damian Marley sogar der Sohn von Bob Marley daran beteiligt. Auch der jamaikanische Sänger Mavado („Give It All To Me“) und Produzent Supa Dups (echter Name: Dwayne Chin-Quee) ließen ihre Sounds in den Song einfließen. Supa co-produzierte bereits die Drake-Collab zu „Too Good“ und war auch schon für seine Nummer-Eins-Single „Controlla“ verantwortlich.

Auch „Controlla“-Songwriter Di Genius (echter Name: Stephen McGregor) ist an „Garden“ beteiligt. Neben weiteren Songwriter-Credits von Rihanna listet die BMI auch noch Jon Bellion als Texter auf. Der amerikanische Popkünstler schrieb auch schon an der Eminem-Hit-Single „The Monster“ mit und komponierte mit „Liar“ sowie „Shameless“ auch zwei Titel aus Camila Cabellos neuem Album.

Nur noch 9 mögliche Veröffentlichungstermine

Als neuer Publisher wird unter „Garden“ auch erstmals Rihannas neuer Herausgeber Sony/ATV Music Publishing gelistet. Die haben Rihanna auch endlich auf ihrer Webseite eingepflegt: Unter der Rubrik „Songwriter“ schreiben sie u.a.: „Rihanna hat sich als wahre globale Ikone etabliert und ihre erstaunlich erfolgreiche Musikkarriere auch in viele weitere Bereiche übertragen.

Wann Rihannas neuntes Studioalbum erscheint, bleibt weiterhin unkommentiert. Da Rihanna persönlich das Album aber für das Jahr 2019 angekündigt hat, kommen nicht mehr viele Tage in Frage. Da Musikprojekte für gewöhnlich freitags erscheinen, bleiben nur noch neun mögliche Termine offen.

Kommentar hinterlassen