Rihanna auf dem „Porcelain Ball“

Rihanna auf dem Porcelain Ball des House of Miyake-Mugler in New York (12. Oktober 2019)

Es wurde getanzt und gefeiert. Dieser Abend zelebrierte die junge, hauptsächlich dunkelhäutige LGBTQ-Gesellschaft der USA. Und Rihanna war mittendrin: Beim diesjährigen „Porcelain Ball“ durfte sie als Sponsor des Hauptgewinns nicht fehlen. Beim Tanz- und Beauty-Wettbewerb des House of Miyake-Mugler erhält der Gewinner nämlich einen attraktiven Preis.

Rihanna kam Sonntagmorgen gegen 7:00 Uhr (dt. Zeit) an der Location im New Yorker Ballroom House an. Sie trägt ein komplett weißes Outfit und läuft selbstverständlich auf ihren eigenen FENTY-Sandalen. Zusammen mit ihrem persönlichen Hair-Stylisten Yusef Williams läuft sie kurz über den Laufsteg. Er ist seit 2007 einer der vier „Väter“ der Pride-Organisation, die schon seit 30 Jahren existiert. Die knapp 180 Mitglieder tanzten schon seit den frühen Morgenstunden um die Spitzenposition. Nach Rihannas Ankunft ging es weiter in die Bewertung der präsentierten Looks. Auch sie setzte sich dafür zusammen mit ihrer Make-Up-Artistin Priscilla Ono in das Publikum.

Rihanna und Tänzer DaShaun Wesley auf ihrer ANTI World Tour

Auf der Bühne traf sie derweil noch auf einen alten Bekannten: DaShaun Wesley tanzte auch schon auf ihrer „ANTI World Tour“ (2016) und übernahm u.a. das „Vogueing“ (Tanzstil) in der Dance-Session zwischen „Take Care“ und „We Found Love“. Gewinnen konnte er jedoch nicht. Der Erstplatzierte erhielt den wertvollsten Preis, der jemals auf einem Mugler-Event an den Mann ging. Fenty Beauty sponserte den 10.000 Dollar (ca. 9.000 Euro) teuren Hauptgewinn. Gewertet wurden nicht nur die Tanzkünste, sondern auch das Aussehen und vor allem die jeweilige Einstellung des Kandidaten.

Bereits 2014 besuchte Rihanna den „Mugler Ball“ als Gast. Auch das ein Event aus dem House of Miyake-Mugler.

Kommentar hinterlassen