Rihanna bestätigt zwei neue Alben: „Meine Fans haben es verdient!“

Rihanna im amerikanischen VOGUE-Magazin (November 2019 Ausgabe)

Lange Zeit ist es still geblieben um das doch so mysteriöse Studioalbum „R9“ (Kosename). Im letzten Jahr kündigte Rihanna via Instagram an, dass es definitiv noch 2019 erscheinen würde – doch bislang fehlt jede Spur vom Album. Im neuen „VOGUE“-Interview spricht Rihanna nun erstmals ausführlicher über ihr neuntes musikalisches Meisterwerk, nachdem sie dem Heft schon im letzten Jahr ein „Reggae-Projekt“ angekündigt hatte.  

Dieses Mal spricht Rihanna von gleich zwei neuen Alben. Das Gerücht, dass sie zum einen ein Reggae-Album und ein weiteres mit eher poppigen Songs planen würde, kursiert schon seit Jahren im Netz. Nun folgte endlich die Bestätigung: „Wir wollten schon von Anfang an zwei verschiedene Kunstwerke schaffen. Eins sollte von der Musik inspiriert sein, die ich schon in meiner Kindheit/Jugend gehört habe und ein anderes sollte meine Evolution wiederspiegeln. Songs, die quasi meine Zukunft sind.“ Ihre Begründung? „Meine Fans haben es verdient!“

Unter ihren Instagram- und Twitter-Kommentaren dominiert schließlich schon seit Jahren die Frage „wo bleibt R9“? Nachdem uns Rihanna schon auf dem ersten „ANTI World Tour“-Konzert versprach, dass wir niemals mehr so lange auf ein Album warten müssten, vergingen jetzt schon 45 Monate seit der Veröffentlichung des letzten Musikwerks. Sieben Monate mehr als zwischen „Unapologetic“ (2012) und „ANTI“ (2016) lagen. Das neue Reggae-Album sei ein persönliches Anliegen gewesen:

Das wird kein typisches Reggae-Album. Es ist viel eher inspiriert von der Musikgenre, sodass viele Elemente daraus in den Songs zu spüren sind. Rihanna auf dem Cover der US-VOGUE (November 2019 Ausgabe)Reggae fühlte sich schon immer richtig für mich an – es steckt quasi in meiner DNA. Dabei spielt es keine Rolle wie lange oder wie weit ich jetzt schon von der Karibik entfernt bin. Meine Kultur ist mir niemals verloren gegangen. Meine Liebe für die Musik ist stets konstant geblieben. Nun ist die Zeit gekommen, dass ich wieder nach Hause reise und mal ein ganz anderes Projekt veröffentliche. 

Ich versuche immer wieder im Studio zu sein. Ich habe bloß diesen Luxus nicht mehr, mich einfach mal für eine längere Zeit im Studio einzuschließen. Ich weiß, dass das viele Fans traurig macht, aber man muss verstehen können, was da alles hintersteckt.

R9 erscheint wohl im Dezember

Angaben über einen exakten Zeitpunkt der R9-Veröffentlichung wollte Rihanna nicht machen. Wie einige Journalisten auf einem Presse-Event ihres Plattenlabels Universal Music aber gehört haben wollen, soll das Album im Dezember auf dem Markt erscheinen. Ob beide dann auch zeitgleich erscheinen, ist fraglich.

Im Interview gab Rihanna übrigens noch an, dass sie der Musikbranche niemals den Rücken zukehren würde: „Die Musik ist der Ursprung meines heutigen Ichs. Es ist wie eine Art Sprache, die mich mit meinen Fans vereint. Ich würde jegliche Kommunikation zu ihnen verlieren, wenn ich die Musik aufgeben würde. FENTY, Fenty Beauty und SavageX sind bloß andere Dinge, die auf dem Fundament blühen.

Kommentar hinterlassen