Rihanna bringt am 6. Juli neue FENTY Beauty-Produkte auf den Markt

Rihannas Kampagnenbild für FENTY Beauty (veröffentlicht am 24. Juni 2018)

„Flyliner“, „Sun Stalk’r“ sowie „Diamond Bomb“: Drei Markenzeichen die sich Rihanna erst im März 2018 schützen ließ. Auf dem Markt sind diese aber noch nicht gelandet. Vor wenigen Minuten kündigt Rihanna aber schon wieder neue FENTY Beauty-Produkte für den 6. Juli an. Und wer genauer auf das angehängte Promobild blickt, dem dürften auch Parallelen zu den Markenzeichen auffallen. An die verrückt klingenden aber irgendwie zu Rihanna passenden Markennamen haben wir uns ja schon gewöhnt: „Beach Please“ hieß die Kollektion für den Sommer, „Mattemoiselle“ versteht sich auch als Lippenstift. Rihanna bei der Louis Vuitton Menswear Fashion Week-Präsentation in Paris (21. Juni 2018)Unter „Flyliner“ verstehen wir daher heute schon einen Eyeliner – immerhin präsentierte uns Rihanna auch schon auf der vergangenen Pariser Fashion-Week einen weißen Lidstrich am Auge. „Sun Stalk’R“ klingt derweil glatt nach einer Sonnenschutzcreme, während „Diamond Bomb“ wie auch schon „Fairy Bomb“ nach weiteren Highlightern klingt.

Auf dem neuen Kampagnenbild – geschossen von Fotograf Mariano Vivanco – ist all das auch zu sehen: Das Dekolleté gänzt, ihr Augenlid ist gefärbt und die Sonne strahlt. Das Amt für Patent- und Markenrecht wird uns ebenfalls Recht geben, schließlich dauert es in der Kategorie „Kosmetik“ kaum länger als drei Monate, bis aus dem theoretischen Markenzeichen ein kaufbares Produkt wird. In der Tat sieht es auch ganz danach aus, als wäre nun endlich die Augenpartie an der Reihe. Besonders kritisch ist Rihanna ihrem Make-Up-Tutorial nach ja wenn es um ihre Augenbrauen geht. Auf dem Foto ist aber alles perfekt ausgemalt, selbst ihre Augenpartien erstrahlen im völlig neuen Glanz. Aus offizieller Ebene ließ man uns bislang keine weiteren Informationen mehr zukommen, daher sollten wir die nächsten beiden Wochen einfach mal das Auge offen halten…

FENTY Beauty wird bislang nicht in Deutschland vertrieben, ist aber online erhältlich. Der dabei empfehlenswerteste Weg verläuft über den britischen Shop von Harvey Nichols (akzeptiert PayPal, zollfrei, DHL-Versand innerhalb von 3-7 Werktagen für 10€ extra). Wer ein wenig französisch versteht kann es natürlich auch über Sephora.fr probieren (je nach Produkt nur Kreditkarte, zollfrei, UPS-Versand innerhalb von 5-7 Tagen für 9,90€ extra). FENTYBeauty.com hingegen berechnet die Versandkosten erst je nach Menge und Gewicht der Bestellung (mind. aber 12€ Versand + 6€ Steuern) und versendet dann aus den USA. Das kann je nach Bestellwert spätestens beim Zoll ganz schön tief ins Portemonnaie gehen.

Update:
Wenige Stunden nach Veröffentlichung des Artikels wurde die „Moroccan Spice Palette“ angekündigt. Weitere Produkte sind nicht unbedingt auszuschließen. Ansonsten haben wir schon zu viel verraten…