Rihanna sieben Mal bei den American Music Awards 2016 nominiert

Rihanna bei den

Ist die Zahl „sieben“ nun eine Glücks- oder doch eher eine Unglückszahl? Eine jahrtausendealte Sage die für Rihanna eindeutig in die Glücksschiene tendiert. Denn nicht nur bei den diesjährigen Soul Train Music Awards, sondern auch zu den noch kommenden American Music Awards, wurde Rihanna gleich sieben Mal nominiert. Und für die letztere Preisverleihung dürfen sogar wir Fans uns daran beteiligen, um ihr die Awards auch tatsächlich überreichen zu können. Rihanna suchte die Show bereits in den Jahren 2007 bis 2010 sowie 2013 auf und hinterließ uns zu jeder Ausgabe auch eine für uns so wertvolle Performance. Mit gleich sieben Nominierungen allein in diesem Jahr, ist uns die hohe Wahrscheinlichkeit gegeben, dass Sie auch die diesjährige Ausgabe aufsuchen wird. Kurz vor ihrem letzten „ANTI WORLD TOUR“-Konzert in Abu Dhabi (27.11.), dürfte sich Rihanna nämlich ohnehin noch in Los Angeles aufhalten.

Neun Awards dieser Art besitzt Rihanna derweil schon und könnte am 20. November mit unserer Hilfe gleich noch mehr abstauben. Abgesehen von der (für US-Fans beschränkten) Möglichkeit auf der eigenen Webseite abzustimmen, dürfen wir Fans weltweit auch über Twitter aktiv werden. Noch bis zum 14. November können unsere tweets ihr nämlich zum Erfolg verhelfen. Und die Regeln dazu sind simpel:

1) pro tweet darf nur für einen Künstler abgestimmt werden
2) es darf nur ein tweet pro Kategorie und pro Tag verschickt werden
3) RTs zählen allerdings unbegrenzt
4) die Bausteine @Rihanna, die jeweilige Kategorie auf Englisch sowie die Hashtag #AMAs müssen im tweet enthalten sein (Beispiel: @Rihanna Artist Of The Year #AMAs)

Einige der Kategorien dürften Rihanna leicht fallen – immerhin gewann Sie den Preis als „Beste Soul/R&B Sängerin“ schon vier Mal aus sechs Nominierungen – einige weitere weisen jedoch ziemlich starke Konkurrenz auf. In unserem letzten Monatsbericht finden sich übrigens noch fünf weitere Preisverleihungen wieder, zu denen wir für Rihanna abstimmen dürfen. Für die Gewinner der diesjährigen Soul Train Music Awards (am 06.11.) sind jedoch allein Fachleute aus der Branche zuständig – wer dennoch wissen möchte in welchen Kategorien Rihanna hier nominiert wurde, kann sich an dieser Stelle gerne weiter informieren. Ihre Kategorien inklusive der Konkurrenten bei den American Music Awards, finden sich hingegen folgend wieder:

Artist Of The Year:
Adele
Beyoncé
Justin Bieber
Drake
Selena Gomez
Ariana Grande
Rihanna
Twenty One Pilots
Carrie Underwood
The Weeknd

Collaboration Of The Year:
The Chainsmokers feat. Daya – „Don’t Let Me Down”
Drake feat. Wizkid & Kyla – „One Dance”
Fifth Harmony feat. Ty Dolla $ign – „Work From Home“
Rihanna feat. Drake – „Work“
Meghan Trainor feat. John Legend – „Like I’m Gonna Lose You“

Video Of The Year:
Justin Bieber – „Sorry“
Desiigner – „Panda“
Rihanna feat. Drake – „Work“

Favorite Female Artist – Pop/Rock:
Adele
Selena Gomez
Rihanna

Favorite Female Artist – Soul/R&B:
Beyoncé
Janet Jackson
Rihanna

Favorite Song – Soul/R&B:
Drake feat. Wizkid & Kyla – „One Dance“
Rihanna feat. Drake – „Work“
Bryson Tiller – „Don’t“

Favorite Album – Soul/R&B:
Beyoncé – „Lemonade“
Rihanna – „ANTI“
Bryson Tiller – „T R A P S O U L“