Rihanna bei den MTV Video Music Awards 2016: Live-Updates

Rihannas Promo-Bild für die MTV Video Music Awards 2016

Drei Awards dieser Art besitzt Rihanna schon – und in nur wenigen Stunden kommt definitiv noch ein weiterer hinzu. Rihanna erhält bei den heutigen MTV Video Music Awards nämlich den wertvollsten Preis des Abends: der „Michael Jackson Video Vanguard Award“ wird schließlich nur an Künstler verliehen, die für ihr Lebenswerk und ihren großen Einfluss auf den Musiksender geehrt werden. Vor ihr erhielten den Preis daher auch schon Größen wie die Beatles, George Michael oder auch Beyoncé. Um dies daher auch gebürtig feiern zu dürfen, darf Rihanna die Show nicht nur eröffnen, sondern gleich noch eine Medley aus ihren größten Hits raushauen. Die wertvolle On-Air-Zeit während der Primetime in New York, soll aber auch dazu genutzt werden, um das aktuelle Studioalbum „ANTI“ ein wenig zu promoten. Dass ihr Auftritt dabei „gigantisch“ werden wird, bestätigten uns bereits etliche Beteiligte: „ANTI WORLD TOUR“-Choreografin Parris Goebel bringt schließlich ihre komplette „Royal Dance Crew“ mit auf die Bühne, die in den vergangenen Tagen auch schon fleißig mit Rihanna proben durften.

Show-Produzent Jesse Ignjatovic plauderte im EW-Interview derweil schon ein kleines Detail darüber aus, was uns schon in kürze erwarten würde: „Sie hat diese Möglichkeit echt dazu genutzt, um ihre eigene Kreativität rauszulassen. Die Art und Weise wie Sie sich selbst ehrt, wird die Leute verblüffen. Ihr Auftritt ist wirklich einflussreich.“ Auch sein Kollege Garrett English findet im MTV-Interview klare Worte: „es wird spektakulär! Ein großartiger Moment, der diese Show einfach definiert. Wir können es kaum erwarten wie die Leute darauf reagieren werden.“

Während Rihanna die Preisverleihung nun schon das achte Mal aufsuchen wird, wird sie auch schon das fünfte Mal auf dessen Bühne stehen. Selbstverständlich strahlen MTV sowie VIVA die Show auch in diesem Jahr im deutschsprachigen Raum aus: die Pre-Show (ohne Rihanna) beginnt bereits um 02:00 Uhr, während die Main Show ab 03:00 Uhr für dann ca. zweieinhalb Stunden ausgestrahlt wird. Die folgenden Live-Updates werden sämtliche Rihanna-Momente (Videos, Bilder, …) im Minutentakt festhalten. Immerhin ist Rihanna auch ganze fünf Mal in vier Kategorien nominiert…

Live-Updates

02:00 Uhr: Die Pre-Show beginnt. Stars wie Fat Joe, Alessia Care, Chance The Rapper, Ariana Grande, Tinashe sowie die Band-Mitglieder von Fifth Harmony geben in Interviews bekannt, dass Sie sich besonders auf Rihannas Auftritt freuen würden. Sängerin Halsey behauptet sogar, dass Rihanna eine ihrer größten Inspirationen sei.

02:24 Uhr: Der Award der Kategorie „Song Of The Summer“ wird in der Pre-Show verliehen. Gewinner-Song: „All In My Head“ von Fifth Harmony feat. Fetty Wap.

02:46 Uhr: Rihannas Mutter Monica sowie jüngerer Bruder Rajad kommen an. Rihanna selbst läuft leider nicht über den weißen Teppich.

02:53 Uhr: Der DJ im Madison Square Garden spielt sieben Minuten vor Show-Auftakt die Calvin Harris-Single „This Is What You Came For“ ab.

03:00 Uhr: Rihanna eröffnet die Main Show und performt ohne Band eine dreiminütige Medley aus ihren Dance-Klassikern „Don’t Stop The Music“, „Only Girl (In The World)“, „We Found Love“ sowie „Where Have You Been“. Die ersten beiden Nummern dienten dabei jedoch lediglich als kurze Intro. Dennoch stiegen alle vier Songs gleich darauf in den US iTunes-Charts auf. Nach ihrem Auftritt wird sogar noch bekanntgegeben, dass Rihanna noch drei weitere Male performen wird.

Rihannas erster Auftritt bei den MTV Video Music Awards 2016

03:36 Uhr: Der Award der Kategorie „Best Male Video“ wird von Alicia Keys verliehen. Calvin Harris und Rihanna konnten sich tatsächlich mit „This Is What You Came For“ behaupten. Der Preis wird jedoch nicht persönlich entgegengenommen. Viel eher findet Calvin Harris in seinem kurzen Dankesvideo lobende Worte an Rihanna: „ich danke dir vom tiefsten Herzen, du bist echt ein Superstar. Immer wenn wir zusammenarbeiten, kommt Magie bei raus.“

04:00 Uhr: Rihannas zweite Performance wird von Topmodel und BFF Naomi Campbell eingeleitet. Diese beginnt vor einer Horde an lautstarken Tänzern und umfasst ihre Dancehall-Titel „Rude Boy“, „What’s My Name“ und „Work“.

Rihannas zweiter Auftritt bei den MTV Video Music Awards 2016

04:47 Uhr: Der Award der Kategorie „Best Collaboration“ wird verliehen. Gewinner-Song: „Work From Home“ von Fifth Harmony feat. Ty Dolla $ign.

05:02 Uhr: Der Award der Kategorie „Best Female Video“ wird verliehen. Gewinner-Song: „Hold Up“ von Beyoncé.

05:04 Uhr: Rihannas dritte Performance wird von Schauspielerin Tracee Ellis Ross eingeleitet. Sie performt nun für sechs Minuten die Trap-Songs „Needed Me“, „Pour It Up“ und „Bitch Better Have My Money“.

Rihannas dritter Auftritt bei den MTV Video Music Awards 2016

05:41 Uhr: Rihannas vierte und letzte Performance wird von Sängerin Mary J. Blige eingeleitet. Sie performt nun ihre liebsten Balladen „Stay“, „Diamonds“ sowie „Love On The Brain“. Ihr „Vanguard Award“ wird ihr direkt im Anschluss von Rapper Drake überreicht. Dieser erklärt in seiner Rede, dass er Rihanna bereits im Jahr 2005 kennen lernen durfte, als Rihanna ihr Musikvideo zu „Pon De Replay“ in seiner Heimatstadt drehte. Er gesteht aber auch, dass er schon seit sieben Jahren in die immer noch selbe Rihanna verknallt wäre. In ihrer Abschlussrede (weitere Fotos hier) widmet diese ihren Award dann vor allem ihrer Heimatinsel Barbados.

Rihannas vierter Auftritt bei den MTV Video Music Awards 2016

[Mikrofon fährt runter] „Bedeutet das, dass ich kleiner bin als Drake? MTV… ist das jetzt nicht ein wenig zu tief für mich? Yeah! MTV, das ist ein wahnsinniger Abend und ein großartiger Moment meiner Karriere. Wenn ich über diesen Preis nachdenke, kommt mir nur meine Heimat in den Sinn. Sie werden so stolz sein, denn es ist der erste „Vanguard“ der auch nur in die Nähe von Barbados kommt. Aber wisst ihr? Meine Karriere begann als mein Traum. Mittlerweile gehört er aber meiner Familie, meinen Fans, meiner Heimat, der Karibik, den Frauen und vor allem den dunkelhäutigen Frauen. Es sind so viele Leute, die ein Teil dieses Puzzles geworden sind. Und ich danke euch für euren konstanten Support. Ich danke allen Regisseuren, die es mit mir und meinen verrückten Ideen versucht haben.

Ich habe mich in den vergangenen elf Jahren ziemlich weiterentwickelt, kann es aber trotzdem nicht glauben, dass ich diesen Award mit gerade einmal 28 Jahren erhalten habe. Das ist verrückt. Aber ich muss mich bei so vielen Leuten dafür danken. Von Anfang an: Evan und Carl von SRP Records, die an mich geglaubt und mich direkt zu Jay-Zs Büro gebracht haben, wo ich dann Jay, TyTy, L.A. Reid und Jay Brown getroffen habe. Mein Publicity Team, mein Glam-Team, so viele Leute, die ständig an meiner Seite hängen. Wie meine besten Freunde z.B., die mich nie verlassen und sogar die Heimat mit mir verlassen haben. Gehen mir zwar manchmal auf die Nerven, sind aber auch hier und erleben diesen großen Moment mit mir mit. Danke auch dir Drake für diese großartige Rede. Danke MTV, ich hatte sehr viel Spaß mit euch! Gute Nacht.“

05:56 Uhr: Die Show ist beendet. Einige wenige Backstage-Bilder gibt es noch hier zu sehen. Zwei Clips aus ihrer Snapchat-Story sind uns derweil noch hier und hier archiviert.