99 Tage nach „ANTI“: Plant Rihanna etwa schon ein neues Album?

Rihanna im

Satte 1166 Tage haben wir auf die Veröffentlichung des vor erst drei Monaten erschienenen Studioalbums „ANTI“ warten müssen – auf dem Weg dorthin, verbreiteten sich etliche Gerüchte und Spekulationen: die ersten Produzenten plaudern wie aus dem Nähkästchen, Songs werden registriert und Rihanna wird wieder im Aufnahmestudio gesichtet. Was waren es doch noch Zeiten voller Unverständnis und Verwirrung. Doch ganz so veraltet klingt die Geschichte nun nicht mehr – viel eher: es ist so aktuell wie schon lange nicht mehr. Denn tatsächlich treffen alle drei erwähnten Fakten auch in aktueller Lage wieder zu.

Rihanna wandert inmitten ihrer Tournee durch diverse Studios, während vertraute Beteiligte von einem „zweiten ANTI“ wissen wollen und sich Rihanna doch tatsächlich auch schon drei neue Songs registrieren ließ: „Body Language“, „Joyride“ sowie „Lock And Key“, finden sich seit einiger Zeit auf der Plattform Harry Fox wieder. Das eindeutigste Indiz dabei? An allen drei Songs schrieb Rihanna sogar noch persönlich mit – soweit gekommen, dass Sie schon an den Songtexten herumbastelt, kann es sich nur um Lieder handeln, die in ihren engeren Kreis gelandet sind. Der Song „Joyride“ (dt. „Vergnüngsfahrt“) sorgt dabei aktuell für am meisten Verwirrung unter den Fans: immerhin war der Song ursprünglich mal für die Sängerin Tinashe bestimmt, die sogar ihr aktuelles Album mit demselben Titel versah. Sie selbst gab allerdings schon über Twitter an, dass ihr der Song Rihanna wegen wieder abgenommen worden sei – Rihanna „klaut“ die Songs konkurrierender Künstler? Das kann nur eines bedeuten: Sie ist so sehr fasziniert vom Song, dass Sie ihn unbedingt selbst veröffentlichen will (u.a. auch schon zu „Umbrella“ u. „Photographs“ passiert).

Doch nicht nur Fakten schwarz auf weiß sprechen für ein bereits geplantes neues Rihanna-Album, auch einige Produzenten deuten uns – wie schon zu „ANTI“ – die Arbeiten an einem neuen Projekt an. Und wen kann man in solchen Fällen am ehesten Glauben schenken? Natürlich den Produzenten, die auch schon an „ANTI“ getüftelt haben. Während „Desperado“-Produzent Mick Schultz im Billboard-Interview daher über die Nummer spricht, wird er auch auf seine noch kommenden Projekte angesprochen – seine Antwort: Usher, Rihanna… beide arbeiten gerade an guter Musik und beide halten ihre Veröffentlichungen sehr dicht aneinander.“ Dass Rihanna mal innerhalb von nur vier Jahren gleich vier Alben veröffentlichte, ist uns allen klar – doch zwischen „Unapologetic“ (#7) sowie „ANTI“ (#8) lagen nun mal bekanntlich über drei Jahre – ein Mick Schultz war vor „ANTI“ noch nie an einem Rihanna-Projekt beteiligt, er kann daher nur von Zukünftigem sprechen.

Unterstützt wird seine Behauptung dabei vom Produzenten Cardo. Dieser geht im Complex-Interview sogar noch einen Schritt weiter. Erwähnt dabei nicht nur die Arbeiten an einem neuen Projekt, sondern auch noch gleich, dass das gemeinsam Komponierte auch tatsächlich für eines ihrer Veröffentlichungen gelte. Egal was die Beiden daher kreiert haben, es wird letztendlich nicht auf einem seiner Alben erscheinen, sondern tatsächlich auf ihrem: „ich kann euch nicht viel mehr verraten als: es gibt einen gemeinsamen Song zwischen Rihanna und mir. Es war ursprünglich mal für „ANTI“ gedacht, doch es gibt noch ein weiteres „ANTI“ – ich weiß nicht, ob es offiziell ist, aber es gibt da definitiv was!“ Ein „weiteres ANTI“ kommt uns dabei sogar ein wenig bekannt vor…

Auch ihr Stylist Jeremy ließ uns schon zur Veröffentlichung von „ANTI“ wissen, dass uns doch noch mehr erwarten würde. Wovon allerdings genau gesprochen werden kann, weiß natürlich niemand – selbst „ANTI“ hielt Rihanna bis kurz vor Veröffentlichung sogar vor ihrem kompletten Team noch unter Verschluss. Erwartet uns daher ein komplett neues Album oder etwa eine Art „ANTI“ Re-Release, wie wir es bereits von „Good Girl Gone Bad“ gewohnt sind (auch „Talk That Talk“ war ursprünglich mal als „LOUD“ Re-Release gedacht)? Wie, wo, wann kann uns daher natürlich noch niemand beantworten. Feststeht jedoch, dass wir auf alles gefasst sein können bzw. sogar sollten…

Neues Album/Re-Release...

View Results

Loading ... Loading ...