Calvin Harris feat. Rihanna – „This Is What You Came For“ (deutsche Übersetzung)

iTunes | Google Music Store | Amazon | Spotify

Gerade erst angekündigt (gestern) und schon erschienen (heute): eine Single-Rollout wie sie im Bilderbuch steht! Denn Calvin Harris veröffentlichte seine neue Single „This Is What You Came For“ mit Rihanna im Gesang schnurstracks auf allen verfügbaren Kanälen: er deckt damit Streaming, Radio und selbstverständlich auch die Digital Sales in einem ab. Und das obwohl er – wie Rihanna übrigens auch – Aktieninhaber des Musik-Streaming-Dienstes Tidal ist. Dennoch ist „Dafür bist du gekommen“ schon seit der Veröffentlichung heute Morgen auch auf jeglicher Konkurrenz zu hören. Kein Wunder daher, dass sich die Single auch schon in sämtlichen iTunes-Charts platzieren konnte.

Nach den „Talk That Talk“-Singles „We Found Love“ sowie „Where Have You Been“, handelt es sich mit seiner neuen Nummer übrigens schon um die dritte Zusammenarbeit beider Parteien. Ziemlich ungewöhnlich, immerhin sieht Rihanna in den meisten Fällen von solchen Wiederholungstätern eher ab: schließlich wären die Erwartungen ziemlich hoch. Daher muss Sie der Song einfach überzeugt haben. Der schottische DJ hingegen findet in einem Radio-Interview bereits klarere Worte, weshalb er diesen Song erneut an Rihanna schickte – immerhin klang dieser zuvor noch traurig und abgelehnt, nachdem Rihanna keinen seiner für „ANTI“ eingesendeten Songs haben wollte. Gegenüber Radio BBC 1 erklärt er jedoch nun: „Sie musste den Song nur einmal hören, da fand Sie ihn schon geil! Rihanna hat einfach eine ikonische Stimme, völlig außer Kontrolle: Sie selbst ist eine Ikone!“

Er gibt sogar an, dass er ihr den Song gerade erst beim Coachella vorstellte – der gemeinsame Auftritt der Beiden ist dabei keine zwei Wochen her. Rihanna muss daher so sehr vom Song fasziniert gewesen sein, dass Sie sich bereiterklärte diesen innerhalb von nur wenigen Tagen auch schon einzusingen. Harris zufolge soll übrigens auch schon das dazugehörige Musikvideo nicht nur im Kasten, sondern auch schon fertig geschnitten sein! Ob aber auch Rihanna darin zu sehen sein wird, bleibt bei der kurzen Zeitspanne wohl eher bedenklich. Dennoch befand sich diese am 26. April laut ihrer Assistentin sowie ihrem Stylisten tatsächlich noch auf einem bisher unkommentierten Set.

So ganz unbefangen scheint Calvin Harris in der ganzen Sache jedoch nicht zu sein: immerhin gilt „We Found Love“ bis heute noch als seine einzige und auch letzte Nummer-Eins-Single in den USA. Schließlich platzierte sich die „Talk That Talk“ Lead-Single für ganze zehn Wochen auf Platz Eins der Charts, verkaufte sich bis heute über elf Millionen mal und brach auf seinem Weg etliche Rekorde. Die neue Single – in der es wohl um die Anziehungskraft/Macht einer Frau geht – dürfte bei der Single-Rollout (die Art und Weise, wie etwas veröffentlicht wird) in kürze daran wohl auch anknüpfen können. Die deutsche Übersetzung dazu, findet ihr nun hier wieder:

Rihanna:
Baby, dafür bist du doch gekommen
Die Blitze schlagen ein, wenn sie sich bewegt
Und jeder blickt auf sie

Doch sie schaut nur auf dich
Dich, dich
Dich, dich
Dich

Blitze, dafür bist du doch gekommen
Sie schlagen ein, wenn sie sich bewegt
Und jeder blickt auf sie

Doch sie schaut nur auf dich
Dich, dich
Dich, dich
Dich

Dich, dich
Dich, dich
Dich
Dich

Wir machen es schnell, sodass es kein zurück mehr gibt
Wer weiß schon, warum es so sein soll
Wir sagen einfach nichts mehr als nötig
Ich sage „deine Stelle“, wenn ich gehe

Blitze, dafür bist du doch gekommen
Sie schlagen ein, wenn sie sich bewegt
Und jeder blickt auf sie

Doch sie schaut nur auf dich
Dich, dich
Dich, dich
Dich

Dich, dich
Dich, dich
Dich
Dich

Baby, dafür bist du doch gekommen
Die Blitze schlagen ein, wenn sie sich bewegt

Ohohohhhh

Blitze, dafür bist du doch gekommen
Sie schlagen ein, wenn sie sich bewegt
Und jeder blickt auf sie

Doch sie schaut nur auf dich
Dich, dich
Dich, dich
Dich

Dich, dich
Dich, dich
Dich
Dich