Rihanna lässt in zwei neue Songs reinhören: „Higher“ und „Dancing In The Dark“

„Little by little“ verkündete Rihanna uns noch im vergangenen November und deutete damit darauf an, dass wir Fans „Stück auf Stück“ in ihr neues Album reinhören dürften – und das anscheinend nicht nur in ihr eigenes neues Studioalbum! Denn ihre Songs aus dem Dreamworks Animationsfilm „Home“ erscheinen ebenfalls „little by little“. Nachdem nämlich „Towards The Sun“ vor bereits einer Woche veröffentlicht wurde, stellte MTV nun eine erste Preview zum Song „Dancing In The Dark“ online. Auch dieser erscheint neben des ebenfalls neuen Rihanna-Tracks „As Real As You And Me“ auf dem Soundtrack zum Film, welcher ab dem 24. März überall erhältlich sein wird. Der Song „Drop That“ – welcher zuvor noch ebenfalls als ihrer angekündigt wurde – landete letztendlich in der Version des Songwriters Jacob Plant auf der CD und das obwohl sogar Rihanna am Song mit schrieb! „Dancing In The Dark“ ersetzt im Film dafür aber die Szene im Auto, an der Alien-Charakter „Oh“ die Musik von Sean Paul hört, wie es noch im Trailer zu sehen war. Und bei Songtext-Zeilen wie „wir werden die Nacht erleuchten wie Sternschnuppen“ ist es offensichtlich, dass nicht einmal Aliens still stehen bleiben können. Denn wie wichtig Musik in einem Film sein kann, gab Rihanna im MTV News-Interview gleich noch mit an:

Ich finde Musik gehört zu jedem Film dazu. Denn ich finde, dass Musik gewissen Momenten einfach die Stimmung verleiht. Es kreiert Sensitivität und eine Spannung und das besonders in Animationsfilmen. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß daran die Film-Musik zu kreieren. Ich habe dafür eng mit Tim Johnson (Regisseur) gearbeitet, um zu garantieren, dass die Songs musikalisch als auch lyrisch perfekt zum Film passen. Denn die Songs müssen exakt die richtigen Emotionen auswirken können.

Da es sich um „Home“ aber um kein Musical handelt, werden die Songs von ihrem Charakter Tipsy ‚Tip‘ Tucci nicht performt, sondern werden lediglich passend zur Geschichte im Hintergrund zu hören sein. Rihanna wirkte als „Executive Producer“ allerdings an allen Songs des Soundtracks mit – wie es auch Kanye West zu ihrem eigenen neuem Studioalbum tut. Und auch aus „#R8“ (immer noch nur ein Kosename) lässt uns Rihanna nur wenige Minuten nach der „Dancing In The Dark“-Premiere in einen neuen Song reinhören! Der Song hört höchstwahrscheinlich auf den Titel „Higher“ und klingt ähnlich gelassen, ruhig und „Alternative“ wie auch schon „FourFiveSeconds“. Rihanna singt darüber wie Sie sich Whisky sei Dank „mitgenommen“ fühle und entschuldigt sich dafür, dass Sie jemanden einfach nur noch an ihrer Seite brauch. Die Preview zu „Higher“ ist demnach bereits die vierte Preview in die uns Rihanna aus „#R8“ reinhören lässt. Denn über die letzten Monate hinweg, gab es von ihr schließlich schon Snippets zu „Promised“ (wahrer Titel unbekannt), „Kiss It Better“ sowie „A Night“ zu hören. Bleibt nur noch die ungeklärte Antwort auf die Frage, wann die Lieder und das Album denn nun in voller Länge erscheinen werden. Die zweite Preview zu „Higher“ sowie den Clip zu „Dancing In The Dark“ könnt ihr euch hier anhören


„This whisky got me feeling pretty, so pardon if I’m impolite. I just really need your ass with me.“
„Dieser Whisky nimmt mich ganz schön mit, also entschuldige mich falls ich unhöflich werde. Ich will dich einfach nur an meiner Seite haben!