Serien-Junkie! Rihannas 16 Lieblings-Serien und TV-Shows!

Rihanna stellt vor dem Weißen Haus Szenen aus der Fernsehserie

Es war ihr längstes und zeitgleich auch ehrlichste Interview jemals: so offen wie im Oprah-Interview vor nun schon über zwei Jahren zeigte sich Rihanna selten. Vor allem ihre Antwort auf die Frage was denn die Kehrseiten am Erfolg wären, verblüffte damals noch: „alleine zu sein und Langweile zu haben.“ Kein Wunder also, dass Rihanna ihre meiste „Freizeit“ ebenfalls mit irgendwelcher Arbeit verbringt oder sehr oft – wenn auch größtenteils unbemerkt – auf sozialen Netzwerken tätig ist. Doch alleine fühlt Sie sich vor allem auf Tournee, wenn Sie in Bussen um die Welt reist und zwischen Konzerten am Abend genug Zeit hat um sich zu langweilen. Ihre Lieblings-Beschäftigung daher im Tour-Bus? Serien angucken! Und was für ein Serien-Junkie Sie doch ist, bewies Sie uns erst kürzlich vor bzw. im Weißen Haus. Zahlreiche Bilder teilte Sie der Welt auf Instagram mit und stellte Szenen der US-Serie „Scandal“ nach. Sie stellte Szenen die Charaktere wie Cyrus Beene oder auch Abby Whelan ansprachen nach und lud sogar ein Bild ihres kompletten Teams mit dem Kommentar: „wir wollen so sehr wie O.P.A. sein!!!“ hoch. „O.P.A.“ ist die Abkürzung der „Olivia Pope & Associates“ Management-Firma, die seit Beginn der Serie neben dem Weißen Haus im Fokus steht. Olivia Pope-Darstellerin Kerry Washington griff die Bilder in einem ihrer Interviews nun sogar auf und bot Rihanna an doch einmal auf Set vorbeizuschauen, um ein ähnliches Bild mit den tatsächlichen Charakteren nachzustellen. Ob Rihanna jemals mitspielen würde? Immerhin wird die Fernsehserie in ihrer Wahlheimatstadt Los Angeles gedreht und riesen Fan ist Sie auch schon von Beginn an.

Doch Sie liebt noch so viele weitere Serien, von denen einige noch nicht einmal in Deutschland anliefen. Ihre neueste Entdeckung die Serie „Too Many Cooks“ – einer „Serie“ auf dem amerikanischen Sender Adult Swim, die zu Mitternacht läuft und innerhalb von nur wenigen Minuten eigentlich keine wirkliche Handlung wiedergibt und laut Regisseur einfach nur lustig sein soll. Und auch die erst neu begonnene Serie „How To Get Away With Murder“ (dt. „wie man mit Mord durchkommt“) wurde bereits von ihr inspiziert und so gab Sie einem Fan auch schon an, dass Darstellerin Viola Davis bereits ihr Liebling der Serie sei. Doch besonders von der ebenfalls dunkelhäutigen Shonda Rhimes scheint Rihanna überzeugt zu sein, schließlich twitterte Sie ihr vor wenigen Tagen noch „du bringst mich echt um“ zu, als der Sender ABC erneut einen ganzen Abend Serien ausstrahlte, die von ihr produziert wurden. „How To Get Away With Murder“ gehört ebenso in ihre Schublade wie „Scandal“ und auch „Grey’s Anatomy“. Schon im Vanity Fair-Interview aus dem Jahr 2011 gab Rihanna an, auch die Serie rund um junge Ärzte zu mögen, die Humor mit Sex und Arbeit vereint. Doch Rihanna steht auch total auf lustigen Reality-TV, ist von Castingshows wie X-Factor angetan und schaut auch gerne in Apple TV rein! Welche Shows bzw. Serien wir uns daher unbedingt anschauen müssen, um auf denselben Humor zu kommen wie Sie, erfahrt ihr hier:

01. „Scandal“
02. „Hot To Get Away With Murder“
03. „Grey’s Anatomy“
04. „Bad Girls Club“
05. „Basketball Wives“ (mit Darstellerin Evelyn Lozada versteht sich Rihanna besonders gut)
06. „Real Housewives of“-Reihe (besonders „of Atlanta“)
07. „Love And Hip Hop Atlanta“
08. „Catfish: The TV Show“
09. „Jersey Shore“
10. „Girls“
11. „Dexter“
12. „Breaking Bad“
13. „Bates Motel“
14. „The First 48“
15. „Snapped“
16. „Star Trek“

Letztes Update: 28. Mai 2016