Neue Rihanna-Single soll „überraschend“ im November erscheinen! Die neuesten Informationen!

Neue Rihanna-Single soll

Seither sich Rihanna seit einigen Wochen immer öfters in der Öffentlichkeit befindet und dadurch Schlagzeilen durch sonstige Events erntet, ist es ruhig geworden rund um ihr neues Studioalbum, welches von Fans aufgrund noch immer fehlenden Titels „#R8“ genannt wird. Doch ausgerechnet eines ihrer neuesten Magazine, plaudert doch nun tatsächlich aus: „Ihr nahe stehende Personen haben uns verraten, dass wir nicht „überrascht sein sollten“ wenn noch in diesem Monat ihre neue Single erscheint“, steht in der aktuellen Dezember-Ausgabe des amerikanischen „Elle“-Magazins geschrieben, welches Rihanna zeitgleich ziert. Und obwohl ähnliche Gerüchte schon von zahlreichen Quellen ins Leben gerufen wurden, ist die Angabe des Magazins doch um ein weiten vertrauenswürdiger. Immerhin wäre die Information in einem der meist verkauften Magazine der Staaten sinnvoll, sollte es tatsächlich in kürze so weit sein und zugesteckt kann es ihnen auf Set beinahe jeder aus ihrem Team haben. Doch das Magazin setzte die Angabe „not be suprised“ doch tatsächlich in Anführungszeichen, so als würden sie bereits wissen, dass die Single buchstäblich urplötzlich und damit überraschend erscheinen wird. In der Tat sind unangekündigte Ären seit Beyoncé und ihrem selbsternanntem Album Mode geworden – die Band U2 sowie Newcomerin Azealia Banks veröffentlichten ihre Alben ebenfalls auf den nächsten Moment. Doch wie weit ist Rihannas achtes Studioalbum nun fortgeschritten?

Die letzten Tage, gar ganze Wochen verbrachte Rihanna laut Angaben von Paparazzi sowie beteiligten Produzenten erneut im Aufnahmestudio. Die letzten Tage sogar gemeinsam mit Rapper Kanye West. Dennoch ist nicht klar für welches Projekt diese Aufnahmen bestimmt sind: Berichten zufolge soll Rihanna nämlich auf dem neuen Album des Rappers zu hören sein, welches noch im Herbst erscheinen solle. Ein festes Datum zur Veröffentlichung gibt es allerdings auch zu seinem Album noch nicht. Doch die Vorfreude auf Rihannas neuestes Projekt steigt immer weiter, selbst die Presse bettelt immer wieder um die Veröffentlichung ihres Albums. So wie auch Capital Xtra Radio-Moderatorin Max, die bereits vor einem halben Jahr auf ihrer Twitter-Seite schrieb: „ich bin bereit“ und einige Zeit darauf versprach die neue Rihanna-Single würde in kürze erscheinen. Vergangenen Samstag war nun Sänger und Songwriter Ne-Yo bei ihr zu Gast und wurde gleich von ihr zu „R8“ befragt, der bekannterweise ebenfalls daran beteiligt ist. Aufgrund der „Schweigepflicht“ will er allerdings nur folgendes verraten:

Ich habe bereits einige Songs vom Album hören können, die wirklich alle absolut großartig sind. Die Leute werden das Album wirklich mögen! Jeder Rihanna-Fan wird einer bleiben und jeder der es noch nicht ist, wird wahrscheinlich danach einer werden! Man sollte sich echt bereit dazu machen!

Weitere Informationen wollte uns Ne-Yo nicht geben, der ihr in Vergangenheit bereits Songs wie „Unfaithful“, „Hate That I Love You“ aber auch „Right Now“ schrieb. Auf die Frage ob seine Songs denn auch auf dem Album zu hören sein würden, wusste er selbst allerdings noch keine Antwort. Sollten seine Songs es nicht auf das Album geschafft haben, wäre er allerdings auch nicht deprimiert: „ich wäre nicht traurig, denn das ist das Geschäft – ich sehe darin absolut nichts privates. Man nimmt einige Songs auf, wählt am Ende aber nur die die am ehesten zum Album passen.“ Kollege und „We Found Love“-Produzent Calvin Harris sieht das allerdings ein wenig anders. Im PressParty-Interview sagte er vor wenigen Tagen noch leicht deprimiert: „ich habe ihr für das Album einige Songs produziert, doch keines dieser hat Sie sich für das Album ausgesucht. Ich weiß, dass Sie sich jeden eingesendeten Song anhört, aber Sie hat eine sehr genaue Idee eines neuen Albums und wählt sich nur die Songs aus, die auch wirklich dazu passen. Über den Sound des neuen Albums kann man aber immer noch nichts sagen, schließlich scheidet DJ Calvin Harris zwar schon einmal aus, doch auch Dance/House-Kollege David Guetta soll am Album beteiligt gewesen sein. Im NRJ-Interview sagte er im letzten Monat noch, dass er gleich zwei Songs für das Album eingesendet habe. Bei der Menge an eingesendeten Songs könnte Rihanna gleich drei Alben herausbringen mit je mindestens 28 Songs. Doch wann denn nun das Projekt erscheint, weiß offiziell noch immer niemand. Denn ein Wort aus offizieller Seite gibt es immer noch nicht. Doch wozu auch etwas bekanntgeben, wenn das Ganze laut dem „Elle“-Magazin spontan und plötzlich beginnen soll? Es könnte wohl jeden Moment soweit sein.