Rihanna über ihr Geheimnis der perfekten Haut

Rihanna über ihr Geheimnis der perfekten Haut im ELLE-Interview (September 2014)

Keine News, aber ein Haufen neuer Bilder: Rihannas privates Twitter-Fotoshooting mit der Nichte Majesty, bei einem Charity-Basketball-Event vor wenigen Tagen oder aber auf Tour durch die New Yorker Nachtclubs. In den letzten Wochen zeigte sich Rihanna besonders häufig in der Öffentlichkeit: war neben einem Besuch bei einem Parfum-Hersteller sogar wieder einmal auf der Suche nach einem neuen Apartment in New York. Doch wann auch immer neue Bilder von Rihanna auftauchen, ihre „perfekte Haut“ fasziniert einen immer wieder. Mit ihren gerade einmal 26 Jahren, gehört Rihanna bereits zu den einflussreichsten und nun mal schönsten Menschen unserer Generation – das dachte sich nun auch das amerikanische Elle-Magazin und befragte Sie zu ihrem Geheimnis der perfekten Haut:

Ich und perfekte Haut? Alles klar! Bitte red den Leuten da draußen das auch so ein! Denn letztes Jahr auf der Chanel-Couture-Show war ich so jetlagged, dass ich absolut keinen Schlaf hatte. Die Nacht davor gab es auch noch Wein und am nächsten Tag dachte ich mir vor dem Spiegel nur „oh mein Gott, ich sehe aber alt aus – wer ist diese Person?“

Wenn ich an solchen Momenten angekommen bin, lasse ich den Alkohol links liegen und trink bewusst viel mehr Wasser. Wenn selbst das nicht hilft, vermische ich ein wenig Feuchtigkeitscreme mit etwas Foundation, benutz ein wenig Mascara und Lippenstift und bin äußerlich wieder fit. Und die Augenbrauen sollte man sich unbedingt zurecht zupfen! Aber ein guter Lippenstift sollte schon echt immer drauf sein. Es ist eine Art Ablenkung von all den Makeln im Gesicht. Wenn jemand einen Lippenstift trägt, kommt es häufig so rüber, als wär das gesamte Gesicht voller Make-Up. Vor allem Männer fallen darauf ein, die merken den Unterschied dann gar nicht mehr.

Um das knappe Interview aus der September-Ausgabe abzurunden, gab es dazu sogar noch einige Angaben zu ihren Lieblings-Produkten für das Gesicht: ihre Produkte aus der kommenden „Viva Glam“-Kampagne, den MAC Haute & Naughty-Mascara sowie Feuchtigkeitscreme von Crème de la Mer (30ml über Amazon für 190€) oder auch Révive (ca. 290€). Ein Fotoshooting für das Magazin gab es allerdings nicht, Julie Schott führte lediglich ein kurzes Interview um die neue „Viva Glam“-Kampagne zu promoten. Teurer Spaß, den sich Rihanna da ins Gesicht schmiert und das bei ihrer ohnehin völliger Naturschönheit, wie unsere „ohne Make-Up“-Bilder beweisen. Aber als „perfekt“ abgestempelt zu werden, das mag Rihanna ja absolut nicht.

Bilder von der letztjährigen Chanel Couture-Show der Pariser Fashion-Week gibt es übrigens hier zu sehen – noch am selben Tag und somit weiterhin ohne Schlaf, performte Rihanna vor rund 17,000 Fans dann sogar noch in der Berliner O2 Arena als Teil ihrer „Diamonds Tour“. Nein, auch ihr Schlafrhythmus scheint nicht „perfekt“ zu sein. Ihre „workaholic“-Einstellung ist jedoch „bemerkenswert“.