Rihanna twittert Zeilen aus neuen Songs

Was ein Glück hat es nun doch gebracht, dass sich Rihanna vor wenigen Wochen dazu entschieden hat, zurück auf die Kurznachrichten-Plattform Twitter zu kehren. Denn was wir aktuell auf ihrer Timeline bestaunen dürfen, erinnert uns stark an alte Zeiten zurück. Drei Monate vor der Weltpremiere der neuen Lead-Single „Diamonds“ – aus dem aktuellen Studioalbum „Unapologetic“twitterte Rihanna damals schließlich noch erstmals Songtext-Zeilen des Songs. Was wir zu dem Zeitpunkt allerdings nur vermuten konnten. Doch aufgrund dessen können wir heute definitiv bestätigen, dass das was sich aktuell auf ihrem Profil lesen lässt, definitiv Songtext-Passagen einer oder mehrerer neuer Songs sind. Schließlich schlug Möglichkeit Eins bereits fehl: der Suchmaschine Google sind diese Wortreihen ein Fremdwort und so kann es sich nicht um Zeilen von bereits existierenden Songs handeln! Hardcore-Rihanna-Navy-Recherche-Taktik Zwei: stalken! Und so finden sich in ihren favorisierten tweets Nachrichten von Fans wieder, die u.A. besagen „das sind hoffentlich neue Songtext-Zeilen!“ Rihanna setzt uns damit ein eindeutiges Zeichen: „ja, ihr habt recht!“ Daher für uns nun Grund genug, die Zeilen einmal genauer durchzugehen:

You’re just another brick and I’m a sledgehammer #barz / You gone make me a believer…even if that shit ain’t true #Barz / Politics is one bold move… Politics in lovin’ you #barz / Your silver tongue is full of lies, with tricks and thrills and Bambi eyes / And I hate that all I hate just don’t compare, because I love you #barz / Let me make it clear, ain’t no place better, than where we’re together…just me and my money #bars / You be the type that’ll wife her, I take her home and I don’t even like her / You be the type that’ll fall in love, I be the type that be giving a fuuuuuck / I’d rather beee, smoking weeeed, everytime ya kiiiiss me, dooooon’t say that you miiiiss me…

Um mehr über diese Passage zu erfahren und die deutsche Übersetzung durchzulesen, geht es hier weiter:

Frei ins deutsche übersetzt schreibt uns Rihanna da:

Du bist nur ein weiterer Stein und ich bin ein Vorschlaghammer. Du machst aus mir eine Gläubige, selbst wenn der Mist nicht wahr ist. Politik ist ein gewagter Zug – eine Politik dich zu lieben. Deine versilberte Zunge ist voller Lügen, Tricks und Nervenkitzel und Bambi-Augen. Und ich hasse es, dass alles was ich hasse nicht vergleichbar ist, denn ich liebe dich. Lass es mich verdeutlichen: kein Ort ist besser als der, an dem wir gemeinsam sind… nur ich und mein Geld. Du bist der Typ, der Sie heiraten würde, ich würde Sie mit nach Hause nehmen und nicht einmal mögen. Du bist der Typ, der sich verlieben würde, mir wär es scheißegal. Ich würde lieber mein Gras rauchen, jedes Mal wenn du mich küsst. Sag mir nicht, dass du mich vermisst!

Interpretation ist ja erfahrungsgemäße und individuelle Geschmackssache, doch aufgrund benutzter Zensur bedürftiger Wörter, wäre ein Urban oder Hip Hop-Song denkbar. „Barz“ steht umgangssprachlich übrigens für eine „Hure“, die mit vielen Männern ins Bett geht. Und auch der Rest des Songtextes lässt auf eine ähnliche Message hindeuten. Eine Einheit bilden die Songtext-Zeilen allerdings nicht, wie ihr auf Twitter favorisierter tweet „es sind wahrscheinlich Zeilen aus mehreren Songs“ andeutet – eine einheitliche Interpretation ist daher nicht möglich, da einzelne Zeilen zusammen keinen flüssigen Sinn ergeben. Während einige Zeilen einen Song versprechen in dem Rihanna à la „Pour It Up“ mit ihrem Ruhm protzt, erinnern die anderen ein wenig an „We Found Love“ und wiederum andere erteilen dem Liebespartner eine Lektion. Eines haben allerdings alle gemeinsam: die Ich-Perspektive. Da jegliche Zeilen auch auf ihr eigenes Leben übertragbar wären, ist daher auch ihre eigene Beteiligung am Songtext schreiben möglich.

„Diamonds“ erschien drei Monate nach den ersten tweets. Mit ihren aktuellen tweets bestätigt Rihanna definitiv, dass einige Songs bereits fertiggestellt sind – sollte Sie ihrem eigenen Trend folgen, dürfte zumindest die erste Single aus dem kommenden Album dann wohl schon im August/September erscheinen, wie Gerüchte im Netz bereits vor Monaten behauptet hatten