Rihanna bei den iHeartRadio Music Awards 2014

Die größte Befürchtung von einigen Fans vor einer musikalischen Auszeit war, dass Rihanna „verblassen“ könne und am Erfolg wie zahlreiche ihrer Kollegen in Vergangenheit nicht mehr anknüpfen könne. Die Nacht gestern hat uns allerdings das genaue Gegenteil bewiesen! Schließlich gewann Rihanna gleich vier Awards bei den ersten iHeartRadio Music Awards aller Zeiten und das für Songs, die vor zwei Jahren das erste Mal erschienen! Wenn Rihanna in Pause geht, bedeutet es bei ihr daher definitiv nicht, dass diese auch gleichzeitig irrelevant wird. Und so gewann Rihanna gestern nicht nur die meisten Preise, sondern auch die zwei wichtigsten und das obwohl Sie nicht einmal geplant hatte zukommen. Trotz sieben Nominierungen, für Sie vorerst wohl kein Grund gewesen auch erscheinen zu müssen. Via InstaGram ließ Sie uns wenige Stunden vor Beginn der Show daher noch indirekt wissen, dass Sie sich eher auf dem Level der Grammy Awards bewegen würde. Doch wer solche Fans hat, der brauch keine Feinde mehr.

Wie schon zu den Video Music Awards im letzten Jahr, protestierte die komplette Gemeinde auf InstaGram, dass Sie doch hingehen solle und haben am Ende ihr Ziel sogar noch erreicht. Rihanna twitterte noch kurz, dass Sie in das nächste Kleid schlüpfen würde und dank hauseigenem Friseur, Make-Up-Artist und Stylist war das Outfit dann auch schnell parat. Nur für den roten Teppich hat es, im gekonnten Stil der jüngsten Vergangenheit, wohl nicht mehr gereicht. Doch dafür bot uns Rihanna zahlreiche weitere Momente, die uns Fans besonders in die Augen stachen. Allen voran wohl ihre Frisur und der zurückgekehrte #ghettogoth-Look, der aus der vor einem halben Jahr nicht verwendeten Sammlung wohl noch übrig blieb. Vier ihrer Nominierungen gewann Rihanna dank der Votings der Fans, nur der von ihr so hoch beworbene InstaGram-Award bekam jemand anders. Eine Performance gab es bei einem spontanen Besuch natürlich nicht, selbst die Verleihung ihres ersten Preises bekam Rihanna noch gar nicht mit. Alle Bilder, restlichen Informationen und natürlich ihre Reden (auf deutsch!) gibt es hier zusammengefasst:

Bilder
Rihanna Backstage und im Publikum (Las Vegas)
Rihanna auf der Bühne (MGM Grand Garden Arena)
Rihanna beim Dinner nach der Show (Los Angeles)

Awards
Künstler des Jahres gegen Justin Timberlake, Imagine Dragons, Maroon 5 und Macklemore & Ryan Lewis

Song des Jahres mit „Stay“ gegen
„Mirrors“ von Justin Timberlake
„The Monster“ von Eminem und Rihanna
„Hold On We’re Going Home“ von Drake und Majid Jordan
„Radioactive“ von Imagine Dragons

Bester Hip Hop/R&B Song des Jahres mit „Pour It Up“ gegen
„Holy Grail“ von Jay-Z und Justin Timberlake
„Hold On We’re Going Home“ von Drake und Majid Jordan
„Blurred Lines“ von Robin Thicke, T.I. und Pharrell
„Started From The Bottom“ von Drake

Beste Fan-Army gegen Fans von Lady Gaga, Ariana Grande, Taylor Swift, Demi Lovato und Austin Mahone

Den Award für die „Beste Kollaboration“ gewannen Pitbull und Ke$ha für „Timber“. Rihanna war hier mit „Stay“ und „The Monster“ gleichzeitig nominiert. Den „InstaGram Award“ gewann Sänger Austin Mahone.

Videos

Rihanna bekommt den „Beste Fan-Army“-Award von Mel B verliehen:

Rihanna Navy – dieser Award ist euch gewidmet! Es ist echt nicht leicht, was wir Künstler machen – es ist manchmal echt hart und mit viel Druck verbunden. Ich konnte mich nie damit abfinden, nicht ich selbst zu sein und danke daher meinen Fans für die Unterstützung und die Annahme meines Ichs. Wir sind eine Familie, wir halten zusammen und dafür liebe ich euch! Jedes Mal, wenn wir daran denken aufzugeben, wenn es mal schwierig ist – und das geht an alle anderen Künstler hier in diesem Raum – sollten wir an unsere Fans und die Leute denken, die uns unterstützen – denn das motiviert uns! Rihanna Navy, ich liebe euch und Glückwunsch zum Award! Danke euch! Navy oder stirb!

Rihanna bekommt den „Song des Jahres“-Award von Sean Diddy Combs verliehen:

Danke euch Leute! Grüße an Mikky Ekko, der uns den unglaublichen Song geschrieben. Ich habe den Song von der ersten Minute an geliebt! Ich danke euch Fans und vor allem den Radio-Stationen für die tolle Unterstützung. Diese Nummer wär niemals so groß geworden, hätten die Radios diesen nicht gespielt. Ich danke euch daher sehr, echte Musik zu spielen! Musik hält Radios lebendig und andersherum ebenso. Danke euch!

Rihanna bekommt den „Künstler des Jahres“-Award von Jennifer Lopez und Ryan Seacrest verliehen:

Vielen Dank! Ich muss so vielen Leuten für diesen Preis danken. Vor allem Gott, denn nichts würde ohne ihn möglich sein. Alles beginnt mit ihm und er gab den Rest in die Herzen von Jay-Z, L.A. Reid, Evan Rogers (ihr Entdecker), (…), Jay Brown TyTy (ihre Roc Nation-Manager) und allen, die mit meiner Musik und meinen Projekten in Verbindung kamen. Und jetzt sind die Fans dran Schuld, dass ich hier bei den iHeartRadio Awards bin. Grüße an „ClearChannel“ (Medienunternehmen) und an alle, die jemals an meinen Projekten gearbeitet haben. Ich weiß, dass ich ein Schmerz im Hintern bin, aber das ist es wert! Denn jetzt halten wir den größten Preis des Abends und der gehört euch, den Fans und den Künstlern, die mich inspiriert und mich dazu gebracht haben Musik zu machen. Ich liebe euch Leute, vielen Dank!