Rihanna und Eminem performen bei den MTV Movie Awards

Schlichtes Make-Up, Haare zusammengesteckt, weißes Kleid von Ulyana Sergeenko, Heels von Manolo Blahnik und Rihanna lief tatsächlich sogar über den roten Teppich. Bei den diesjährigen MTV Movie Awards stellte Rihanna zumindest in Sachen „bester Look“ wieder alle in den Schatten – und das obwohl es ihr hier nur um die gemeinsame Performance mit Eminem ging. Diese performten im Los Angeler Nokia Theatre vergangene Nacht schließlich das erste Mal gemeinsam die neue Single „The Monster“ aus dem aktuellen Album „The Marshall Mathers LP 2“ des Rappers, um ein wenig Promotion für die anstehende „The Monster“-Tour auszuüben. Auf der Bühne passte sich Rihanna kleidungstechnisch dann an das bevorstehende Coachella-Festival an und performte mit dem ebenfalls zappeligen Eminem den zweit-größten gemeinsamen Hit in einer leichten Acapella-Version während ihrer Refrains, die ihre garantiert live-performte Stimme noch einmal besonders hervorhebten. Nach der Performance ging es übrigens rasch backstage, wo „aller bester Freund“-Drake bereits auf Sie wartete.

Kurz vor der Show wurden die kleineren Kategorien schon verliehen und tatsächlich gewann Rihanna auch den Preis für den „Besten Gast-Auftritt“ für ihre Rolle als sich selbst in der Komödie „Das ist das Ende“, welche es bereits auf DVD und Blu-Ray zu kaufen gibt. Es ist somit ihr zweiter Preis für die eigene Filmkarriere, die mit ihrer ersten Hauptrolle im Dreamworks-Animationsfilm „Home“ am 27. November ihren bisherigen Höhepunkt erreichen wird. Wie gewohnt wiederholen die Sender MTV als auch VIVA beinahe täglich ab sofort die komplette Preisverleihung auch im deutschen Fernsehen. Heute Abend um 22:00 Uhr läuft die Show daher erneut auf VIVA inklusive der deutschen Untertitel – weitere Sendetermine können dieser Liste entnommen werden.

Die nächste Preisverleihung steht übrigens schon in den Startlöchern! Am 18. Mai werden die diesjährigen Billboard Music Awards verliehen und Rihanna mit ihren bereits 23 gewonnenen Awards dieser Art, wurde selbstverständlich auch in diesem Jahr gekonnt nominiert! Als „Top Female Artist“, „Top R&B Artist“, „Top Touring Artist“, „Top Social Artist“ und für die Nominierung des „Top Rap Songs“ für „The Monster“ darf sich Rihanna somit auf mögliche fünf weitere Preise freuen. Anders als zu den MTV Movie Awards können wir Fans über den Gewinn leider nicht selbst bestimmen. Ob Rihanna hier daher erscheinen wird, lässt sich auf aktuellem Stand noch nicht bestätigen. Bilder von gestern Nacht gibt es hier zu bestaunen. Die Performance aus dem Publikum ansehen.