„Diamonds Tour“-DVD aus Istanbul?

Das Kapitel der „Diamonds Tour“ schloss sich zwar schon vor fast fünf Monaten, doch so ganz vorbei ist das Thema noch lange nicht. Schließlich wäre es eine Schande die bisher größte Welttournee Rihannas ohne eine DVD zu beenden. Über 100 Millionen Euro nahm Rihanna auf ihrer 252 tagelangen Reise auf 97 Konzerten ein und verpasste so rund 1,6 Millionen Fans weltweit eine Erinnerung, die irgendwie festgehalten werden muss. Doch eine DVD noch der Dreh zu einer wurde je bestätigt. Dennoch tauchen im Netz nun immer weitere Behauptungen auf, die besagen, dass wenn eine DVD gefilmt wurde, dies wohl möglich in Istanbul, der Türkei am 30. Mai 2013 geschah. Denn wie das eingebettete Video eindeutig belegt, wurden hier Kameras und Methoden benutzt, die für eine weitaus größere Produktion sprechen. Denn während auf jedem anderen Konzert – und das selbst zu den weiteren Stadion-Shows – lediglich Kameras auf der Schulter verwendet wurden, dessen Kameramänner vor der ersten Reihe herumliefen, um Aufnahmen für die großen Bildschirme im Hintergrund zu filmen, wurden in Istanbul gleich zwei feststehende und viel größere Kameras benutzt, die sogar noch von einem Kamerakran unterstützt wurden.

Die meisten dieser Aufnahmen landeten jedoch nicht auf den Bildschirmen, die von den circa 35,000 anwesenden Fans bestaunt werden konnten. Selbst die Art der Aufnahmen weicht von dem Standard jeglicher anderer Shows ab. So zieht der Kameramann seine Kamera zur Performance zu „Jump“ vor- und rückwärts, als würde er dadurch einen visuellen Effekt hervorrufen wollen, die mit den hervorkommenden Flammen im Hintergrund auf einer DVD erstaunlich wirken könnten. Warum so plötzlich eine Änderung im Equipment? Schließlich reist ihr das komplettes Team mit dem gesamten Equipment hinterher und auch nach Istanbul war alles wie gewohnt. Auch die erste Reihe landete des öfteren im Blickfeld der riesigen Kameras, die ebenfalls nicht auf den Bildschirmen landeten, wie einst noch zur „LOUD Tour“. Angekommen an die Location ist Rihanna übrigens auch – wie bereits zur „LOUD Tour“-DVD gekonnt in einer Yacht, was auf einer DVD ebenfalls gut ankommt.

Eine Frage bleibt jedoch noch offen: warum ausgerechnet in Istanbul? Schließlich wurden hier gleich fünf Songs der eigentlich 29-Songs langen Setlist nicht performt und auch der Bühnenaufbau variierte von der Norm. Die eigentlich über fünf Bildschirme über ihr ließen sich im Inonu Stadium wohl nicht aufbauen, da das nur zwei Tage vorher gespielte Konzert in Lissabon, Portugal über 3,800km entfernt lag und es zwei Tage nach Istanbul hieß 2,600km zurück nach Barcelona, Spanien zu reisen – und das inklusive Equipment. Doch einen Vorteil hatte Istanbul definitiv. Schließlich durfte Rihanna kurz vor Istanbul ihre Stimme noch einmal während eines zweiwöchigen Urlaubs schonen, nachdem Sie auf über 30 Konzerten schon in die Routine reinkam. Die Stimme passt, die Band hat sich am Ablauf gewöhnt, die Technik sitzt – besser geht es eigentlich gar nicht mehr, wenn dann auch noch im ersten Stadion-Konzert der kompletten Tournee gefilmt wird.

Wer sich nicht nur an reinen Behauptungen vergnügen lässt, dem kommt ihr jüngerer Bruder Rajad noch zuvor. Schließlich gab dieser über sein Profil auf ask.fm doch noch an, dass er sich auf der „DWT DVD“ noch mit Rihanna gezankt hat. Beantwortet hatte er diese Frage übrigens zwei Monate nach den Aufnahmen in Istanbul im Juli 2013. Hier war zwar weder er noch seine Familie anwesend, doch Rihannas hauseigener Verantwortlicher für jegliches Video-Material Evan Rogers war zu jeder Show dabei, an denen auch er und der Rest der Familie anwesend war. Wie auch zur „LOUD Tour“-DVD könnten diese Szenen dann als Art Backstage-Material eingeblendet werden. Am Tag des Drehs sah Rihanna mit ihrem langen blondem Haar und dem dunklen Sidecut übrigens blendend aus, was Voraussetzung für eine atemraubende DVD ist. Doch wie gesagt: offiziell bestätigt wurde eine DVD nie, doch vor allem Rihanna ist für ihre Überraschungen an uns Fans bekannt. Doch wann würde die DVD dann erscheinen? Die „LOUD Tour“-DVD nahm sich aus unerklärlichen Gründen ein ganzes Jahr für seine Veröffentlichung Zeit. Sollte die „Diamonds Tour“-DVD tatsächlich in Istanbul gefilmt worden sein, steht am Ende des nächsten Monats der Einjährige vor der Tür.
Wir bleiben garantiert dran!