Rihanna ziert erneut die amerikanische VOGUE

Ja, definitiv – die amerikanische VOGUE-Chefin Anna Wintour ist ohne jeden Zweifel ein Riesenfan von Rihanna! Dies bestätigt nun zumindest Rihannas bereits drittes Cover der US-Ausgabe, die schon in diesen Wochen in den Handel geschickt wird. Passend dazu noch als „Look der Woche“ auf der Web-Präsenz abgelichtet, hat es uns Wintour nun völlig gezeigt: selbst in Augen der wohl kritischsten Mode-Redakteurin der Welt, ist Rihanna eine wahre „Mode-Macht“, wie die Coverstory in der März-Ausgabe nun titelt. Denn innerhalb von nur vier Jahren es gleich drei Mal auf das Cover der „Fashion-Bibel“ zu schaffen – und das, obwohl es ein wenig rassistisch klingen mag, als Dunkelhäutige – kann kaum eine Zweite von sich behaupten. Rihanna persönlich freut sich wahrscheinlich am meisten über ihre Cover, schließlich war ihr aller Erstes schon ein Triumph im Leben, welches Sie noch mit den Worten „größer geht nicht mehr“ kommentierte und nach Cover Nummer Zwei – welches ebenfalls von der amerikanischen Fotografin Annie Leibovitz geschossen wurde – stehen wir nun schon vor dem Dritten! Einige Bilder aus dem Heft sind bereits im Netz aufgetaucht, das dazugehörige Interview wird wahrscheinlich frühest mit den ersten Scans ausgeliefert.

Doch auch ohne eigene Cover-Story, schaffte es ein Interview mit der kanadischen ELLE bereits ins Netz. Neben der üblichen Fragen auf der Pressekonferenz der „Viva Glam“-Kampagne vor einigen Monaten auf ihrer Heimatinsel Barbados, stechen vor allem zwei Fragen aus dem kurzen Interview geführt auf einer Hoteltreppe heraus: „bist du ein Außenseiter?“ und „bist du glücklich mit deinem Leben?“. Bezogen auf ihren immer wieder neu erfundenen Stil – den jedoch Anna Wintour anscheinend so schätzt – antwortet Rihanna mit gut gemeinten Selbstbewusstseins-Tipps:

Irgendwann gelangt man einen Punkt, ab dem man einfach nur noch sein Leben leben möchte. Ich habe die Person die ich wirklich bin einfach akzeptiert und verstanden, dass ich nirgendswo auf der Welt jemanden treffen werde, der genauso denkt wie ich. Das Leben ist viel zu wertvoll, um einfach nur zu existieren. Man sollte frei sein, seinen Spaß haben und sich sichergehen, dass man das tut, was man wirklich will.

In der Zukunft sollte man dann zurückschauen und an die Dinge denken, die einen wirklich glücklich gemacht haben – das ist wichtig! Die Meinungen anderer sollten einem dann egal sein, denn man sollte seine eigene Identität niemals verlieren. Ob ich mit meinem Leben glücklich bin? Ja! Ich kann mich nicht beschweren.

Die US-Ausgabe der VOGUE sollte ab nächstem Monat auch an allen internationalen Hauptbahnhöfen und Flughäfen in Deutschland erhältlich sein. Im Mai wird Rihanna übrigens auch erstmals die brasilianische Jubiläums-Ausgabe zieren, dessen Bilder Sie vor wenigen Wochen noch im Lande shootete. Alle Magazin-Cover, die Rihanna im Laufe ihrer Karriere bereits zierte, gibt es hier in einer Übersicht zu bestaunen. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage, werden auch wir in Zukunft des öfteren über ihren Modegeschmack und günstigen Alternativen zum Nachstylen berichten.