Rihannas neues Album etwa schon fertig?

„Rihanna soll sich zum nächsten Album mehr Zeit lassen“, verlangten einige ihrer Fans von ihr und genau dem scheint Rihanna nun auch wortwörtlich zu folgen. Denn „Unapologetic“ wurde größtenteils in den beiden Wochen vor Deadline aufgenommen, aktuell befindet sich Rihanna aber schon seit Wochen im Aufnahmestudio wohl möglich zu den Arbeiten zum achten Studioalbum der Karriere. Dabei fällt einem vor allem auf, dass Sie mit ihren Songwritern und Produzenten zu diesem Projekt auch mal höchst persönlich in die Studios geht – was sehr dafür spricht, dass Sie hier auch viel selbst Hand anlegt. Denn in den vergangenen Wochen ließ Rihanna nicht nur „Love The Way You Lie“-Produzent Alex Da Kid extra zu ihr einfliegen – der auch für ihren „Talk That Talk“-Song „Farewell“ verantwortlich ist – sondern auch tatsächlich den Produzenten, der vor fast einem ganzen Jahr als aller Erster über neue Projekte in ihrem Namen sprach. Produzent „Darkchild“ verbrachte vor wenigen Wochen eine ganze Nacht mit ihr im Aufnahmestudio, begleitet von Songwriterin Alicia Renee Williams.

Mit ihm arbeitete Rihanna noch nie zuvor, trotz zahlreicher Versuche – bekannt ist „Darkchild“ heute vor allem seiner Hits wie „Telephone“ von Lady Gaga oder „Lose My Breath“ von den Destiny’s Child wegen. Vergessen anscheinend teure „Writing-Camps“, zu denen Produzenten und Songwriter aus aller Welt eingeflogen wurden, um gemeinsam an kreativen Songs für Rihanna zu arbeiten – zu diesem Album könnte es doch tatsächlich persönlicher werden! Denn Rihanna verbringt ganze Nächte mit Produzent und Songwriter im Aufnahmestudio und das nicht unbedingt um Däumchen zu drehen…

Alex Da Kid kommentiert sein Bild aus dem Studio derweil mit den Worten „dabei eine Strategie zu entwerfen“. Eine Strategie für einen gemeinsamen Song oder bereits eine Strategie zur Veröffentlichung einer Single? „Darkchild“ könnte uns neben „Right Now“-Produzent Nicky Romero wohl am meisten verraten, schließlich arbeiten beide schon seit Monaten für Rihanna an neuen Songs und Sounds. Dass ihr Vocal-Coach Kuk Harrell mit ihr bereits im Aufnahmestudio war, verriet uns bereits, dass zumindest einige Songs dabei sind aufgenommen zu werden. Dass nun auch der Roc Nation-Beauftragte der A&R-Abteilung mit Rihanna ins Studio ging, könnte bereits eine kleine Bestätigung dazu sein, dass es schon bald soweit sein könnte. Schließlich ist Omar Grant bereits für die Song-Auswahl und Veröffentlichung auf „Unapologetic“ verantwortlich gewesen. Ob er mit Rihanna bereits die berühmt berüchtigten Tracklists durchging? Fragen auf Fragen, Antworten gibt es jedoch keine. Wann es daher veröffentlicht wird, weiß aktuell noch niemand. Feststeht jedoch: es tut sich was und das sogar auf Hochtouren!