Rihanna bei den Grammy Awards 2014

Die Nacht der Grammy Awards ist für uns deutschen Rihanna-Fans auch eine Nacht so ziemlich ohne Schlaf. In nur wenigen Stunden um 02:00 Uhr deutscher Zeit werden die diesjährigen Preisverleihungen schon das 56. Mal in Los Angeles verliehen und Rihanna ist unter Hunderten von Stars wieder einmal anwesend und wird um zwei Awards kämpfen müssen. Sechs dieser Art besitzt Rihanna bereits und darf sich heute auf die Awards „Best Pop Duo/Group Performance“ für ihre mit Mikky Ekko eingesungene Single „Stay“ sowohl für das „Best Urban Contemporary Album“ für ihr letztes Studioalbum „Unapologetic“ freuen. Die Show wird um Punkt 02:00 Uhr auf Prosieben live übertragen, eine Performance von Rihanna ist nicht angekündigt und unwahrscheinlich. Wer sich die über drei stundenlange Show heute Nacht nicht ansehen möchte bzw. kann, sollte morgen unbedingt unsere Live-Updates mit allen Infos, Bildern sowie Videos der Nacht rund um Rihanna durchgehen.

Doch auch die Tage vor der größten Musik-Preisverleihung der Welt scheinen eine immer größere Bedeutung zu erlangen. In diesem Jahr wurde Rihanna nämlich auf gleich zwei Pre-Grammy-Partys gesichtet und das erste Mal wieder zurück auf der angesehenen Feier von Plattenboss Clive Davis. Das letzte Mal wurde Sie hier noch mit Chris Brown vor rund fünf Jahren gesichtet, der Sie nach Verlassen der Location noch krankenhausreif schlug. Als Davis Rihanna daher hier ankündigte, gab es von der ganzen Menge – die in jedem Jahr wahrscheinlich aus denselben geladenen Gästen besteht – „standing ovations“ für Rihanna. Gesessen hat Rihanna hier übrigens neben Apple-CEO Tim Cook. Noch am selben Abend – und das gestern – nur wenige Stunden darauf, wurde Sie dann sogar noch im komplett neuen Outfit auf der Pre-Grammy-Party des von Jay-Z geführten Plattenlabels Roc Nation gesichtet, welches seit einigen Jahren auch Rihanna managt. Die Show heute dürfte für einen Rihanna-Fan wenig von Interesse sein, wir halten unsere Augen für euch jedoch trotzdem jede Sekunde weit offen.

Wer noch nach Red Carpet-Live-Streams sucht – welche nicht im deutschen Free-TV (E!) übertragen werden – findet im Anhang einige Links zum Online-Stream. Weitere Informationen zur Show finden sich ebenfalls im Anhang wieder:

Informationen zur Show
⇒ Sollten die Sitzplätze in Zwischenzeit nicht wieder verändert worden sein, sitzt Rihanna während der Show neben Mikky Ekko, die gemeinsam für einen Award nominiert sind.
⇒ Rihanna bestätigte in einem Interview auf einer der Pre-Grammy-Partys, dass „Stay“ einer ihrer Lieblingslieder sei und sich für Mikky Ekko und seine Nominierung zur aller ersten Single freue.
⇒ Rihannas Kategorien und die jeweiligen Konkurrenten. Rihanna würde in beiden Fällen auch als Preisempfängerin gelten.

Best Pop Duo/Group Performance:
„Get Lucky“ von Daft Punk feat. Pharrell
„Just Give Me A Reason“ von Pink feat. Nate Ruess
„Stay“ von Rihanna feat. Mikky Ekko
„Blurred Lines“ von Robin Thicke feat. T.I. und Pharrell
„Suit & Tie“ von Justin Timberlake feat. Jay-Z

Best Urban Contemporary Album:
„Love And War“ von Tamar Braxton
„Side Effects Of You“ von Fantasia
„One: In The Chamber“ von Salaam Remie
„Unapologetic“ von Rihanna
„New York: A Love Story“ von Mack Wilds

Live-Updates
00:39 Uhr: Rihanna gewann in der Kategorie „Best Urban Contemporary Album“ mit „Unapologetic“ noch in der Pre-Telecast. Anwesend war Sie hier nicht. Rihanna bedankte sich kurze Zeit darauf via Twitter. Es ist ihr erstes Nummer-Eins-Album in den USA gewesen und nun auch ihr erstes Album, welches einen Grammy Award erhielt.
02:02 Uhr: Die Show beginnt. Rihanna lief nicht über den roten Teppich.
02:29 Uhr: Der Award für die Kategorie der „Best Pop Duo/Group Performance“ wurde nun verliehen. Rihanna und Mikky Ekko verloren den Preis an Daft Punk sowie Pharrell und deren „Get Lucky“.

5:39 Uhr: Die Show wurde soeben beendet. Rihanna tauchte nicht ein einziges Mal auf und war tatsächlich nicht anwesend. Sie war zwar weder angekündigt noch kündigte Sie ihr Kommen selbst an, doch ihr Besuch von gleich zwei Pre-Grammy-Partys sowie die Ankündigung ihres Sitzplatzes, unterstützten die Vermutung, dass Sie kommen würde. Weshalb Sie letztendlich nicht auftauchte, weiß wohl nur Sie selbst. Einige Stunden vor der Show, sprachen die Moderatoren der Red Carpet-Übertragung kurz über Rihanna und wunderten sich ebenfalls darüber, dass diese nun doch kommen würde. Nun wundern wir uns allerdings, wieso Sie es doch nicht schaffte.

Nach dem Gewinn ihres heutigen Grammys kommentierte Sie einem Fan auf die Frage was Sie gerade tat, als Sie vom Gewinn informiert wurde, mit folgenden Worten: „Ich habe geweint! Mein süßes Album! Wir sind raus hier, Bruder“. Ob Sie sich mit diesen Worten aus InstaGram verabschiedete, um sich auf den Weg zum Staples Center zu machen oder Sie tatsächlich die Location selbst verließ, um den Preis zu feiern, wissen wir aktuell ebenfalls nicht. In einem angesagten Club der Stadt wurde Sie jedoch tatsächlich noch gesichtet