Rihanna ist das neue Werbegesicht von BALMAIN

Wer sich die Zeit genommen und sich unseren Artikel über Rihanna und all ihren Geschenken von namhaften Modemarken durchgelesen hat, dem wird eines aufgefallen sein. Ausgerechnet das Mode-Label Balmain schickte ihr kein Paket zu und das obwohl das französische Modeunternehmen ebenfalls zu Rihannas Favoriten zählt. Doch beide Parteien hatten zu dem Zeitpunkt wohl schon viel größeres vor, wie uns beide nun offiziell mitteilen konnten. Denn Rihanna wird doch tatsächlich das neue Werbegesicht des Labels und wird ab Januar in jedem Mode-Magazin die Werbekampagnen für die kommende Frühlings-Kollektion zieren. Mit den Designs selbst hat Rihanna natürlich nichts zu tun, doch vermarkten kann Rihanna diese am besten. Wie wir schon vor einigen Tagen berichteten ist Rihanna nämlich nicht nur Trendsetterin, sondern auch tatsächlich Inspiration für die Designer selbst. Und der kreative Kopf hinter der Kollektion, ließ uns über Twitter auch direkt wissen, dass auch er sich von Rihanna inspirieren ließ. Im Interview mit Style.com geht Olivier Rousteing sogar noch weiter und spricht tatsächlich davon, dass er die Kollektion mit Rihanna im Hinterkopf designte – genauso wie wir es vor einigen Tagen noch behauptet hatten, dass die größten Designer dieser Welt am liebsten gleich Kollektionen entwerfen, bei denen sie sich sicher sind, dass auch Rihanna diese tragen würde. Im Interview lobt Rousteing Rihanna – die als Werbegesicht und gleichzeitig on-the-street-Vermarkterin, dem Unternehmen dazu hilft die Verkaufszahlen steigen zu lassen – nun auf vollsten Zügen:

Ich habe Rihanna während ihrer „Diamonds Tour“ vor ungefähr sechs Monaten getroffen, als Sie in mein Studio kam und mich zu ihrem Konzert einlud. Daraufhin lud ich Sie ebenfalls zu meiner Show ein und seither sind wir ziemlich gute Freunde geworden. Wir schreiben uns beinahe täglich und eines Tages, als ich gerade an der neuen Frühlings-Kollektion dran war, hab ich ihr verraten, dass Sie meine Inspiration hinter all dem war und ich Sie gerne in der Kampagne sehen würde.

Mit ihr dann auch tatsächlich zu arbeiten, hat sich angefühlt wie im Himmel. Auf Set lief die ganze Zeit die Musik von Prince und Sie tanzte in den Klamotten, die Sie echt zu ihrem eigenen machte. Sie zwickte da noch ein wenig rum und suchte sich auch nur die Klamotten aus, die Sie selbst im Shooting tragen wollte.

Ich wollte, dass die Kampagne Balmain wiederspiegelt, aber nicht nur durch irgendein Model. Ich wollte eine starke, eine echte Frau in den Klamotten. Für mich persönlich ist Rihanna einfach Stärke in Person, denn Sie überschreitet das Mögliche und das liebe ich so an ihr. Sie hat eine echt gute Vorstellung von all dem, was Sie gerade tut. Und ihre Musik mag ich auch total! „The Monster“ gefällt mir aktuell sehr, aber ich denke, dass „Stay“ mein Lieblingslied von ihr ist.

Das Shooting wurde vor erst wenigen Wochen von Inez & Vinoodh geschossen, die auch schon für Rihannas mittlerweile legendäres 032c-Shooting verantwortlich waren. Gestylt wurde Rihanna neben ihren eigenen Ideen auch vom persönlichen Stylisten und „Styled To Rock“-Mentor Mel Ottenberg. Die ersten Bilder der Kampagne gibt es auf der Facebook-Seite des Labels zu sehen.