Rihanna spendet für die Philippinen

Als Rihanna mit ihrer „Diamonds Tour“ Mitte September noch durch die Philippinen tourte, schien alles noch in Ordnung: die Sonne schien, Fans sangen mit ihr ihre komplette Setlist durch. Selbst für Sie war es daher schwer zu verstehen, dass nur wenige Wochen darauf der Taifun „Haiyan“ mehr als eine Millionen Häuser zerstörte und fünf Millionen Menschen nun auf Hilfen angewiesen sind. Mit ihrem tweet „Millionen Kinder auf den Philippinen brauchen unsere Hilfen. Ich helfe! Was ist mit euch Navy?“, begann nun in Kooperation mit UNICEF ihr ganz persönlicher Spendenaufruf. Gelder die nicht nur die Kinder vor Ort gebrauchen können, denn über 4000 Leichen wurden bereits geborgen und über 1000 Philippiner werden unter den Schuttern von ihren Familien noch vermisst. Jegliche Spenden fließen in die Verpflegung – denn auch Wasser ist vor Ort nicht mehr brauchbar – in die medizinische Unterstützung, in die Sicherheit der Verbliebenen sowie in den Wiederaufbau der zerstörten Gegenden.

Selbst die tatsächliche US Navy reagierte auf ihren tweet und bestätigte ebenfalls ihre Unterstützung, doch gemeint hat Rihanna wohl eher ihre ganz eigene Navy. Laut offiziellen Berichten spendete Rihanna selbst umgerechnet rund 74,000€ und jeder weiterer Geldbetrag zählt! Im Pressebericht des Projektes erklärt uns Rihanna wieso Sie mithelfen wollte und warum Sie ihre Fans nun aufruft ebenfalls mit anzupacken:

Solche Katastrophen machen immer Schlagzeilen, doch die Erholung vom Ganzen dauert selbst noch an, wenn die Fernsehsender wieder abgerückt sind. Ich bin schon seit Jahren ein Befürworter von den Projekten UNICEFs und helfe daher selbstverständlich den Kindern, die vom Taifun stark beeinträchtigt wurden. Mehr als fünf Millionen Philippiner brauchen unsere Hilfe! UNICEF steht ihnen bei und so tu ich es auch!

Wenn auch ihr mithelfen wollt – und selbst wenn es nur dazu reicht andere auf das Projekt durch soziale Netzwerke aufmerksam zu machen – dann findet ihr auf der Webseite des Projektes alle weiteren Informationen dazu. Zum Schluss fragt Rihanna noch: „zusammen können wir den Opfern helfen zurück ins Leben zu finden. Ich helfe den Kindern vor Ort, was ist mit Dir?“ Welche Wohltätigskeitprojekte Rihanna in Vergangenheit bereits tatkräftig unterstützte, erfahrt ihr hier.