Rihanna bei den American Music Awards 2013

Es sind nicht die begehrten Grammy Preise, sondern die diesjährigen American Music Awards. Es wird nicht irgendeine langweilige Preisverleihung, sondern die bisher größte Ehrung für Rihanna als Sängerin im Raum der USA. Denn als Künstlerin, die auf einer kleinen Insel in der Karibik geboren wurde, darf Sie sich heute Abend echt geehrt fühlen, wenn Sie den neu eingeführten „Icon Award“ verliehen bekommt. Sie wird mit gerade einmal 25 Jahren, nach nur acht Jahren im Geschäft in einem Land fern ihrer Heimat als Ikone gefeiert. Ein besonderer Anlass, den sich ihr Entdecker Evan Rogers nicht entgehen lassen darf und vor wenigen Minuten daher ebenfalls in Los Angeles zum Veranstaltungsort der Preisverleihung eintraf. Der wahrscheinlich wertvollste Preis des Abends ist ihr somit bereits gesichert, doch Rihanna hat auch auf ihre regulären vier Nominierungen gute Chancen. In den Kategorien „Künstler des Jahres“, „Beste Pop/Rock-Sängerin“, „Beste Soul/R&B Sängerin“ und „Bestes Soul/R&B Album“ für „Unapologetic“ ist Sie schließlich ebenfalls nominiert und es waren ihre Fans, die im Laufe des letzten Monats ihr Schicksal über das Voting entschieden haben.

Ob es letztendlich gereicht hat? Die Awards werden heute Nacht ab 02:00 Uhr nachts deutscher Zeit verliehen, der Live-Stream zum roten Teppich startet bereits ein bis zwei Stunden zuvor.

Auch wir werden selbstverständlich live mit updaten und hin und wieder als Teil des offiziellen „AMAs Rihanna Navy-Teams“ wohl möglich auch exklusive Bilder direkt vom Ort des Geschehens erhalten. Rihanna wird heute Abend neben Katy Perry, Christina Aguilera etc. ebenfalls performen – welchen bzw. welche Songs ist aktuell jedoch noch nicht bekannt. Gerüchte tendieren aktuell jedoch auf eine „Diamonds“-Performance. Wer ihr den „Icon Award“ überreichen wird, ist ebenfalls noch unbestätigt, jedoch soll auch ihre eigene Mutter Teil an der Übergabe haben. Rihanna besitzt bereits sechs American Music Awards. Einen Live-Stream zur Show, Bilder, Informationen, Videos und unsere Live-Updates befinden sich im weiteren Verlauf des Artikels:

Live-Updates
Pre-Show (Information vor Beginn der Show)
hier kann man sich ihren „Icon Award“ bereits ansehen
⇒ Rihanna wurde circa sechs Stunden vor der Show wieder mit langen Haaren gesichtet
⇒ Sängerin Mary J. Blige erklärte im britischen Capital FM-Interview bereits, wieso mit Rihanna die richtige Wahl zum „Icon Award“ getroffen wurde:

„Sie verdient diesen Preis ehrlich, denn als ein Ikone macht Sie einfach alles richtig. Wir schauen nach ihr, wir bewundern ihren Stil, ihre Einstellung und wer Sie ist. Sie verdient es wirklich sehr!“

22:17 Uhr: Rihannas beste Freundin Melissa gratuliert ihr bereits für ihren Abend
22:22 Uhr: Rihannas Bruder Rajad bestätigt via Twitter, dass Rihanna gerade am Proben sei
22:34 Uhr: Chris Walden bestätigt, dass Rihanna mit seinem Orchester performen wird. Über den Song gab er keine Auskunft, gestand jedoch, dass es „episch“ werden wird

Awardshow

02:00 Uhr: Die Red-Carpet-Show ist nun vorbei. Rihanna lief nicht über den roten Teppich. Die Preisverleihung beginnt.

02:30 Uhr: Rihanna sitzt mit ihrer kompletten Familie sowie ihren drei besten Freundinnen in den ersten drei Reihen. Rihanna trägt ein Outfit in schwarz bestehend aus einem trägerlosem Bustier und teils durchsichtigem Couture-Kleid von Jean Paul Gaultier. Ihre Haare sind mit Haarspangen „platt gedrückt“ als würde zur Performance eine Perücke folgen. Der funkelnde Schmuck stammt von Lynn Ban sowie Repossi. Gestylt wurde Rihanna von ihrem persönlichen Stylisten und „Styled To Rock“-Mentor Mel Ottenberg.
02:30 Uhr: Rihanna gewinnt den Award in der Kategorie „Beste Soul/R&B-Künstlerin“ gegen Ciara und Alicia Keys.

03:24 Uhr: Bill Maher kündigt Rihanna und den Gewinn des „Icon Awards“ an.
03:28 Uhr: Rihanna performt nach einem kurzen Tribute-Video ihre „Unapologetic“-Single „Diamonds“.

03:33 Uhr: Jay-Z gratuliert ihr über eine Video-Message und ihre Mutter Monica überreicht ihr den Award nach einer kurzen Rede. In Rihannas folgender Rede dankt Sie vor allem ihren Fans.

03:49 Uhr: Ihre beste Freundin LeAndra lädt auf InstaGram ein Backstage-Video hoch, in dem Sie Rihanna und den „Icon Award“ feiern.
04:02 Uhr: Rihanna verliert mit „Unapologetic“ in der Kategorie „Bestes Soul/R&B-Album“ gegen Justin Timberlake. Ebenfalls nominiert war Robin Thicke.
04:20 Uhr: Rihanna wird backstage interviewt.

04:57 Uhr: Rihanna verliert den „Künstler des Jahres“-Award gegen Taylor Swift. Ebenfalls nominiert waren Macklemore & Ryan Lewis, Bruno Mars und Justin Timberlake.
04:59 Uhr: Die Show ist beendet. Der Preis für die „Beste Pop/Rock-Sängerin“ wurde nicht verliehen, ging laut dem Abspann jedoch ebenfalls an Taylor Swift. Ebenfalls nominiert war Pink.

Bilder zur Show
Im Publikum
Im Presseraum
Während der „Diamonds“-Performance
Während des „Icon Awards“
Während des Fotoshootings
Auf der Bühne
Backstage