Vierte Folge zu Rihannas „Styled To Rock“

Woche Vier in Rihannas mit-produzierter Castingshow „Styled To Rock“ auf der Suche nach dem neuen Top-Designer der Superstars und so langsam aber sicher fangen die übrig gebliebenen Kandidaten an, sich gegenseitig hart zu konkurrieren. Immerhin: es geht ja schließlich um 70,000€ in bar, einem Feature im amerikanischen Glamour-Magazin und die Möglichkeit darauf im persönlichen Design-Team von Rihanna zu arbeiten. Gegönnt wird hier einem trotz Freundschaft mit Sicherheit nichts mehr, doch auch am eigenen Potential zweifeln nun bereits die ersten Designer. In der vierten Folge des Formats machte es Miley Cyrus mit ihrem Auftrag „ein sexy Outfit zum Ausgehen zu entwerfen, welches Leder, Seide und goldene Verzierungen vereint“ ja auch nicht einfach. Ein No-Go für aufsteigende Nachwuchsdesigner: den Klienten nicht zu kennen. Die eine googelt eben nach „Outfits zum Ausgehen“ und der Rest behauptet doch tatsächlich, dass man ihr nicht all zu sexy Outfits entwerfen solle.

Selbst wenn Miley zu Zeiten der Dreharbeiten vor einigen Monaten wohl noch nicht ganz so offen mit ihrer Kleidung war, ist Sie heute schließlich beinahe hauptsächlich ihrer Skandale, ihrem Benehmen und ihrer Outfits wegen bekannt. Da hat die Produktion der Show mit ihrer Mutter und gleichzeitig auch Managerin Tish Cyrus die perfekte Wahl getroffen, um den Designern vorab zu vermitteln: enger, zeigt mehr Haut! Was bei Rihanna wirklich Sie selbst ist, scheint bei Miley reine PR zu sein. Miley beschreibt ihren eigenen Stil in der Folge als „männlich angehaucht, aber immer noch weiblich und sexy“ – am besten getroffen hat es am Ende Sergio, der erst letzte Woche hinzukam und nun bereits mit seinem zweiten Outfit in Folge gewann. Potentieller Favorit? Ja!

Miley brachte der Show erneut einen Plus zur Vorwoche: rund 435,000 Zuschauer schauten zu ihrer Episode zu und so kurbelte Sie sogar die Einschaltquoten im Alter zwischen 18 und 49 höher als noch Rihanna in ihrer ersten Folge erzielen konnte. Was Miley mit dem Outfit letztendlich gemacht hat, bleibt unbekannt, was Sie und ihre Managerin alias Mutter nach ihrer laut US-Vorschriften morgen erreichte Volljährigkeit wohl planen, könnte man nach der Folge bereits erahnen – geflogen ist die Kandidatin mit dem Outfit „welches nicht provokant genug war“. Heute Nacht um 02:00 Uhr nachts deutscher Zeit läuft bereits die fünfte Folge der Show auf dem US-Sender BRAVO – zu sehen sein wird diese sobald offizielle Einschaltquoten bekannt sind, auch hier bei uns. Bei Sängerin Carly Rae Jepsen dürfte es ein wenig konservativer ausfallen…