Will uns Rihanna mit einem neuen Album überraschen?

Rihanna ist als die erfolgreichste Pop-Sängerin des neuen Jahrtausends nicht mehr aus dem Musikgeschäft wegzudenken. Und kaum schlägt sich im Kalender der Monat November auf, weiß die Fan-Gemeinde hinter ihr aus bereits vier jahrelanger gepflegter Tradition, dass ein neues Rihanna-Album anstehen müsste. Mit der Veröffentlichung der „Unapologetic“-Single „What Now“ ging uns die Hoffnung auf das achte Studioalbum für das Jahr 2013 jedoch verloren. Schließlich würde es keinen Sinn ergeben, noch im November ein völlig neues Projekt zu veröffentlichen, wenn zeitgleich aus dem alten noch etwas auf dem Markt erscheint. Doch so irgendwie kann man Rihanna bei ihrer „ich nehme dann neue Musik auf, wenn ich mich danach fühle“-Einstellung nicht trauen. Denn schon im Mai fing das Spekulieren an: Produzent Darkchild bestätigte als erstes: „ja, ich arbeite zurzeit für Rihanna“! „Right Now“-Produzent Nicky Romero folgte nur wenige Monate darauf und seit einigen Wochen, plaudern plötzlich auch Songwriter aus dem Nähkästchen.

Rihanna ist bekannt dafür, mit bisher möglichst unbekannten Leuten zusammenzuarbeiten, um neue Sounds zu kreieren. Und so war es schließlich Kim Davis – die sich hauptsächlich auf Reggae-Musik konzentriert – die als erstes sogenannte „writing camps“ bestätigte, in denen verschiedenste Songwriter und Produzenten aufeinander treffen, um zusammen Musik zu machen. Letztendlich und ganz aktuell plaudert auch Sängerin Mary Lambert aus, die zwar nicht direkt mit Rihanna in Kontakt trat, jedoch heute Morgen bestätigte, dass Rihanna neben ihr im Aufnahmestudio an neuen Songs arbeitet. Laut ihren eigenen Angaben befindet sich Rihanna nun seit mindestens einer Woche im Aufnahmestudio und kann in so einer Zeit unter ihren Verhältnissen schon so einiges erreichen. Ihr letztes Studioalbum „Unapologetic“ wurde ebenfalls erst in den letzten Wochen vor Veröffentlichung fertiggestellt, sollte Rihanna in den nächsten Tagen bzw. Wochen daher öfters im Aufnahmestudio unterwegs sein, wär eine Veröffentlichung des achten Studioalbums noch in diesem Jahr gar nicht mal so unrealistisch.

Denn das Musikvideo zu „What Now“ wurde nun zwar veröffentlicht und eine Performance und somit Promotion bei den American Music Awards am 24. November 2013 steht noch an, doch ganz so viel Interesse scheinen Rihanna und ihr Team an der Single nicht mehr zu haben. Es besteht also tatsächlich noch eine Chance, dass schon in Kürze ein neues Rihanna-Album erscheinen wird. Diese Zeitspanne genauer zu definieren, ist bei Rihannas Sturheit und stetigem Drang zur Arbeit jedoch nicht möglich. Ein Sommeralbum 2014 ist allerdings ebenfalls nicht auszuschließen.