Rihannas-Rehab.com twittert jetzt!

Wenn auf der Rehab mal eine Zeit lang nichts veröffentlicht wird, bedeutet dies nicht gleich, dass es auch nichts zum veröffentlichen gibt. Es gibt nur Informationen, die nicht unbedingt einen ganzen Artikel benötigen. Und genau solche Informationen werden dann entweder in unserer rechten Sidebar bemerkbar gemacht oder über unsere sozialen Netzwerke veröffentlicht. Auf Facebook hat dies schon diverse Male funktioniert und so haben wir unter anderem Rihannas River Island-Kollektionen schon vor Verkaufsstart in einer Galerie inklusive den dazugehörigen Preisen präsentiert. Wer täglich up-to-date rund um Rihanna bleiben möchte, sollte auf unsere sozialen Netzwerke nicht verzichten. Oder wüsstet ihr ohne unsere Facebook-Seite, dass „ROGUE for Women“ bereits am 21. Oktober endlich auch bei uns erscheinen wird? Wir besitzen teilweise „exklusive“ Informationen, die wir auf unserer Seite nicht öffentlich machen dürfen – auf unseren sozialen Netzwerken können wir aber auf Bestimmtes hinweisen. So konntet ihr bereits durch uns erfahren, dass das Musikvideo zu „What Now“ in einer Woche nun tatsächlich erscheinen soll. Es soll kein Aufruf dazu sein sich dem Datenschutz vernachlässigendem Facebook zu unterwerfen, jedoch habt ihr über eine Anmeldung die Möglichkeit über das Smartphone auch benachrichtigt zu werden, sobald wir dort etwas veröffentlichen. So verpasst ihr z.B. keinen wichtigen Verkaufsstart wie zu den MAC Cosmetics-Kollektionen, die teilweise für nur wenige Stunden verfügbar sind. Unsere Facebook-Seite ist jedoch auch ohne Registrierung einsehbar und wird beinahe mehrmals täglich auf den neuesten Stand gebracht.

Da wir sogenannte „short-News“ (dt.: Kurznachrichten) auf unserer Fanseite vermeiden wollen, trifft es sich nun auch ganz gut, dass wir ab sofort auch auf Twitter aktiv sind. Hier sind die Nachrichten, die man miteinander teilt, nämlich auf 140 Zeichen begrenzt – die ideale Möglichkeit, dass Wichtigste kurz und knapp an euch wiederzugeben. Lohnt es sich einen Artikel auf der Seite überhaupt vollständig durchzulesen? Welche Informationen stecken eventuell drin, die man vom Lesen der Überschrift her nicht assozieren würde? Folgt uns auf unserem Account @RihannasRehab und diskutiert mit uns über neue Projekte, Rihannas neueste Frisur oder gibt uns Ratschläge und Tipps rund um unsere Fanseite. Wir sind übrigens auch auf InstaGram unter dem Usernamen „RihannasRehab“ verfügbar.

Twitter und InstaGram werden teils von unserer Leserin Kate mit betrieben. Es besteht also die Möglichkeit, dass bestimmte Fragen nicht direkt beantwortet werden können, wenn wir nicht gerade selbst online sind.