Rihanna zieht von Los Angeles nach New York

Erst Anfang diesen Jahres gönnte sich Rihanna für knapp 9 Millionen Euro ein 1,000 Quadratmeter großes Anwesen im wohlhabenden Stadtteil Pacific Palisades von Los Angeles – und nachdem vor nur wenigen Tagen der bereits dritte Einbrecher über ihr Grundstück stolzierte, ist für Sie nun wohl endgültig Schluss mit lustig: Rihanna tauscht ihr Eigenheim mit einem Apartment im 4,300 Kilometer entferntem New York aus. Denn wie erneut die New York Daily News berichtet, verzichtet Rihanna nun auf drei Schlafzimmer und gleich sechs Badezimmer, erlaubt sich aber ein elf Millionen Euro teures Apartment auf Miete zu 29,000€ im Monat und bekommt dafür Panoramablick über ganz New York auf 222 Quadratmeter verteilt auf den zwei obersten Etagen (11. und 12.), eine Terrasse rund um das Apartment und für Sie wahrscheinlich am wichtigsten: vor der Haustür ein 24-stündiger Security-Dienst. Sie tauscht ruhige Lage mit eigenem Garten und Pool gegen zentrale und viel befahrene Hauptstraße im New Yorker Zentrum Manhattans, ganz in der Nähe ihrer favorisierten Bezirke Soho und Chinatown. Und was muss Rihanna für den Umzug tun? Rein gar nichts.

Denn der Umzug läuft aktuell in vollen Gängen, während Rihanna mit ihrer „Diamonds Tour“ in Südafrika verweilt. Und obwohl das Haus von außen nicht gerade luxuriös wirkt, soll es innen mit Luxus nur so überfüllt sein: Luxus-Küche ausgestattet mit sündhaft teurem Kühlschrank inklusive Weinkühler, ein edles Badezimmer sowie einen Medienraum inklusive eigener Bar. Schlappe 14 Quadratmeter machen da „nur noch“ ihren begehbaren Kleiderschrank aus. Bleibt nur abzuwarten, ob Sie ihr neues Apartment auch tatsächlich als Wohnraum nutzen wird. Schließlich bevorzugte Rihanna während ihrer Aufenthalte in New York immer das Borgata-Hotel, in dem Sie immer wieder persönlich beschriftete Kissenbezüge auf dem Hotelbett wiederfand. Auf nun ganze 800 Quadratmeter zu verzichten, kann für ihre Verhältnisse schließlich ganz schön schwer werden. Denn nicht nur Sie besitzt eine undefinierbare Menge an Klamotten, sondern auch ihre beste Freundin Melissa, die stets mit im Anwesen Rihannas hausiert – und dann kommen noch all die Fangeschenke, Auszeichnungen und Zertifikate hinzu, die Sie laut eigenen Angaben immer in einem separaten Raum sammelte. Bleibt nur abzuwarten, wie lange Sie es hier aushalten wird, denn umgezogen ist Sie seit 2011 nun in jedem Jahr und nun sogar zurück nach New York, wo Sie vor einigen Jahren noch ihr aller erstes eigenes Apartment bezog.